Primacom - 1 EURO ??

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 28.06.04 14:16
eröffnet am: 10.06.04 11:23 von: voiceless Anzahl Beiträge: 52
neuester Beitrag: 28.06.04 14:16 von: ollli Leser gesamt: 11234
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3  

10.06.04 11:23

1037 Postings, 7451 Tage voicelessPrimacom - 1 EURO ??

Der Anstieg ist ja nach der Hauptversammlung nicht schlecht.

Ist es nur von kurzer Dauer oder ist in den nächsten Tagen die 1-EURO-Grenze noch drin?

Gruß
Voiceless  
Seite: 1 | 2 | 3  
26 Postings ausgeblendet.

14.06.04 17:03

3002 Postings, 6787 Tage RoulettProfider ganze Bericht

Primacom will zunächst keinen Insolvenzantrag stellen~
Mon 14 June, 2004 15:39 BST
Frankfurt, 14. Jun (Reuters) - Nach der gescheiterten Übernahme des hochverschuldeten Kabelnetzbetreibers PrimacomPRIG.DE durch die Hauptgläubiger will das Unternehmen seinen Wert neu prüfen und vorerst nicht Insolvenz beantragen.

" Es wird im Moment kein Insolvenzantrag gestellt" , sagte am Montag der neue Aufsichtsratsvorsitzende Heinz Eble der Nachrichtenagentur Reuters. Vielmehr werde ein Bewertungsgutachten geprüft, dass der inzwischen abberufene Vorstand in Auftrag gegeben habe. Der alte Vorstand hatte unter Berufung auf das Gutachten auf der Hauptversammlung in der vergangenen Woche für die Übernahmeofferte geworben und für den Fall einer Ablehnung eine Insolvenz Primacoms als nahezu unausweichlich bezeichnet. Die Aktionäre hatten das Angebot jedoch abgelehnt.

Eble sagte, eine vorläufige neue Bewertung solle in " ein paar Wochen" vorliegen. Zudem gebe es weitere Gespräche mit den Hauptgläubigern. Eble schloss nicht aus, dass es doch noch zu einer Einigung kommen könne.

Nach dem ursprünglichen Angebot sollte Primacom das operative Geschäft sowie sämtliche Darlehensforderungen an die BK Breitband Kabelnetz Holding GmbH verkaufen. Im Gegenzug sollte die BK Breitband Kabelnetz Holding sämtliche ausstehenden zweitrangigen Darlehensforderungen in Höhe von rund 448 Millionen Euro übernehmen. Gesellschafter der BK sind der US-Finanzinvestor Apollo und die Bank JP Morgan Chase.

Das Übernahmeangebot in Höhe von 25 Cent je Aktie hatte auch die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) als deutlich zu niedrig kritisiert. Der Kurs lag am Montag bei 63 Cent je Aktie.

Der inzwischen abberufene Finanzvorstand Stefan Schwenkedel hatte erklärt, es gebe zu der Transaktion keine Alternative, da Primacom ansonsten " mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit" Insolvenz beantragen müsse. Zu der Höhe des Angebots sagte er, der Vorstand habe lange für einen höheren Preis gekämpft, dieser sei aber nicht durchsetzbar gewesen. Apollo hatte eine Erhöhung des Angebots abgelehnt.

Auf der Hauptversammlung hatten die Aktionäre dem alten Vorstand das Vertrauen entzogen. Die Vorstandsposten von Schwenkedel und Jens Kircher übernahmen inzwischen Hans Werner Klose und Toni Merin.

kae/mer
 

14.06.04 18:03

1037 Postings, 7451 Tage voiceless@alli

Moin, moin alli,

was sagst du zum neuen Bericht.
Der nimmt mir doch einige Hoffnung weg.

Aber, wie du schon sagtest - WARTEN

Gruß
Voiceless  

14.06.04 18:41

185 Postings, 6390 Tage allimoin voice,

warum Hoffnung weg, du weißt, letzte Woche hieß noch: "nach der Ablehnung des Apollo-Angebots komme sofort die Insolvenz, keine Alternative". Dass es(Insolvenz) nicht mehr passieren kann, ist diese Meldung keine Garantie, aber anderseits gibt der neue Vorstand Apollo die Möglichkeit,  auch noch das Angebot nachzubessern, es ist ganz normal und nachzubessern  gibt's wirklich viel, solche Geierfonds wie Apollo machen nach ähnlichen Übernahmen  50-300% Gewinn, unter 50% Gewinn Gewinn würden die keine Übernahme machen, also die wollen 1 Mrd für Pr. bezahlen, dann würde für Apollo 500 Mio. Gewinn rausspringen. Da wird keiner seine Pr.-Teile unter 3,00 ? an Apollo abgeben. Ich rate Dir den Artikel über Apollo und die gleichen hier zu lesen:
http://www.manager-magazin.de/magazin/artikel/0,2828,257394,00.html

Ich habe immer betont, hier sind keine schnelle 1000% drin, Geduld mitbringen, trotzdem werden noch diese Woche Kurse um 1,00 ? sehen.

Gruss              Alli  

14.06.04 20:27

3002 Postings, 6787 Tage RoulettProfi20,10



EURO - Adhoc: Aufsichtsrat der PrimaCom AG bestellt neue Vorstände  




euro adhoc: PrimaCom AG / Führungswechsel / Aufsichtsrat der PrimaCom
AG bestellt neue Vorstände (D) =
--------------------------------------------------
 Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc
 Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
Ad hoc Meldung
Aufsichtsrat der PrimaCom AG bestellt neue Vorstände
Mainz, den 14. Juni 2004
Auf der heutigen Sitzung des Aufsichtsrats der PrimaCom AG wurden
folgende Beschlüsse gefasst: Als Vorsitzender des Aufsichtsrats wurde
Herr Heinz Ebele wiedergewählt. Als stellvertretende Vorsitzende
wurden Herr Prof. Dr. Helmut Thoma wiedergewählt und Herr Boris
Augustin neu gewählt. In der Hauptversammlung vom 8. Juni 2004 wurde
den Vorständen - Prof. Dr. Stefan Schwenkedel und Dr. Jens Kircher -
mit der Mehrheit der anwesenden Stimmen das Vertrauen entzogen. Auch
die Mehrheit des Aufsichtsrats hat dem Vorstand heute das Vertrauen
entzogen. Der Vorstand wurde daher heute gemäß § 84 (3) -
Aktiengesetz - mit sofortiger Wirkung abberufen. Als neue Vorstände
wurden mit sofortiger Wirkung die Herren Hans-Werner Klose und Tony
Abraham Merin bestellt. Die neuen Vorstände wurden beauftragt, eine
Restrukturierung und Fortführung der Gesellschaft im Sinne der
Aktionäre voranzutreiben. Herr Dr. Klaus von Dohnanyi und Herr Dr.
Christian Schwarz-Schilling haben heute Ihre Aufsichtsratsmandate mit
Wirkung zum 30. Juni 2004 niedergelegt. Herr Michael P. Moriarty hat
heute sein Aufsichtsratsmandat mit Wirkung zum 25. Juni 2004
niedergelegt.
Rückfragehinweis:
PrimaCom AG
Investor Relations
T.: +49(0)6131 944 522
E-Mail: investor@primacom.de
Tel: +49(0)6131 944 0
FAX: +49(0)6131 944 529
Email: investor@primacom.de
Ende der Mitteilung               euro adhoc 14.06.2004
--------------------------------------------------
Emittent: PrimaCom AGWWW:      http://www.primacom.de
ISIN:     DE0006259104
WKN:      625910
Indizes:  CDAX, Prime All Share, Prime Standard
Börsen:   Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse,
Bayerische Börse, Berliner Wertpapierbörse, Börse Düsseldorf, Bremer
Wertpapierbörse (BWB), Hamburger Wertpapierbörse, Niedersächsische
Börse zu Hannover; Geregelter Markt Frankfurter Wertpapierbörse
Branche:  Telekommunikation
     

 

16.06.04 14:53

36896 Postings, 7818 Tage Robintelly

Was denkst du? wie gehts weiter?  

21.06.04 11:02

185 Postings, 6390 Tage allimoin alle zusammen,

sollten wir heute über 0,68 auf der Xetrabasis schliessen, ist der Weg(Charttschn.) bis zu 1,00 frei. So eine Aktie wird  zwar von anderen Faktoren beeinflüsst, es gibt genug Trader, die Aktie auch bloß ausm charttechn. Grund kaufen würden. Und noch was anderes, bei 0,68 lag bis jetzt der grösste Brocken auf dem Weg nach oben ca. 80000 Stk.  Also im Auge behalten.

Gruss                     Alli  

22.06.04 11:34

1037 Postings, 7451 Tage voiceless@alli

Moin, Moin alli,

habe gerade die Primacom Pressmitteilung bekommen.

Nun kann es wohl doch nach oben gehen.

Gruß voiceless

Pressemitteilung

PrimaCom-Vorstand sieht positive Signale
Gespräche mit den kreditgebenden Banken laufen / Sonderprüfung ist in Arbeit

Mainz, 21. Juni 2004 - Knapp eine Woche nach der Berufung der neuen PrimaCom Vorstände - Hans-Werner Klose und Tony Abraham Merin - durch die Mitglieder des Aufsichtsrates, sehen sie die Zukunft der PrimaCom AG optimistisch. "Der Optimismus gründet sich auf die hervorragend motivierten Mitarbeiter und besonders auf die bereits stattgefundenen und stattfindenden Gespräche mit den kreditgebenden Banken", so Tony Abraham Merin. "Wir sehen eine echte Chance für das Unternehmen, die Banken haben in den Gesprächen in der vergangenen Woche ebenfalls positive Zeichen erkennen lassen", erklärt Tony Abraham Merin weiter.

Der Aufsichtsrat des börsennotierten Unternehmens (Prime Standard - Kürzel PRC) hatte auf einer Sitzung am 14. Juni 2004 den neuen Vorstand eingesetzt, nach dem bereits die Aktionäre auf der Hauptversammlung am 8. Juni 2004 den ehemaligen Vorständen Prof. Dr. Stefan Schwenkedel und Dr. Jens Kircher das Vertrauen entzogen hatten. Die ehemaligen Vorstände wollten die Aktionäre bewegen, sämtliche PrimaCom Vermögenswerte an die BK Breitband Kabelnetz Holding GmbH zu veräußern. Die Aktionäre hätten nach der Zustimmung in etwa zwei Jahren pro Aktie 25 Cent erhalten. Dies lehnten die Aktionäre strikt ab.
Gestützt auf ein Gutachten von Kane Reece, das der PrimaCom AG allein kaum Überlebenschancen gibt, hatte der ehemalige Vorstand versucht, die Aktionäre auf der Hauptversammlung von der radikalen Neustrukturierung zu überzeugen. Nicht nur Juristen und Wirtschaftsfachleute sehen das Kane Reece Gutachten als nicht urteilssicher an. Denn von der Bestellung des Gutachtens, bis zum Erstellen des selben, vergingen nur acht Arbeitstage.

"Unsere Aktionäre haben auf der Hauptversammlung eine Sonderprüfung  beschlossen, die wir bereits in Auftrag gegeben haben", so Merin weiter.
"Natürlich ist die Situation der PrimaCom angespannt, aber keinesfalls so aussichtslos, wie die ehemaligen Vorstände des Unternehmens allen Glauben machen wollten", ergänzt Hans-Werner Klose. Einen Insolvenzgrund sehen Tony Abraham Merin und Hans-Werner Klose ebenfalls nicht.
Tony Abraham Merin: "Wir haben unseren Fokus auf eine Weiterführung des Geschäftes gelegt." Die kreditgebenden Banken bestärken die PrimaCom Vorstände in deren Bemühungen. "Wir stehen im engen Kontakt zu den Banken, um das operative Geschäft der PrimaCom AG erfolgreich fortzuführen und werden die durch ominöse Gutachten und ehemalige Vorstände herbeigeredete Insolvenzgefahr ad absurdum führen", zeigt sich Vorstand Tony Abraham  Merin siegessicher.  

22.06.04 11:46

185 Postings, 6390 Tage allidanke voice,

es geht ja bereits seit Tagen nur aufwärts.

als wir das Thema Primacom wieder zum Gespräch aufgenommen haben, waren wir bei 0,40-0,45, heute bid 0,80 ask 0,82.
Fast 100% in einer Woche!!!!!

