Primacom-nochmal zum besseren Verständnis

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 01.07.04 09:19
eröffnet am: 13.06.04 08:55 von: dishwasher Anzahl Beiträge: 58
neuester Beitrag: 01.07.04 09:19 von: doki Leser gesamt: 4529
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3  

13.06.04 08:55

1205 Postings, 6864 Tage dishwasherPrimacom-nochmal zum besseren Verständnis

1. Primacom ist hochprofitabel, hat aber ein Problem und das heißt 20% Schuldzins auf 450 Mio Darlehen von JPM und Apollo. Das andere (normale) Darlehen über 500 Mio wird mit 5% Zins abgestottert !!

2. JPM und Apollo haben in Primacom eine Goldgrube gefunden, jedoch haben sie auch ein Problem, denn Primacom darf Ende 2004 die Darlehen refinanzieren d.h. zu einem normalen Zinssatz bei einem anderen Institut aufnehmen. Die Alternative für JPM und Apollo wäre ein Tausch in Aktien zu deutlichst höheren Kursen, siehe unten.

3. Primacom's Marge vor Zinsen und Steuern explodiert förmlich, weshalb in 2004/2005 eine komplette Entschuldung durch Kapitalerhöhungen möglich wird.


Fazit: JPM und Apollo versuchen jetzt alles um den Aktionären die Früchte ihres bisher verlsutreichen Investments zu rauben. Sie wissen das sie nicht mehr viel Zeit haben, siehe oben.

Meine persönliche Meinung:

JPM und Apollo bringen jetzt ein offizielles Übernahme Angebot zum Durchschnittspreis der letzten 3 Monate (Plan B, nachdem Plan A gescheitert ist)
Aber man sollte als Anleger/Zocker auch nicht vergessen das Primacom derzeit ein negatives Eigenkapital hat und deshalb evtl. der Gang zum Insolvenzgericht bevorsteht, auch wenn das jetzt eher unwahrscheinlich ist. Zumindest wird das Thema Insolvenz so lange in den Medien rumgeistern wie JPM und Apollo (und leider auch der Primacom Vorstand) die quasi Enteignung der Aktionäre durchdrücken will. Die angebliche Insolvenz wird als Drohkulisse bei der Übernahmeschlacht eine große Rolle spielen.

27 Mai 2004
Focus-Money

(c) 2004 FOCUS-MONEY - DAS MODERNE WIRTSCHAFTSMAGAZIN, FOCUS MAGAZIN VERLAG GMBH, www.focus-money.de

Primacom

Anteilseigner des Kabelnetz-Konzerns sollen mit 25 Cent je Papier abgefunden werden. Aktionärsschützer gehen auf die Barrikaden

Heute steht noch nicht fest, ob Wolfgang Petersens Troja-Streifen jemals auf dem Kabelnetz von Primacom laufen wird. Aber was sich rund um das Unternehmen abspielt, erinnert stark an die Handlung des Epos. Die beiden Hauptgläubiger des Unternehmens, Apollo Management und J. P. Morgan, bieten den Aktionären an, das operative Geschäft zu übernehmen, Primacom aufzulösen und eine Abfindung von 25 Cent pro Aktie zu zahlen. Nach ihrer Darstellung ein Geschenk, da das Unternehmen sonst Insolvenz an-melden müsste. Doch das vermeintliche Geschenk entpuppt sich bei näherem Hinsehen als Trojanisches Pferd.

" Mit diesem dreisten Coup sollen die Primacom-Aktionäre enteignet werden" , schimpft Markus Straub, Vorstand der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK). Die SdK will sich mit allen Mitteln dagegen wehren, dass die Hauptversammlung am 8. Juni den Plänen zustimmt. Haben die Bemühungen Erfolg, könnte sich der Aktienkurs vervielfachen - oder auf null zusammenbrechen.

Insolvenzgefahr? Finanzvorstand Stefan Schwenkedel malt den Teufel an die Wand: " Wir haben uns vergeblich bemüht, einen Investor zu finden. Sollten die Anteilseigner dem Vorschlag nicht zustimmen, ist die Insolvenz eine konkrete und unmittelbare Bedrohung."

Die Fakten: Primacom ist hoch verschuldet. Ende 2003 bestanden Verbindlichkeiten gegenüber Banken von 494,5 Millionen Euro, die mit knapp fünf Prozent verzinst sind. Zudem stehen spezielle Anleihen (SSL = Second Secured Loan) in Höhe von 448 Millionen Euro aus, für die fast 20 Prozent zu berappen sind. Insgesamt steht der Konzern mit knapp einer Milliarde Euro in der Kreide.

Aber: Das Kabelgeschäft ist hochprofitabel. 2003 erzielte Primacom einen operativen Gewinn (Ebitda = Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen) von 107 Millionen Euro. Der wird jedoch komplett von den Zinsen in Höhe von 113,1 Millionen Euro aufgezehrt. Da klingt es großzügig, dass die Aktionäre für ein defizitäres Unternehmen auch noch 25 Cent pro Aktie bekommen sollen. Das entspricht bei 19,8 Millionen Aktien einem Börsenwert von knapp fünf Millionen Euro.

Millionen-Deal. Doch weit gefehlt: Die SSL sind eine Art Wandelanleihe, die Apollo und J. P. Morgan gehört. Die Eigner hätten Ende 2004 das Recht, die Anleihe in Aktien zu wandeln. Die Anzahl der Aktien berechnet sich so, dass der Nennwert der Schulden dem zwölffachen Ebitda entspricht. Nach heutigem Stand würden J. P. Morgan und Apollo dann 57 Prozent der Gesellschaft gehören, die nur noch Schulden von 560 Millionen und Zinszahlungen von 28 Millionen Euro hätte. Grob gerechnet, bliebe ein Gewinn von 70 Millionen Euro. Bei einem KGV von zehn wäre Primacom dann 700 Millionen oder 15 Euro je Aktie wert; die Aktienanzahl stiege dabei auf 45 Millionen.

" Doch J. P. Morgan und Apollo wollen aus Gier alles" , urteilt Markus Straub. Die SdK benötigt 25 Prozent der Voten auf der Hauptversammlung, um zu verhindern, dass die Vermögenswerte verkauft werden, und bittet Aktionäre, ihr die Stimmrechte zu übertragen ( http://www.sdk.org ). Ein heißer Poker mit starken Gegnern, aber die SdK glaubt, die Achillesferse gefunden zu haben.  
Seite: 1 | 2 | 3  
32 Postings ausgeblendet.

13.06.04 20:13

185 Postings, 6385 Tage allivoice, eben deswegen,

dass die Nachricht raus ist; Vorstand ist weg!!!!!
hier noch mal die Stimme einer mutigen Analysten(mein Respekt vor dem Mut des Mannes):
Doch trotzdem sehen die Experten von "Smallcap Investor" den Konzern PrimaCom auf dem aktuellen Niveau als hoch interessant an. Ein Kursziel lasse sich nur schwer bestimmen. Doch könne das Dickicht gelichtet und ein seriös arbeitendes Management installiert werden, so seien Kurse von über 5 Euro nicht unrealistisch. Auch ein eventuelles Übernahmeangebot sollte über 1 Euro liegen. Aus diesem Grund könnte PrimaCom zur Chance des Jahres 2004 werden.

LS ist nur der ungefähre Indikator für die Börse am Montag, der zeigt auf jeden Fall Richtung Norden, ob es da 20%,30%, oder 100% Prozent werden, kann man schwer sagen.
Ich hoffe auf Kurse zwischen 0,70-0,80.

Gruss                    Alli

 

13.06.04 20:18

1037 Postings, 7446 Tage voicelessGebt mal eure Prognosen für Montag ab...

ich tippe auf 0,92 Cent.

Voiceless  

13.06.04 20:34

185 Postings, 6385 Tage allivoice, ich will nicht Deine Euphorie dämpfen,

aber je grösser vorher die Euphorie, desto grösser nacher die Enttäuschung. Also abwarten. Es gibt noch genug Risiken und wenn die Spukalition aufgeht, es ist ein langer Weg bis zu 5,00 ?.

Also cool bleiben und Tee trinken.ariva.de

Wir werden siegen!!!

 

13.06.04 20:43

1037 Postings, 7446 Tage voiceless@alli

Ich muss zugeben es ist hoch gegriffen, aber es macht wieder Spaß im Forum,
weil wieder einge richtig mit posten.

Voiceless  

13.06.04 21:36

185 Postings, 6385 Tage alliEs wird noch mehr Spass machen,

wenn die Aktie im Bereich von 1,50 - 3,00 ist, dann werden die Experten mit der Charttechnik kommen und wir kriegen Kursziele von 8,00-10,00 ?. Aber wie gesagt abwarten.  

14.06.04 09:28

4395 Postings, 6725 Tage falke65primacom

eine richtiege zock aktie geworden...  

14.06.04 10:07

185 Postings, 6385 Tage alliMoin,

wenn die Nacht am dunkelsten ist, ist der Tag nicht weit. Hab mir noch ein paar Pr.-Teile geholt. @falke hast welche Teile oder nur so als jemaliger Aktionär guckst rein.

Gruß      Alli  

14.06.04 10:19

4395 Postings, 6725 Tage falke65versuche gerade bei wkn.744360. TRIA

zu kaufen .. da geht die post ab...  

23.06.04 23:57

1205 Postings, 6864 Tage dishwasherwo geht die Post ab?

hier hättest du 100% gemacht.  

24.06.04 00:02

24 Postings, 6367 Tage DokAlimoin dishwasher.

wo hast dich rumgetrieben? alter zocker  

24.06.04 00:06

24 Postings, 6367 Tage DokAlisprichst wohl nicht mit jedem? Gruss alli o. T.

24.06.04 00:35

1205 Postings, 6864 Tage dishwasherhi Ali, sorry, war in den endlosen Weiten

des www unterwegs.

Stress im Job und nie Zeit. Primacom lief ja super. hat sich mein Geschreibsel vorletztes Wochenende wenigstens rentiert. Ich halte die noch bissl, mal sehen wohin die Reise geht.

Hab schon wieder andere Werte ins Auge gefasst. Nols finde ich interessant. Der Chart schreit nach einem Mega-Ausbruch. Im Prinzip ist wieder alles interessant geworden. Der kleinste Funke und die Luzzi geht ab. Man muß nur den richtigen riecher haben.

So, muß jetzt.
Gruß Dish
 

28.06.04 16:25

1205 Postings, 6864 Tage dishwasherwow, das Teil kann man traden

bis der Arzt kommt. Dermassen volatil und liquide, ein Traum!  

29.06.04 13:05

3186 Postings, 6491 Tage lancerevo7wir könnten

bis 10 euro rennen, denn dort soll sich laut analystenangaben der substanzwert befinden.  

29.06.04 13:09

18637 Postings, 7155 Tage jungchenleute, leute

vergesst bitte nicht, dass die firma etwa ne milliarde schulden hat  

29.06.04 15:05

23 Postings, 7486 Tage Börsenmanager1 Milliarde Schulden

1 Milliarde Schulden und als Gegenwert die Firma Multikabel, die für 800 Mio gekauft wurde. Wenn sich jemand ein Haus kauft und die Zinsen von seinem Einkommen bezahlt, ist er nicht pleite. Das ist nur and der Börse so.  

30.06.04 12:32

224 Postings, 6360 Tage dokibei 1 Milliarde Schulden

stellt einer bei 1,15 200.000 Stk in Bid rein, der muss blöd sein...
Oder doch nicht?  

30.06.04 12:57

224 Postings, 6360 Tage dokioder ein Faker,

mittelweile sind die 200K wieder wech und der Kurs marschiert Richtung Süden..  

30.06.04 13:04

1268 Postings, 6466 Tage Mischa@doki.hast du gelesen hier im thread, wo das

ariva.demögliche kz liegen könnte.oberhalb von 5, von 10 oder nehr euro.wenn der bursche mit den 200000 vernünftig sammelt und der fall der fälle tritt ein, brauch der nie wieder arbeiten gehen.der ist net blöd, der ist einfach nur risikoreich.und ich sag dir eins.ich hatte damals mobilcom zu punkt 2,00 euro und als es rauf und runter fast bis auf 1 ging habe ich muffe bekommen und mit lächerlichen 10% in die aufwärtsbewegung verkauft.ein bissel risiko muß man bei solchen geschichten eingehen.  

30.06.04 13:22

224 Postings, 6360 Tage dokimischa, meinen glückwunsch

zu Mobilcom, hoffe, du hast auch nicht zu früh kalte Füsse gekriegt?

Einen kleinen Unterschied gibt's zwischen Mobilcom und Primacom:
Mobilcom ist innerhalb kurzer Zeit(paar Monate) von 20 ? auf 1 ? gerutscht.
Primacom ist fast seit 3 Jahren in der Preisspanne 0,25-1,40 gefangen, d.h. praktisch jeder, der letzte 3 Jahre eingestiegen ist, sitzt im Moment auf Gewinnen.

Deswegen es muss etwas mehr für steigende Kurse passieren, ein 200K-Fake reicht da nicht aus...  

30.06.04 14:50

1268 Postings, 6466 Tage Mischa@doki.siehe #50.da brauchst nicht gratulieren,

ariva.de denn ich hab viel zu früh verkauft, nicht mit 100 oder 500% gewinn sondern mit NUR 10%.weil ich kalte füße bekam und zwar zu früüh.du hast recht wenn du sagst, es muß mehr passieren wie eine 200000er order, aber was passiert denn gerade.vorstände entlassen und die 0,25 abgelehnt u.s.w.also ich finde es geht in die richtige richtung und noch was: die uhr tickt.wir nähern uns dem jahresende.ich bin selber noch nicht drin aber sollte sich weiter abzeichnen, das die ssl abgelöst werden könnten auf dem weiter oben beschriebenen weg, werde ich auch bei 2 euro noch zuschlagen.  

30.06.04 15:52

224 Postings, 6360 Tage dokinaja, der Glückwunsch war etwas ironisch gemeint,

alles wiederholt sich an der Börse, nur es kommt immer anders als man erwartet, deswegen würde ich Prima mit Mobi nicht vergleichen, hier sind zwar die Schulden, die drücken, Unterschied ist, Mobilcom wurden die entlassen, Primacom muss mit seinen selber zu recht kommen. Die Kursziele von 5 oder 10 ? kommen von den Leuten, die sich jetzt mit Pr.-Aktien decken. Soll wirklich alles zum besten werden und die Insolvenz vom Tisch sein, haben wir vielleicht gerade 2,00 ? erreicht.. Dann kommen richtige Herausforderungen auf den Pr.-Vorstand zu, nicht nur operatives Geschäft vom Pr. zu retten, sondern auch die ganze AG.

 

30.06.04 16:11

1268 Postings, 6466 Tage Mischaich find es gut, daß du so vorsichtig bist, @doki

ariva.de hoffe auf jedenfall, daß die inso abgewendet wird.dann werden wir sehen wie die aktie reagiert.glückwunsch all jenen die unter nem euro rein sind.  

01.07.04 09:11

4395 Postings, 6725 Tage falke65jetzt kommen die gewinnmitnahmen. wie immer.. o. T.

01.07.04 09:19

224 Postings, 6360 Tage dokimorgen falke,

Gewinnmitnahmen, das hören wir schon ab 50 Cent ariva.deariva.deariva.deariva.deariva.de.  

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben