Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 240 866
Talk 30 338
Börse 111 335
Hot-Stocks 99 193
Blockchain 9 28
Rohstoffe 7 32

RAF, Ende Gelände, extinction rebellion, Antifa?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 10:45
eröffnet am: 06.12.19 14:43 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 25.04.21 10:45 von: Janaqpyra Leser gesamt: 361
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

06.12.19 14:43
1

45677 Postings, 4895 Tage RubensrembrandtRAF, Ende Gelände, extinction rebellion, Antifa?

Alles dieselbe Chose? Ganz so einfach wollen wir uns das nicht machen. Denn die RAF hat
nicht vor Morden zurückgeschreckt. Das ist bei den anderen nicht so, jedenfalls bis jetzt
noch nicht. Allerdings ist der Glaube an die eigene quasi-religiöse Auserwähltheit nicht
ungefährlich im Verhältnis zu den verstockten tumben "Nichtgläubigen". So ist denn fest-
zustellen, dass alle diese Organisationen ein ambivalentes Verhältnis zur Gewalt haben
und deshalb auch z. T. vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Vielleicht könnte frau
sagen, dass diese Organisationen linke z. T. quasi-religiöse Wahnvorstellungen unterschied-
licher Intensität transportieren und dass sich die Mitglieder scheinbar auf dem Gipfel
der Erkenntnis glauben.  

06.12.19 15:24

45677 Postings, 4895 Tage RubensrembrandtBasisdemokratische Wahnvorstellungen?

Vertreter obiger Organisationen stellen ihre angeblich basisdemokratischen Vorstellungen häufig
der repräsentativen Demokratie gegenüber und glauben sich z. T. im Vorrecht. In der Regel
dürfte es sich jedoch eher um linke (oder sogar linksextremistische) Wahnvorstellungen handeln.  

   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