Gruss              Alli
 

22.06.04 11:51

1037 Postings, 7451 Tage voiceless@alli

Als wir darüber sprachen dachte ich, wir beide wären die Letzten die an Primacom glaubten.

Aber nun scheinen ja auch die Banken wieder an Primacom zu glauben.

Gruß
voiceless  

22.06.04 14:38

185 Postings, 6390 Tage allinicht nur die Banken,

kommen immer mehr Käufer, der Aktienkurs, keine Gewinnmitnahmen, gegen den allgemeinen Börsentrend 16% in Plus. bid 0,81 ask 0,83.

eine 1 vor dem Komma rückt immer näher!!!  

22.06.04 19:12

1361 Postings, 7758 Tage avantgardeJo, könnte sein

muss aber nicht. Wie bei jeder volatilen Aktie kann der Kurs wieder genauso in den Keller gehen, wenn morgen eine Nachricht herauskommt, die aus taktischen Gründen den Kleinanlegern 1 Woche vorenthalten wurde.

Wenn morgen eine Meldung kommt das ein Großaktionär meldet, seine Aktienanteile verkauft zu haben, dann rauscht der Kurs sicher in den Keller, frei nach dem Motto: Die Ratten verlassen das sinkende Schiff.

Ich bin genau wie Voiceless schon im Plus und hoffe auch auf die 1 ? Schallgrenze. Habe aber schon bei vielen anderen Aktien gesehen, dass ab einer psychologischen Grenze die Unruhe der Aktionäre einfach zunimmt und die Gewinnmitnahmen so stark ansteigen, das die Frude über die 1 vor dem Komma nur kurze Zeit währt.

Gruß

Avantgarde
(der seit ca. 2 Jahrn mal wieder ein Posting hier schreibt) Lol  

23.06.04 09:59

24 Postings, 6372 Tage DokAliNa jetzt kriechen

Experten aus allen Löchern, hier noch eine Kaufempfehlung:

http://www.internationalstockpicker.com/abo/ISP_17-05-04.pdf

bid 0,90 ask 0,91

 

Gruss               Ali

 

23.06.04 10:31

24 Postings, 6372 Tage DokAliHurra

1,1,1,1,1,1,1,1,1,1,1,,1,1,,1,1
Eine Euro,Eine EuroEine Euro,Eine Euro,Eine Euro,Eine Euro,Eine Euro,Eine Euro

bid 1,00 ask 1,02  

23.06.04 10:50

24 Postings, 6372 Tage DokAlibid 1,05, ask 1,09 o. T.

23.06.04 11:43

24 Postings, 6372 Tage DokAliich bin erstmal raus

und rate anderen auch Gewinne mitzunehmen(ist was sehr gesundes).
Bis zum nächst. Zock

Gruss        Ali  

23.06.04 12:05

32149 Postings, 6881 Tage Börsenfan@DokAli

Die Kaufempfehlung war vom 17.05.04, also kriechen die nicht erst jetzt aus den Löchern, da gab es von denen eine Musterdepotaufnahme vom Primacom-Aktien. Da wurden wohl jetzt über 100% draus...  

23.06.04 12:15

24 Postings, 6372 Tage DokAligut, dass es dir auffällt

und selber dabei?  

23.06.04 12:28

32149 Postings, 6881 Tage Börsenfannö, hatte die nur mal ganz kurz gezockt... o. T.

23.06.04 14:46

1037 Postings, 7451 Tage voiceless.. und wer zufrüh verkauft, den bestraft die Börse

.. der Kurs scheint noch weiter hoch zugehen.

Gruß voiceless  

23.06.04 15:02

24 Postings, 6372 Tage DokAlimoin, ja voice,

ich verkaufe, wenn es am schönsten ist... Restliche 4000 jetzt auch weg.

voice kennst die Börsenregel? Wer nimmt, soll auch geben können, sagen wir mal ich ermögliche damit anderen einzusteigen.ariva.deariva.deariva.de

Gruss                        Ali

 

23.06.04 15:15

50 Postings, 6702 Tage Trendy27Bin dabei

habe gekauft. Ich glaube da  sind paar % noch drinne :))  Nächstes Kursziel 2 euro  

23.06.04 15:21

24 Postings, 6372 Tage DokAlitrendy pusher?

wo warst du bei 0,50 ?.   :- )  

23.06.04 15:57

50 Postings, 6702 Tage Trendy27Nö voll nicht

Also insolvent ist die Bude wohl jetzt nicht mehr. Unter 1 Euro wird Primacom wohl nicht mehr gehen. Die Banken sind positiv gestimmt. Also es gibt nur noch ein Weg :))

Mein Einstandskurs sind 0.53 Euro. Habe halt nochmal nachgelegt.  

24.06.04 10:52

32149 Postings, 6881 Tage Börsenfannun beginnt der soll-off... -9,43 % 0,96 EUR o. T.

28.06.04 14:16

96 Postings, 6644 Tage ollliprima

Pressemitteilung

Erfolgreiche Bilanz der ersten sechs Monate
Langfristige Partnerschaften mit Wohnungsanbietern vereinbart / weitere Vertragsabschlüsse erwartet

Mainz, 28. Juni 2004. Drei Wochen nach der Hauptversammlung der PrimaCom AG kann das Unternehmen weiter auf stetig wachsende Kundenzahlen verweisen. In den vergangenen 14 Tagen wurden Verträge mit Wohnungsanbietern abgeschlossen oder verlängert, die eine Versorgung von mehr als 10.000 Wohnungen beinhalten.

"Unsere Partner in der Wohnungswirtschaft schätzen die PrimaCom Dienste und die Zuverlässigkeit des Kabelnetzanbieters. Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen", betonen die PrimaCom Vorstände Tony Abraham Merin und Hans-Werner Klose.

Im Jahre 2004 wurden weitere 30.000 Wohnungen, entweder durch Neuzugänge oder Vertragsverlängerungen mit PrimaCom Diensten versorgt. Die Vorstände und Mitarbeiter der PrimaCom werten dies als äußerst positives Zeichen für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens.

Dabei werden vor allem die Dienste, die PrimaCom über das rückkanalfähige 862 MHz Breitbandkabelnetz anbietet, als echte Aufwertung der Wohnqualität von den Vermietern geschätzt.
Neben einer analogen TV-Versorgung steht in den hochgerüsteten Kabelnetzen ein TV-Bouquet mit bis zu 100 digitalen Programmen sowie interaktive Dienste und Hochgeschwindigkeits-Internet den Kunden zur Verfügung.

In den kommenden Monaten erwarten die Vorstände weitere bedeutende Vertragsabschlüsse bzw. Vertragsverlängerungen mit den Wohnungsanbietern. "Wir pflegen bundesweit Kontakt mit den Vertretern der Wohnungsgenossenschaften und Wohnungsgesellschaften, und werden diesen weiter intensivieren. Die Rückmeldungen, die wir erhalten, zeigen ein deutliches Interesse an unseren Diensten. Es ist unsere Aufgabe, die Angebote noch attraktiver zu machen und somit das Geschäft auch weiterhin erfolgreich zu konsolidieren", so die PrimaCom Vorstände abschließend.


Zum Unternehmen:
PrimaCom AG (Prime Standard, Frankfurt, WKN 625 910 und OTC BB "PCAGY", www.primacom.de ) ist ein bedeutender privater Kabelnetzbetreiber mit über fünf Prozent Marktanteil in Deutschland und den Niederlanden. PrimaCom bietet eine breite Palette an analogen, digitalen und interaktiven Kabeldiensten. Kunden, die an das aufgerüstete 862 MHz Breitbandkabelnetz angeschlossen sind, haben Zugang zu mehr als 100 TV- und Radioprogrammen, zu interaktiver Filmbestellung (Video on Demand) und zu Highspeed Internetdiensten. PrimaCom verfügt über rund 2 Mio. anschließbare Haushalte und versorgt 1,3 Millionen Kunden, davon 1,0 Mio. in Deutschland und 300.000 in den Niederlanden.

Kontakt:
Thomas Chojnacki
EMail: presse@primacom.de
HomePage: www.primacom.de

 

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben