Pulsion WKN 548790

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 04.12.13 20:02
eröffnet am: 20.11.03 14:58 von: Aktienvogel7. Anzahl Beiträge: 30
neuester Beitrag: 04.12.13 20:02 von: Finance123 Leser gesamt: 11835
davon Heute: 6
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

20.11.03 14:58

1014 Postings, 6797 Tage Aktienvogel70Pulsion WKN 548790

Pulsion Medical System: Akkumulieren  
20.11.2003 14:15:50  
  Die Analysten der Nord LB stufen in ihrer Novemberstudie die Aktie des Medizinausrüsters Pulsion von "Reduzieren" auf "Akkumulieren" herauf.
Pulsion Medical Systems habe das Umsatzvolumen in den ersten neun Monaten des Jahres 2003 um rund 17% auf 8,9 Mio. Euro steigern können. Die Bruttomarge habe sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 60% auf 63% erhöht. Unter Berücksichtigung der durchgeführten Kostenreduzierungen, der erfolgreichen Kapitalerhöhung und der neuen Kooperation mit Dräger Medical stufen die Analysten die Aktie von "Reduzieren" auf "Akkumulieren" hoch.



 
Seite: 1 | 2  
4 Postings ausgeblendet.

24.11.03 09:26

1014 Postings, 6797 Tage Aktienvogel70Guten Morgen,

woher hast du denn das Kursziel ?

Kannst du das mal hier reinsetzen ?  

24.11.03 10:50

1014 Postings, 6797 Tage Aktienvogel70Und auch heute wieder

riesige Umsätze bei Pulsion, mit steigenden
Kursen. Der Zug fängt an zu rollen....  

25.11.03 12:03

176 Postings, 7126 Tage FalkeDarum rollt der Zug

25.11.2003
PULSION "strong trading buy"
neue märkte

Die Anlageexperten von "neue märkte" stufen die Aktie von PULSION (ISIN DE0005487904/ WKN 548790) mit "strong trading buy" ein.

In den ersten neun Monaten 2003 habe PULSION den Umsatz im Vergleich zum selben Vorjahreszeitraum um 17% auf 8,9 Mio.. Euro verbessert. Das Verlustgeschäft habe sich deutlich reduziert. So habe sich aufgrund eingeleiteter Kostensenkungsmaßnahmen das EBIT um 47% auf -1,5 Mio. Euro verbessert, der Fehlbetrag um 40% auf -1,9 Mio. Euro.

Vor wenigen Tagen habe PULSION ein weltweites Lizenzabkommen mit der Dräger Medical AG bekannt gegeben. Dabei solle die PiCCOTechnologie von PULSION, welche zur Überwachung der Herz/- Kreislauffunktion diene, in Patienten-Monitoringsysteme von Dräger integriert werden. Das Abkommen sei für PULSION als Quantensprung zu bezeichnen, da insbesondere im OP-Bereich, in welchem Dräger hervorragend positioniert sei, modulare Lösungen gefordert würden. Das weltweite Marktpotenzial für PiCCO liege bei 2,2 Mrd. Euro. PiCCO konkurriere mit dem Rechtsherzkatheder (RHK). Ein kurzer Kostenvergleich: Ohne Berücksichtigung der Personalkosteneinsparungen (der RHK sei sehr personalkostenintensiv) würden die Gesamtkosten eines PiCCO-Gerätes um rund 50% unter denen des RHK liegen.

Im Oktober 2003 habe das Life-Science-Unternehmen eine Kapitalerhöhung mit der Ausgabe von 786.900 Stückaktien zum Ausgabekurs von 2,0 Euro durchgeführt.

"Der Auftragseingang zieht derzeit stark an. Erste Dräger-Umsätze fließen noch in Q4 mit ein", habe CFO Land in einem Gespräch in Frankfurt die Experten informiert. Für 2004 prognostiziere der Vorstand ein beschleunigtes Wachstum und ein deutlich positives EBIT.

PULSION verfüge aufgrund des geringen Wettbewerbs durch proprietäre Technologien über margenstarke Produkte. In den vergangenen vier Jahren habe der Umsatz um 40% p.a. zugelegt. Der weltweite Vertriebsaufbau mit sechs internationalen Tochtergesellschaften und der Markteintritt bei PiCCO sei die Basis für ein weiterhin rasantes, organisches Umsatzwachstum. Für Q4 rechne man wegen "Differenz-Nachbestellungen" mit einem sensationellen, historischen Rekordumsatz von rund 4,5 Mio. Euro (+50% gg. Q3) und erstmals mit einem satten EBIT von rund 1 Mio. Euro. PULSION sei auf Wachstumskurs. Die seit zwei Jahren anhaltenden Seitwärtsbewegung könnte somit sein Ende gefunden haben.

Die Wertpapierexperten von "neue märkte" bewerten die Aktie von PULSION mit "strong trading buy" und das Kursziel wird mit 4 Euro angegeben.




 

25.11.03 12:16

1014 Postings, 6797 Tage Aktienvogel70Umsätze sind die letzten Tage

sehr stark angezogen. Na dann mal positioieren und abwarten.
 

25.11.03 18:27

1065 Postings, 6579 Tage 8x4udTgmdatt Ding läuft

3 weiße Kerzen, Schluß auf TH. Die fetten Gewinne kommen noch.  

29.04.04 02:32
1

57669 Postings, 6553 Tage nightflyvon 4,50 auf 4,03-Gewinnmitnahmen

aber auf 6 Monate gesehen war das auch eine Superperformance,
und Euro am Sonntag hatte Pulsion als möglichen Übernahmekandidaten
(von Drägerwerk)im Visier.
mfg nf  

11.05.04 09:33

2756 Postings, 6788 Tage rapidoGute Zahlen- UP! o. T.

12.05.04 23:30

2756 Postings, 6788 Tage rapidovielleicht kommt man unter 4 noch rein

war im Oktober auch so-gute Zahlen,kurzer Anstieg,und dann erstmal-nix.
Da waren wir noch bei 2,xx.Erst nach 2,3 Wochen zog der Kurs dann richtig
an.
rapido  

08.06.04 09:36
1

20752 Postings, 6515 Tage permanentAm 9/6/04 ist HV

Es ist verwunderlich wie wenig hier im Forum über Pulsion geschrieben wird.
PULSION "buy"

Die Experten von "neue märkte" stufen die Aktie der PULSION Medical Systems AG (ISIN DE0005487904/ WKN 548790) mit "buy" ein. Die PULSION Medical Systems AG zähle zu den führenden Anbietern von medizinischen Diagnose-, Überwachungs- und Therapiesteuerungssystemen für lebenswichtige Körperfunktionen. Die Anzahl installierter PiCCOMonitore sei zum 31.12.2003 im Vergleich zum selben Vorjahresstichtag um 15% auf 2.854 angestiegen. Mit den Vertriebspartnern Philips und insbesondere Dräger Medical solle das Flaggschiff von PULSION nun deutlich an Fahrt gewinnen. PiCCO ersetze die längst überholten und gefährlichen Rechtsherzkatheder. "Ausschreibungen der Krankenhäuser verlangen zunehmend, dass die Monitoringhersteller unsere PiCCOTechnologie anbieten", so CEO Prof. Dr. med. Ulrich Pfeiffer. Folglich werde der Druck auf die verbliebenen Anbieter weiter zunehmen, so dass sich PiCCO als Standard etablieren könnte. Die PiCCO-Technologie verfüge über eine einfachere Handhabung, geringere Invasivität, höhere Qualität und führe zu erheblichen Zeit- und Kosteneinsparungen für die Kliniken, was in zahlreichen unabhängigen Studien weltweit zugesprochen worden sei. Der entscheidende Konkurrenzvergleich: Die PiCCO-Technologie verfüge über den mit Abstand größten Arztnutzen und dem geringsten Patientenrisiko. Der US-Markteintritt für PiCCO sei noch in diesem Jahr vorgesehen. Das weltweite Marktpotenzial liege bei ca. 2,2 Mrd. Euro. CFO Stefan Land habe die Experten informiert: "Das Fallpauschalensystem arbeitet für uns. Auf der Kostenseite werden die Technologien siegen, die - bei gleicher Anwendung - einen Kostenvorsprung haben. Hier ist die PiCCOTechnologie nachgewiesen unschlagbar." Die Marktkräfte würden für PULSION arbeiten: "Innovative und Risikoreduzierende Technologien, die es den Krankenhäusern ermöglichen, erhebliche Einsparungspotenziale zu realisieren, werden auch zukünftig auf der Gewinnerseite stehen", sei das Management überzeugt. Für das Geschäftsjahr 2004 erwarte die Gesellschaft ein deutlich zweistelliges Umsatzwachstum und ein EBIT von mindestens 0,5 Mio. Euro. PULSION habe mit der PiCCOTechnologie und den Vertriebspartnern die Weichen für eine starke Umsatz- und Ertragsentwicklung gestellt und werde vom Fallpauschalensystem Schritt für Schritt profitieren. Die Experten von "neue märkte" bewerten die Aktie von PULSION Medical Systems mit "buy". Das Kursziel liege bei 6 Euro.
Quelle: AKTIENCHECK.DE

Gruss  

09.06.04 14:54

20752 Postings, 6515 Tage permanentWer war oder ist auf der Hauptversammlung?

15.06.04 14:02

1014 Postings, 6797 Tage Aktienvogel70 Positive Studienergebnisse für PiCCO-Technologie

Die Pulsion Medical Systems AG, ein auf medizinische Diagnose- und Therapiesysteme spezialisiertes Life-Science-Unternehmen, meldete positive Resultate mit seiner PiCCO-Technologie.
Demnach attestiert eine Britisch-Amerikanische Forschergruppe dem neuem PULSION-Sensorkatheter eine Messgenauigkeit, die gegenüber dem derzeit für die PiCCO-Technologie am häufigsten genutzten Sensor für die Leisten-Arterie vergleichbar ist. Die Nutzung der Messung in der Arm-Arterie ermöglicht nun den Routineeinsatz des PiCCO´s im OP.

Bisher fielen die Aktien um 5,54 Prozent und notieren derzeit bei 3,75 Euro.

© finanzen.net

 

16.06.04 02:22

2756 Postings, 6788 Tage rapidowarum runter bei positiver news?? o. T.

24.06.04 11:21
1

20752 Postings, 6515 Tage permanentWoher kommt denn der nette Sprung beim

Aktienkurs?
Ich kann nichts finden, dass auf ein plötzliches Anziehen des Interesses hindeutet. Ich bleibe Langfristig investiert!


Gruss  

28.06.04 14:13
1

20752 Postings, 6515 Tage permanentMedizintechnik ist ein Kerngeschäftsfeld von

GE. Mit dem neuen Forschungsstandort in München werden Allianzen zur TU München geknüpft. Eine Annäherung an deutsche Medizintechnikunternehmen sollte nicht ausgeschlossen sein zumal GE für seinen Aquisitionshunger bekannt ist. Ich denken hier sowohl an Pulsion als auch an Unternehmen wie Wavelight Laser oder Biolitec, die allesamt über hervorragende Technologien verfügen und von einen starken Vertriebsnetz profitieren würden. Synergieeffekte wären somit in jedem Fall vorhanden. Der Markt für Medizintechnik wird auch aufgrund seiner herausragenden Wachstumsstärke einer der interessantesten der nächsten Jahre bleiben.
Forschungszentrum in Garching eröffnet

General Electric sagt Siemens den Kampf an

Der US-Technologiekonzern General Electric (GE) gibt in Deutschland Gas und will dabei verstärkt seinem Hauptkonkurrenten Siemens Anteile auf dessen Heimatmarkt streitig machen. Im laufenden Jahr rechnet GE bereits mit einem deutlichen Umsatzzuwachs in Deutschland.

                
§
Für GE-Chef Jeffrey Immelt ist Deutschland ein sehr wichtiger Markt

HB GARCHING. ?Deutschland ist ein sehr, sehr wichtiger Markt?, sagte GE-Chef Jeffrey Immelt am Montag anlässlich der Eröffnung eines 52 Mill. $ teueren Forschungszentrums in Garching bei München. Der Konzern rechne hier im laufenden Jahr mit einem prozentual zweistelligen Umsatzplus. Zuwächse würden vor allem in den Bereichen Energieversorgung- und Technik, Transportsysteme und Medizintechnik erwartet. 2003 hatte GE seinen Umsatz mit deutschen Kunden um rund ein Drittel auf knapp sechs Mrd. ? gesteigert.

Das neue Forschungszentrum, eines von weltweit vier des US-Konzerns, hat wegen seiner Nähe zum Hauptsitz des deutschen Erzrivalen Siemens auch symbolischen Charakter. Auf einer Fläche von 10 000 Quadratmetern sollen künftig rund 150 Wissenschaftler unter anderem in den Bereichen Alternative Energien, Sensor-Technologie und Medizintechnik forschen. GE will dabei auch die Nähe zur Technischen Universität München ausnutzen.

Immelt schloss weitere Investitionen in Garching nicht aus. ?Wir haben Platz zu expandieren?, sagte er. ?Man sollte das nicht als den letzten, sondern als den ersten Schritt sehen.? Das Forschungszentrum in der Nähe des Siemens-Stammsitzes habe aber auf den Wettbewerb praktisch kaum Auswirkungen: ?Wir sind bereits starke Konkurrenten.?

Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) erwartet nach eigenen Worten, dass die unmittelbare Nähe zu Siemens den Wettbewerb beider Großkonzerne noch beflügelt. Außerdem habe er Siemens-Chef Heinrich von Pierer bei einem gemeinsamen Treffen mit Immelt am Vormittag noch einen weiteren Vorteil des Konkurrenten vor Ort aufgezeigt: ?Dann haben Sie ihn direkt vor der Haustüre und können ihn viel besser beobachten.?

HANDELSBLATT, Montag, 28. Juni 2004, 13:12 Uhr

Gruss  

28.06.04 18:08

16 Postings, 6297 Tage jonzewiespikeHey permanent,

Interessanter Artikel.
Leider recht wenig los in der letzten Zeit.
Bin aber auch weiterhin investiert und werde es auch bleiben.
Die nächsten Meldungen werden kommen.

Grüße
jonzewiespike  

30.06.04 11:57

20752 Postings, 6515 Tage permanentHeute mit leichtem Schwung!

Gibt es Nachrichten oder hat der Markt nur das Potential erkannt?

Gruss  

18.05.13 08:47

279 Postings, 4617 Tage Finance123Potential erkannt und Aktienkauf

 Hallo,

Abschlag wegen Sonderdividende..

Es ist von der Geschäftsführung, bei der HV 13, die Genehmigung für weitere Aktienrückkäufe eingegangen.

D.h., dass der Kurs weiter steigen kann.

In anbetracht der exorbitanten Margen! und der Wachstumszahlen, ist hier, bei Pulsion, alles im Lot.

Mehr noch, es ist das Geschäft für die Zukunft.

Strong buy! for Pulsion Medical_

I.d.S. 

 

Gruß

 

22.06.13 09:46

199 Postings, 3280 Tage stocks.traderPotential

 Wieviel Potential hat denn Pulsion noch? Lohnt es sich bei 13 EUR einzusteigen oder fallen wir noch weiter?

 

19.08.13 19:14

279 Postings, 4617 Tage Finance123Es lohnt...

 ..., weil der aktuelle Halbjahresbericht 2013 und alle Berichte zuvor dies bescheinigen.

Liest man sich den aktuellen Bericht durch, kommt man zu dem Schluss, dass hier Einstiegszeit ist.

Gruß

Aktueller Bericht hier:

http://www.pulsion.com/fileadmin/pulsion_share/...anzbericht_2013.pdf

 

13.10.13 19:09

132 Postings, 3284 Tage budda1000Gibt es News...

...nach dem Anstieg der letzten Tage ? Die Umsätze ziehen zwar an, sind aber noch dünn....in anderen Foren (wallstreet-online) wird über Übernahmefantasien spekuliert.
 

14.11.13 21:52

279 Postings, 4617 Tage Finance123Auch Neunmontszahlen sind wieder gut.

Pulsion als Übernahmekandidat kann ich mir auch gut vorstellen. Das Unternehmen hat keine übertriebene Marktkapitalisierung und es wirft eine sehr hohe Rendite ab. Zu dem sind die Margen deutlich zweistellig. Das ist interessant. Der Neunmonatsbericht bestätigt die Jahresplanung von Pulsion und zeigt den Aktionären Gewinnzuwächse. Was will man mehr...

 

 

 

 

 

14.11.13 22:08

279 Postings, 4617 Tage Finance123Hohe Margen bieten Stabilität

... gegen z.B. Umsatzeinbrüche oder sonstige Zeiten.

Allerdings haben wir derzeit eine Rezession hinter uns und Pulsion M. S. SE wächst trotzdem bzw. erwirtschaftet ein stetiges Plus!

Daher wirken die doppel stelligen Margen doppelt als Absicherung. 

 

Gruß 

 

 

 
Angehängte Grafik:
praesentation1.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
praesentation1.jpg

28.11.13 11:22
1

8596 Postings, 4599 Tage Dicki1Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.11.13 11:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic - Spam

 

 

04.12.13 11:52
1

357 Postings, 4013 Tage Tribalistadas hatte ich gegen 11:41 im Mail

Sehr geehrte Damen und Herren,

es ist eine neue Ad-hoc-Mitteilung der PULSION Medical Systems SE auf der DGAP-Seite verfügbar.
Pulsion Medical Systems SE prüft Übernahmeangebot von Getinge

Pulsion Medical Systems SE  / Schlagwort(e): Übernahmeangebot

04.12.2013 11:40

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------



Die Pulsion Medical Systems SE, Feldkirchen, ('Pulsion') hat heute Kenntnis
erhalten, daß das Board der Getinge AB ('Getinge') beschlossen hat die
vollständige Übernahme aller Aktien der Pulsion über ein öffentliches
Angebot anzustreben.

Das Angebot soll über eine deutsche Tochtergesellschaft, die sich zu 100%
im Besitz der Getinge Gruppe befindet, ausgeführt werden.

Pulsion hat in den vergangenen Monate intensive Gespräche mit Getinge über
dieses Vorhaben geführt. Im Laufe dieser Gespräche ist deutlich geworden,
daß Getinge mit seiner internationalen Präsenz Pulsion dabei unterstützen
kann, seine Technologien und Produkte weltweit besser zu vermarkten. und
dadurch seine Marktstellung zu verstärken.

Der Verwaltungsrat und der geschäftsführende Direktor von Pulsion werden
nach Vorlage der vollständigen Angebotsunterlage das Angebot prüfen und den
Aktionären eine Empfehlung abgeben.


---------------------------------------
Aber gegen 10:00 stieg der Kurs schon um 17% - wer da wohl Böses denkt !!
 

04.12.13 20:02

279 Postings, 4617 Tage Finance123PULSION

Hallo,

Übernahmeangebot kann noch höher werden, weil auf Grundlage der Margen, operatives Ergebnis, Umsatz die Pulsion S.E. doch noch mehr Wert sein dürfte!

Aktien wie Audi sind z.B. in fester Hand der Mutter, also VW und der der Rest vom Streubesitz wächst weiter.

Könnte bei Pulsion ähnlich laufen...

I.d.S.

Gruß  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben