Rauchverbot am Steuer?

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 04.05.05 13:49
eröffnet am: 03.05.05 12:50 von: ottifant Anzahl Beiträge: 38
neuester Beitrag: 04.05.05 13:49 von: MD11 Leser gesamt: 1002
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

03.05.05 12:50

21368 Postings, 7256 Tage ottifantRauchverbot am Steuer?

Rauchverbot am Steuer?

Nein 32.14% 
Jo 42.86% 
Nerv nicht 21.43% 
Keine Meinung 3.57% 

Seite: 1 | 2  
12 Postings ausgeblendet.

03.05.05 14:17

15996 Postings, 7107 Tage NassieDie sollen einfach

per Gesetz das Atmen verbieten. Dann löst sich auch das Problem mit den Sozialkassen.  

03.05.05 14:29

3051 Postings, 7838 Tage ruhrpottRauchverbot

beim Verkehr finde ich ok.
Aber nicht beim Autofahren ;-)

Ausgedacht ist oft viel schöner als die Wahrheit.
Deshalb verkauft sich die BLÖD-Zeitung wie Sau.
Vorteil: Das Denken wird einem abgenommen.
Nachteil: Das Denken wird einem abgenommen.

Viele Grüße

....................../´¯/)
....................,/¯../
.................../..../
............./´¯/'...'/´¯¯`·¸
........../'/.../..../......./¨¯
........('(...´...´.... ¯~/'...')
..........................'...../
..........''............. _.·´
..........................(
.............................

aus dem Ruhrpott

 

03.05.05 17:16

30091 Postings, 5864 Tage ScontovalutaGeraucht wird

dann eben nur noch nach dem Verkehr, getreu der Frage: Rauchst Du auch nach dem Verkehr?
Antwort: Weiss nicht, ich hab noch nicht nachgeguckt!  

03.05.05 20:01

36 Postings, 5870 Tage DarkKlecksDa haben wohl einige Hinterbänkler überehen, was

mit einem Raucher geschieht wenn er stundenlang nicht rauchen darf.
6 setzen.  
Angehängte Grafik:
frese.gif
frese.gif

04.05.05 09:32

19522 Postings, 7408 Tage gurkenfredsommerloch hat

sich dieses jahr aber früh geöffnet...


mfg
GF

 

04.05.05 09:47

8451 Postings, 6203 Tage KnappschaftskassenGenau Frauen müssen aus dem Strassenverkehr

umbedingt beseitigt werden!  
Angehängte Grafik:
typisch_Frau_1.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
typisch_Frau_1.jpg

04.05.05 09:56

2728 Postings, 7372 Tage soulsurferaktuell 37,84 % Idioten bei Ariva

04.05.05 09:58

50712 Postings, 6375 Tage SAKU@ soulsurfer:

Ich wage mal, die Zahl gegen 100 tendieren zu lassen *g*  

04.05.05 10:05

8451 Postings, 6203 Tage KnappschaftskassenDas ist aber frech!

Ich hoffe Du hast Dich dabei wohl mitgezählt, oder?  

04.05.05 10:14

50712 Postings, 6375 Tage SAKUNööö...

...das mit dem Zählen ist Problematisch - zähl ich mich doch dazu :oP  

04.05.05 10:15

4560 Postings, 7816 Tage Sitting BullHabe

genug von Zigarettenkippen, die im Minutentakt aus diversen Autofenstern fliegen  - deshalb: Rauchverbot hinterm Steuer! Zero Tolerance für Rauchprolls.

Meist sind es die prolligen Deutschen, die am Stammtisch gegen die schlampigen Ausländer wettern...  

04.05.05 10:18

8451 Postings, 6203 Tage KnappschaftskassenEs leben die Voruteile!

04.05.05 10:29

4515 Postings, 7326 Tage RealerWir tendieren zu Diktatur

Klar, Gesetzte müssen sein, aber ich denke der Staat greift mittlerweile schon mit seinen Gesetzen ganz schön in unsere persönliche Freiheit ein!

 

04.05.05 10:33

19522 Postings, 7408 Tage gurkenfredso ist es realer...

ganz bedenkliche tendenz.
es wird immer schwieriger, vom staat unbeobachtet und ohne irgendwelche staatlichen verhaltensmaßregeln zu leben. wenn man den trend extrapoliert, dann gute nacht.
diese tendenz resultiert natürlich auch aus den leeren staatskassen. wenn unsere sesselpuper kein geld mehr zum ausgeben haben, müssen sie sich halt neue regulierungen ausdenken. wofür bräuchte man sie sonst noch???

mfg
GF

 

04.05.05 10:39

2728 Postings, 7372 Tage soulsurfergenau so ist es gurkenfred

- was mich betrübt, aktuell sind die Mehrzal der Arivaner für ein Rauchverbot.

mann es reicht mit verboten, es kann nicht alles staatlich geregelt werden!!!!  

04.05.05 10:41

36845 Postings, 6442 Tage TaliskerIns gleiche Horn gestossen:

Obrigkeitsstaat
Bettina Gaus über die Forderung nach Rauchverbot im Auto

Wer raucht, gefährdet seine Gesundheit, verhält sich rücksichtslos, ist undiszipliniert - und leistet einen unschätzbaren Beitrag zum gesellschaftlichen Frieden. Worüber sich die Leute auch sonst streiten mögen: Zumindest beim Thema Rauchen ist sich eine überwältigende Mehrheit darin einig, dass Nikotingenuss geächtet werden muss. Raucher raus aus den Büros, aus Gaststätten, aus öffentlichen Gebäuden. Ist ja recht.

Wenn's zur Harmonie beiträgt und außerdem vielen das wohlige Gefühl verschafft, als Nichtraucher der bessere Mensch zu sein, dann spricht nichts gegen die Verachtung der Nikotinabhängigen. Es gibt schlimmere Formen der Diskriminierung. Und schließlich ist Rauchen ja tatsächlich schädlich und eine Belästigung.

Aber der Wunsch nach gemeinsamen Feindbildern sollte nicht den Blick trüben, wenn der Staat sich in Angelegenheiten einmischt, die ihn nichts angehen, und bürgerliche Rechte beschneidet. Die Forderung nach einem Rauchverbot im Auto, die Abgeordnete mehrerer Parteien erhoben haben, ist Ausdruck einer obrigkeitsstaatlichen Haltung.

Verkehrsminister Manfred Stolpe zufolge gibt es keinen wissenschaftlichen Beleg für die These, dass Rauchen am Steuer die Unfallgefahr erhöht. Wer dennoch für ein entsprechendes Verbot im Auto plädiert, ist offenbar der Meinung, dass es für die Einschränkung individueller Rechte keiner zwingenden Begründung bedarf, solange man auf den Beifall derjenigen hoffen kann, die nicht von der Reglementierung betroffen sind. Das nennt man Populismus.

Wenn sich diese Sichtweise durchsetzt, dann sind dem Wunsch nach staatlicher Regelung der Privatsphäre kaum noch Grenzen gesetzt. Sollte nicht Musik im Auto verboten werden, weil sie einen aggressiven Fahrstil fördern kann? Muss nicht auch Rauchen in der Wohnung untersagt werden, weil es bereits zu Zimmerbränden gekommen ist? Ließe sich die gesunde Ernährung von Kindern durch spontane Kontrollbesuche in Deutschlands Küchen verbessern? Was für ein Feld von Möglichkeiten eröffnet sich, sobald der Damm erst einmal gebrochen ist! Und wäre das nicht außerdem eine herrliche Ablenkung von ernsthaften Problemen, die sich leider der Regelung zu entziehen scheinen?

taz Nr. 7656 vom 4.5.2005, Seite 1, 65 Zeilen (Kommentar), Bettina Gaus  

04.05.05 10:44

19522 Postings, 7408 Tage gurkenfreddanke für den artikel, talisker.

der sacht eigentlich alles.
bin auch (zigaretten-)nichtraucher und genervt, wenn mir als motrorradfahrer ne zichte ins gehege kommt, aber die verhältnismäßigkeit sollte schon gewahrt bleiben...

mfg
GF

 

04.05.05 10:45

31041 Postings, 7162 Tage sportsstarManche Raucher unterschätzen einfach die Gefahren

die auf sie lauern..  
Angehängte Grafik:
nochzweieimerdannisaus.jpg
nochzweieimerdannisaus.jpg

04.05.05 11:03

5501 Postings, 7110 Tage teppichich bin auch für rauchverbot....


... will das auch begründen:
 
 ich bin für alles, was die steuereinnahmen des staates senkt!
 je eher die regierung wegen pleite abdankt, desto besser !!


MfG Teppich (immer schön draufbleiben)

 

04.05.05 12:50

4020 Postings, 6625 Tage MD11jetzt

haben die doch glatt die Automobilindustrie aufgefordert, KEINE Aschenbecher mehr in die Autos einzubauen......und wo bewahre ich jetzt meine ANTI-DOOFMANN-PARKBEHINDERER-ZETTEL auf ???  

04.05.05 13:19

61594 Postings, 6409 Tage lassmichreinKein Problem MD11 - Die Autoindustrie

wird einfach den "Aschenbecher" in "Müllbehälter" umtaufen, und schon sind wieder alle zufrieden... *ggg*

®  

04.05.05 13:22

7336 Postings, 6696 Tage 54reab@lmr: das wird schwierig werden. wieviele

abteile braucht so ein becher? mülltrennung muß sein!

;o)  

04.05.05 13:23

4048 Postings, 6255 Tage Heimatloser#33 macht Sinn-

dann fliegen bestimmt keine Kippen mehr aus dem Fenster.  

04.05.05 13:31

246 Postings, 6386 Tage Burgler0Hat schon einer den Kommentar von Eichel

gehört? Direkter Ausfall der Tabaksteuer, indirekt weniger Mineralölsteuer, sinkende Unfallzahlen (KFZ-Absatz bricht ein, Arbeitsplätze etc.)
Wie soll das alles gegenfinanziert werden? Was schlägt die Opposition vor?  

04.05.05 13:49

4020 Postings, 6625 Tage MD11Burgler

....förderung der HAVANNA-ZIGARREN-RAUCHER !
Ne Zigarre haste meistens zum dran rumkauen im Mund.....beruhigt auch !

Oder Förderung der KAU-TABAK-INDUSTRIE (in Bayern SCHNUPF-TABAK !!).....und in jedem Seitenfenster in Schiebefensterchen zum Rausspucken oder -niesen .........kurbelt auch den Waschstrassen-Umsatz an...vollverschleimte Karossen an den Ampeln...lol !  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben