Schadensersatz für Spritfresser

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.12.08 10:08
eröffnet am: 04.12.08 16:27 von: KTM 950 Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 08.12.08 10:08 von: Depothalbiere. Leser gesamt: 226
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

04.12.08 16:27
3

8001 Postings, 5722 Tage KTM 950Schadensersatz für Spritfresser

Schadensersatz für Spritfresser

Weil sein neues E-Klasse-Modell deutlich mehr Sprit verbrauchte als offiziell angegeben, verklagte der Eigentümer den Hersteller Daimler - und bekam recht.
 
Das Oberlandesgericht Stuttgart hat am Donnerstag die Daimler AG zur Zahlung von Schadensersatz an den Käufer eines "Spritfressers" verurteilt (Az.: 7 U 132/07). Denn Herstellerangaben zum Spritverbrauch, so das Gericht, müssen stimmen - zumindest ungefähr.

Dass die offiziell von den Herstellern angegebenen Verbrauchwerte sich in der Realität nie erreichen lassen, ist leider eine seit langem bekannte Tatsache. Die Verbrauchsangaben werden schließlich nach einem normierten Verfahren ermittelt, dessen Vorgaben aber seit Jahrzehnten nicht mehr den aktuellen Autos angepasst wurden.

Im jetzt verhandelten Fall ging es um eine E-Klasse-Kombi von Mercedes-Benz, den der Kläger seit 2005 fährt. Laut Mercedes sollt er sich mit 10,2 Litern Diesel in der Stadt und 7,6 Liter außerhalb bescheiden. Der Eigentümer ermittelte jedoch einen Mehrverbrauch von rund 15 Prozent, ein vom Gericht beauftragter Gutachter kam immer noch auf einen Mehrverbrauch von 9,1 Prozent.  

Hier geht es weiter
http://www.sueddeutsche.de/,tt4m1/automobil/611/450333/text/
-----------
Es ist schon über so viele Dinge Gras gewachsen, dass ich keiner grünen Wiese mehr traue !

Gruß
KTM 950

04.12.08 16:30

29411 Postings, 5162 Tage 14051948KibbuzimYo,aber jeden Scheiß muß man einklagen...

kein Plädoyer gegen den Rechtsstaat....aber vom Kaukasischen Kreidekreis oder 'ner entsicherten Knarre träumen,darf man hoffentlich noch.

Man wird beschißen,und für alles,noch das Selbstverständlichste muß man klagen,klagen,klagen.....zum Kotzen !
-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)

04.12.08 16:33
1

61594 Postings, 6389 Tage lassmichreinDas gibt ne Klagewelle.....

-----------
Und der Herr sprach zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."

Und ich lächelte und war froh... Und es KAM schlimmer !!

04.12.08 17:36
1

25551 Postings, 7276 Tage Depothalbierernächstes jahr gibts die quittung für die ganzen

neuen verarschungskarren.

immer mehr merken, daß die auch nicht viel besser sind, als vor 10 jahren und das 4-8 fache eines guten gebrauchten kosten.

und bald wirds noch billiger,immer schön warten, ist wie beim aktienkauf, nie am hoch kaufen....  

04.12.08 19:03

9046 Postings, 7447 Tage taosDie Verbrauchswerte müssten an sich stimmen.

Die Fahrzeuge stehen auf so einer Art Rollenprüfstand und Roboter spulen die Fahrprogramme, nach Norm ab. Soweit ist das bestimmt alles richtig.

Was mir allerdings auffällt - ich bin kein Experte für Verbrauchsmessungen - auf der Straße habe ich Gegenwind, das wird meinen Verbrauch sicher erhöhen, auf dem Rollenprüfstand nicht. Der Roboter fährt perfekt, die meisten Menschen werden nie so gut fahren. Im Auto sind keine unnötigen Gewichte, bei den meisten Autos müsste mal der Kofferraum entrümpelt werden. Der Luftdruck in den Reifen ist natürlich bei den Messungen korrekt. Ach elektrische Verbraucher, wie Licht, Klimaanlage und Radio treiben im normalen Alltag auch den Verbrauch in die Höhe.

Mich wundert eigentlich, dass das Auto nur 9,1% mehr gebraucht hat. Nebenbei, nachdem alle Hersteller nach dem gleichem Verfahren messen, dürfte bei allen der gleiche Messfehler vorhanden sein.
-----------
Taos

Eine Partei, die Leute wie Clement unwürdig behandelt ist nicht wählbar.

04.12.08 19:12

8989 Postings, 7840 Tage bauwiErgo: Kommen nun womöglich Klagen auf alle

Autohersteller zu! Meistens kommt es noch dicker, als man denkt.
Da viel Geld im Spiel ist, lässt sich nahezu jeder Verbraucher derartige Tricksereien nicht mehr gefallen!
Es wird wohl für einige Hersteller eine ganz harte Zeit anbrechen!
Drum lass ich wieder mal den Pleitegeier kreisen!

-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

08.12.08 09:40

25551 Postings, 7276 Tage Depothalbierertja taos, vielleicht sollten die hersteller

einfach mal ne normrunde auf öffentlichen straßen fahren, um den verbrauch zu ermitteln.

wird sogar noch billiger als ein testlauf auf dem prüfstand.

aber das wäre ja zu einfach.

wenn mercedes schon 2 monate und mehrere inschinöre braucht, um ne neue ahk zu konstruieren....  

08.12.08 09:44

50709 Postings, 6355 Tage SAKU*muahahahah*wiiiieeeeher*looool*

Wie geil is das denn?!? Dass man auf die "Norm"verbrauchswerte immer mal wieder den ein oder anderen Liter draufrechnen muss, sollte ja bekannt sein. Dass da einer auf die Idee mit ner Klage kommt ist natürlich geil. Vllt kommt jetzt endlich mal der reguläre Verbrauch als Zahl auf das Hochglanzprospekt.
-----------
Der Sinn meines Daseins besteht nicht darin, so zu sein wie du es gerne hättest!

08.12.08 09:56

16204 Postings, 5983 Tage pfeifenlümmelNicht nur die

Verbrauchswerte sollten stimmen, sondern auch die anderen "Versprechungen". Die Sternmarke wirbt mit 30- jähriger Garantie gegen Durchrosten von innen nach außen; da sollte man doch meinen, dass Rost ein Fremdwort für diese Marke ist. Vor dem BGH verlor aber ein Sternfahrer, der von Mercedes die Reparaturkosten für die Beseitigung des Rostschadens verlangt hatte. Grund: Er hatte nicht alle Inspektionen in Mercedes-Werstätten  durchführen lassen. Bin also gespannt, ob das Urteil des Oberlandesgerichtes nicht doch noch  angefechtet wird.  

08.12.08 10:08

25551 Postings, 7276 Tage Depothalbiereres gibt immer mehr anwälte in deutschland.

wollen wir hoffen, daß wir bald ähnliche klage und rechtsverhältnisse , wie im amiland haben.

dann suche ich mir auch ne nette sache aus, um mal ein paar tausender nebenher zu kassieren....  

   Antwort einfügen - nach oben