Plambeck

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.05.01 11:39
eröffnet am: 01.05.01 11:29 von: Icewind Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 08.05.01 11:39 von: estrich Leser gesamt: 265
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

01.05.01 11:29

3 Postings, 7520 Tage IcewindPlambeck

Hat jemand eine Meinung zu Plambeck? Habe sie vor 4 Wochen zu 26? gekauft und bin jetzt etwas irritiert.
Icewind  

01.05.01 11:36

10682 Postings, 8106 Tage estrichBin auch irritiert

Aber eine Erklärung könnte sein, daß das Geld in der Baisse in Werten wie Plambeck geparkt wird und es dann in der Rallye dort wieder abzuziehen, dann müsste man nur auf die neue Gesamtkorrektur warten.  

01.05.01 11:38

1497 Postings, 7622 Tage Fips17Gute und schlechte Seiten bei Plambeck...

Das große Problem bzw. die Angst die ich und die meisten anderen bei Plambeck haben ist, das Plambeck eine Förtsch Aktie ist.
Ich denke der kann den Kurs selbst um einige Prozente irritieren und wird dann im Aktionär ein zweimal was schlechtes geschrieben wirds verdammt gefährlich für den Kurs.

Hier das Firmenprofil und ne Statistik die zeigt warum Plambeck eine der besten ist.:


Portrait
Die Plambeck Neue Energien AG Betreibt die Geschäftsfelder Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien mit der Projektierung, Planung und der Errichtung von entsprechenden Anlagen. Im Geschäftsjahr 1999 kamen der Service für eigene Windparks und für Windkraftanlagen anderer Betreiber hinzu. Im vierten Quartal erfolgte der Einstieg in den Stromhandel, und zwar mit Fokus private Haushaltskunden und Kleingewerbebetriebe. Wesentliche Umsätze haben die beiden neuen Bereiche Service und Stromhandel 1999 noch nicht erbracht, so daß die Verdoppelung des Konzernumsatzes auf 110,7 (i.V. 53,1) Mill. DM ausschließlich aus dem Geschäftsbereich Stromerzeugung resultierte. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit erhöhte sich auf 6,5 (4,3) Mill. DM. Der Jahresüberschuß verbesserte sich auf 3,4 (0,9) Mill. DM. Dabei sind Anlaufkosten für die Aufnahme des Stromhandels zu berücksichtigen, die das Ergebnis des Jahres 1999 mit rund 3,8 Mill. DM belastet hatten - der Jahresüberschuß 1998 war durch ao. Aufwendungen für die Börseneinführung in Höhe von 2,3 Mill. DM gemindert worden.

Im Unternehmensbereich Stromerzeugung beschäftigt sich Plambeck mit der Projektierung von Windparks. Dabei zielt das Unternehmen darauf ab, Betriebsgesellschaften zu gründen, für die die Plambeck AG den Windpark als Generalunternehmer errichtet. Die Grundeigentümer (meist Landwirte) erhalten die Option, sich dauerhaft an den Projekten zu beteiligen; die Partnerschaft kann aber auch auf Pacht- oder Nutzungsverträgen basieren. Die Finanzierung erfolgte bisher durch private Investoren, die sich als Kommanditisten an den Betriebs-KGs beteiligen, in denen Plambeck sowie die Landwirte als persönlich haftende Gesellschafter fungieren. Die Betriebs-KG ist für den Verkauf des erzeugten Stroms zuständig. Das Fremdkapital wird in der Regel von Banken bereitgestellt.

Im Berichtsjahr hat die Plambeck Neue Energien AG zwei weitere Windparks für Betreibergesellschaften errichtet, an denen die Plambeck Neue Energien Betriebs- und Betriebergesellschaft mbH beteiligt ist. Die Windparks in Osterbruch (Landkreis Cuxhaven) und in Waldfeucht (Landkreis Heinsberg) umfassen insgesamt elf Windkraftanlagen. Außerdem wurde eine Anlage in Hörne (Landkreis Stade) für einen Kunden errichtet. Die neuen Windparks haben den Angaben zufolge eine installierte Leistung von 15 MW und beinhalten ein Investitionsvolumen von rund 12 Mill. DM. Parallel sei die Umsetzung für weitere sieben Windparks mit einer intallierten Leistung von etwa 61 MW (Investitionsvolumen rund 130 Mill. DM) vorangetrieben worden.

Im Jahr 1998 waren in Westerregeln zwei Megawatt in zwei Windkraftanlagen installiert worden. Die Investitionssumme von 4,6 Mill. DM hatte im wesentlichen Plambeck als Generalunternehmer erbracht. In Cuxhaven-Altenbruch hatte das Unternehmen 16 Windkraftanlagen mit je 1,3 Megawatt installierter Leistung aufgestellt. Die Investitionssumme betrug hier 50,9 Mill. DM, wovon der größte Teil auf Plambeck als Generalunternehmer entfällt. 1997 hatte Plambeck im wesentlichen die Stellung einer Komplementärin bei der Windpark Nordleda GmbH & Co. Betriebs-KG inne. Die 33 Windkraftanlagen der Nordleda GmbH haben eine Jahresleistung von rund 36 Megawatt (Projektvolumen rund 44 Mill. DM).

Die Plambeck Neue Energien AG führt ihren Ursprung auf die Geschäftstätigkeit der Plambeck Betriebs- und Beteiligungsgesellschaft mbH zurück, die 1984 als Plambeck Vermögensverwallungsgesellschaft mbH gegründet und 1995 in die Plambeck ContraCon AC umgewandelt wurde. Das Geschäftsfeld Neue Energien aus dem Unternehmensbereich Kommunale Entwicklung der Plambeck ContraCon AG wurde in die 1996 gegründete Windpark Marschland Betriebsführungsgesellschaft mbH überführt. Aufgrund des schnellen Wachstums der Geschäftstätigkeit erbrachte die Plambeck ContraCon AG seit 1996 noch diverse Vorleistungen für die Windpark Marschland BetriebsführungsgeseIlschaft mbH. Nach der Änderung der Firma der Windpark Marschland BetriebsführungsgeseIlschaft mbH in Plambeck Neue Energien GmbH und der anschließenden formwechselnden Umwandlung in die Plambeck Neue Energien AG Ende August 1998 wurde die Geschäftstätigkeit weiter auf diese Gesellschaft konzentriert.

Bei Gründung ist die Plambeck Neue Energien AG mit einem Grundkapital von 100.000 DM ausgestattet worden. Mit Beschluß der HV vom 31. August 1998 in Verbindung mit dem Beschluß der HV vom 2. Oktober 1998 wurde das Grundkapital auf 10 Mill. DM angehoben. Die ao. HV vom 25. November ebnete den Weg für eine weitere Anhebung des Grundkapitals, und zwar um 2,2 Mill. auf 12,2 Mill. DM. Diese 440.000 neuen Aktien wurden zusammen mit weiteren 100.000 Aktien aus dem Besitz der Altaktionäre in der Zeit vom 10. bis 11. Dezember 1998 unter Führung der NordLB einer breiten Öffentlichkeit zur Zeichnung angeboten - weitere 60.000 Aktien aus einer noch vorzunehmenden Kapitalerhöhung standen per Greenshoe zur Verfügung. Die Bookbuilding-Spanne lautete auf 42 bis 48 DM. Als Emissionspreis wurde der oberste Wert errechnet. Der erste Kurs am neuen Markt wurde am 15. November mit 66 DM festgestellt. Durch den Börsengang flossen der Gesellschaft frische Mittel von netto rund 18,9 Mill. DM zu (ohne Greenshoe). (AfU

 
GuV 1999 1998 1997 1996 1995
Umsatz 110.69 53.11 10.21 1.05 0.05
Beteiligungsergebnis 0.0 0.0 0.0 0.0 0.0
Zinsergebnis 0.75 0.05 -0.07 -0.05 0.0
Erg. gew. Geschäftstätigkeit 6.5 4.29 1.29 -0.27 0.03
Jahresüberschuß  3.42 0.9 0.74 -0.27 0.02
Ergebnis je Aktie in DM brutto 2.6 1.76 129.0 -27.0 3.0
Ergebnis je Aktie in DM netto 1.37 0.37 74.0 -27.0 2.0
Dividende 0.5 0.0 0.0 0.0 0.0
Ausschüttungssumme 1.25 0.0 0.0 0.0 0.0
Abschreibungen auf Anlagevermögen 0.17 0.29 0.01 0.0 0.0
 
Bilanz 1999 1998 1997 1996 1995
liquide Mittel  4.86 38.83 0.0 0.0 0.04
Eigenkapital 38.06 32.01 0.04 0.03 0.07
? davon gez. Kapital 12.5 12.2 0.05 0.05 0.05
Verbindlichkeiten  25.36 4.25 5.08 1.29 0.02
? davon geg. Kreditinstitute 0.03 0.05 0.0 0.0 0.0
Bilanzsumme 135.22 45.14 6.4 1.09 0.11
Mitarbeiter 37.0 11.0 7.0 0.0 0.0
 
Kennzahlen 1999 1998 1997 1996 1995
Bruttorendite in Prozent 5.87 8.08 12.63 -25.71 60.0
Nettorendite in Prozent 3.09 1.69 7.25 -25.71 40.0
Eigenkapitalquote in Prozent 28.15 70.91 0.7 2.57 59.27

 
Gewinnschätzungen © I/B/E/S       2000 2001
Cash Flow pro Aktie (Euro)       1.10 2.54
Dividende pro Aktie (Euro)       0.17 0.30
Gewinn pro Aktie (Euro)       0.36 0.92










teledata.de



Der Chart ist auch sehr sehr vielversprechend da der Aufwärtstrend nach wie vor intakt ist und er die Tage gerade wieder auf die untere Linie des Trendkanals aufsetzt.
Die Slow und die Fast Stochastik zeigen schon fast wieder Kaufsignale.

Fazit:
Plambeck ist ein Top unternehmen aber es heißt halt jede Woche Aktionär lesen.
Ich denk du solltest drin bleiben und Stopp- Kurse nachziehen.
Dann dürfte dies ein sicheres Investement werden denk ich mal

mfg Fips17  

01.05.01 11:41

1497 Postings, 7622 Tage Fips17gemischte Analystenstatements

ich geb mal nur die Überschriften rein die ich auf
www.finaznachrichten.de bei der Suche gefunden hab:

Ergebnisse für Suchabfrage:   plambeck
30.04.: Plambeck halten (Aktiencheck)
30.04.: Plambeck im Aufwärtstrend (Aktiencheck)
30.04.: Plambeck Neue Energien: spekulativ kaufen (Performaxx) (Aktienresearch)
30.04.: Plambeck spekulativ kaufen (Aktiencheck)
30.04.: Update: Plambeck: Keine berauschenden Ergebnisse im Jahr 2000 (Performaxx)
28.04.: Chartanalyse: Plambeck Neue Energien NA Hold (Boersenagent)
27.04.: "mainvestor": Plambeck im 1. Qu mit deutlichem Umsatzwachstum (vwd)
27.04.: "mainvestor": Plambeck im 1. Qu mit deutlichem Umsatzwachstum (vwd)
27.04.: Plambeck: Positives erstes Quartal (finance-online)
25.04.: Plambeck im Aufwind! (Aktiencheck)


Alles etwas komisch in letzter Zeit vielleicht steckt ja doch was im Busch.
Aber ich denke Stopp gut nachziehen dann kann nicht viel passieren.

mfg Fips17  

06.05.01 14:20

10682 Postings, 8106 Tage estrichP+F zeigt auch an: Alles noch im Lot

technical-investor.de

Stopp Kurs setzen bei 22 Euro.  

06.05.01 15:03

2009 Postings, 7932 Tage jgfreemankleine chartanalyse von mir im W:O

http://www.wallstreet-online.de/ws/community/...pl=&nohead=1&nohead=1  

08.05.01 11:39

10682 Postings, 8106 Tage estrichNews


Plambeck: Verwendung des Gewinns
07.05.2001

Plambeck Neue Energien will für das Geschäftsjahr 2000 insgesamt 1,125 Mio. Euro an die Aktionäre zahlen. 1,680 Mio. Euro sollen in andere Gewinnrücklagen eingestellt werden. Dies geht aus der Einladung zur Hauptversammlung, welche am 15. Juni in Cuxhaven stattfindet hervor. Die Anteilseigner sollen die Verwaltung ermächtigen, bis zum 14. Juni 2006 Wandelschuldverschreibungen im Gesamtbetrag von bis zu 300 Tsd. Euro auszugeben.
ts
 

   Antwort einfügen - nach oben