Rassismus- Vorwurf gegen Adidas

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 10.04.06 08:40
eröffnet am: 10.04.06 08:40 von: lassmichrein Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 10.04.06 08:40 von: lassmichrein Leser gesamt: 151
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

10.04.06 08:40

61594 Postings, 6617 Tage lassmichreinRassismus- Vorwurf gegen Adidas

Rassismus-Vorwurf gegen Adidas

Ein Sportschuh der Firma Adidas ist in den USA auf den Protest von Bürgern asiatischer Herkunft gestoßen. Der auf der Schuhzunge abgebildete Asiate mit Schlitzaugen, Hasenzähnen, platter Nase und Topfschnitt-Frisur stelle ein negatives Stereotyp dar, erklärten asiatisch-amerikanische Organisationen. Das Bild auf dem "Fong"-Sportschuh, einer Sonderedition in begrenzter Auflage, ähnele antichinesischen Karikaturen, wie sie früher üblich gewesen seien.

Das deutsche Unternehmen stellte den Schuh in Zusammenarbeit mit dem Textilhersteller HUF aus San Francisco her. Das Bild entwarf der Künstler Berry McGee aus dem Großraum San Francisco. Seit insgesamt 1000 Paar "Fong"-Schuhe am 1. April in einem dutzend Geschäften weltweit angeboten wurden, kam es auch im Internet zu Protesten. Ein Paar der Schuhe kostet 250 Dollar.

Eine Adidas-Sprecherin sagte der Zeitung "San Jose Mercury News", das Unternehmen schätze alle Formen freier Meinungsäußerung und habe nicht die Absicht gehabt, Einzelne oder eine Gruppe Menschen vor den Kopf zu stoßen. Der Besitzer von HUF, Keth Hufnagel, bezeichnete den Vorwurf des Rassismus als "Internet-Müll". Er verwies darauf, dass das Bild zuvor in McGees Kunst als antirassistischer Kommentar verwendet worden sei.

(N24.de, Netzeitung)

 

 

   Antwort einfügen - nach oben