PC-Spezialist Franchise in mehreren Kooperationsverhandlungen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 09.11.99 07:16
eröffnet am: 08.11.99 23:43 von: estrich Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 09.11.99 07:16 von: Firefly Leser gesamt: 768
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

08.11.99 23:43

10682 Postings, 7876 Tage estrichPC-Spezialist Franchise in mehreren Kooperationsverhandlungen


1999-11-08 um 11:13:57



Bielefeld (vwd) - Die PC-Spezialist Franchise AG, Bielefeld, befindet
sich derzeit mit mehreren Unternehmen in Kooperationsverhandlungen,
versicherte Vorstandssprecher Frank Roebers am Montag gegenüber vwd.
Damit wird richtig gestellt, dass das Unternehmen noch in diesem Jahr
Kooperationen plant. vwd hatte berichtet, dass 1999 keine weiteren
Kooperationen beabsichtigt sind. Zu den Gesprächspartnern gehören laut
Roebers in erster Linie Internet-Service-Anbieter, die schwerpunktmäßig
in der Bundesrepublik tätig sind. Ferner strebt PC-Spezialist in der
Festnetztelefonie Kooperationen an, um den Kunden über Pre-Selection
einen günstigen Zugang zum Internet und zum "normalen" Telefonieren
bieten zu können.



Auf der Grundlage der ins Auge gefassten Kooperationen erwartet Roebers
insbesondere stärkere Ertragssteigerungen. Er sieht sein Unternehmen als
erstes, das Informations- und Kommunikationstechnologie in der von ihm
gewählten Form aus einer Hand bundesweit anbietet. Das seit dem 25.
August dieses Jahres am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse
notierte Unternehmen wird im laufenden Jahr einen Außenumsatz (zusammen
gerechneter Umsatz der Partner) von 950 Mio DEM erzielen. Bis zum Jahr
2002 sollen hieraus 2,7 Mrd DEM werden. Die Zahl der Franchisenehmer
soll bis dahin auf 212 (30. Juni 1999: 89), die der Microtrend-Partner
auf 851 (285) steigen. +++ Sigrid Meißner


Sind das etwa keine guten news? muß der kurs auf solche Nachrichten hin abfallen? Das ist doch eine verkehrte (Börsen)welt.

estrich  

09.11.99 07:16

1038 Postings, 7915 Tage FireflyRe: PC-Spezialist Franchise in mehreren Kooperationsverhandlungen

PC-Verkäufer sind momentan offenbar nicht in. Maxdata dümpelt auch um die 20 rum, nach einem Ausgabekurs von über 30! Jeder sagt, das Unternehmen ist gesund und profitabel etc.. Trotzdem fallen die Kurse. Offenbar keine Phantasie drin in diesen Werten.

 

   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Timchen