Rose d'Or für Gottschalk

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.05.05 07:46
eröffnet am: 08.05.05 07:46 von: quantas Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 08.05.05 07:46 von: quantas Leser gesamt: 193
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

08.05.05 07:46

15403 Postings, 5875 Tage quantasRose d'Or für Gottschalk


LUZERN ? Eine Bester-Game-Show-Gastgeber-Rose gabs am Samstagbend am TV-Unterhaltungsfestival Rose d´Or in Luzern für Thomas Gottschalk. Ein ganzer Strauss ging hingegen auf die britischen Inseln. .  
«Thommy» Gottschalk wurde heute Abend als bester Game-Show-Gastgeber ausgezeichnet. Doch die grosse «Gewinnerin» des diesjährigen Rose d´Or-Festivals ist «Little Britain» von BBC.

Die britische Serie wurde als beste Comedy-Sendung ausgezeichnet, seine beiden Darsteller Matt Lucas und David Walliams (übrigens der Ex von George-Clooney-Freundin Lisa Snowdon) als beste männliche Comedy- Darsteller. Pippa Haywood («Green Wing» des englischen Channel 4) ist beste Comedy-Darstellerin.

In der Kategorie Sitcom gewann «Nighty Night» (BBC). Zoe Wanamaker («My Family»; BBC) und Peter Kay («Max and Paddy´s Road to Nowhere»; Channel 4) holten in dieser Kategorie die Darsteller- Preise.

Beste Soap ist die ZDF-Produktion «Verbotene Liebe» (ZDF). Die beste Darstellerin kommt aus den USA (Lesley-Anne Down in «The Bold an The Beautiful»; CBS) und der beste Darsteller aus Irland (Pat Nolan in «Fair City»; RTE).

In der Kategorie Variety gewann «Strictly Come Dancing» (BBC). Beste Reality-Show ist «Super Nanny» (Channel 4), beste Game-Show BBC´s «Test The Nation».

Die beiden englischen Produktionen «Flashmob ? The Opera» (BBC) und «The Cost of Living» (DV8) holten sich je einen Preis in den Kategorien «Musik und Kunst».

Neben diesen 15 Hauptpreisen wurden zahlreiche weitere Preise vergeben. So erhielt Bob Geldof für seinen Kampf gegen Aids den «Charity Award».

Die Comedy-Show «Schillerstrasse», die auf «Sat1» läuft, wurde mit dem Pressepreis ausgezeichnet. Den Pilot Award erhielt die deutsche Produktion «Dinner Dating», der «FRAPA Scripted Format Award» wurde von «Ladykracher» gewonnen.    

   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: yurx