Oranjes von EM-Form weit entfernt

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 07.06.04 11:12
eröffnet am: 07.06.04 09:22 von: chrismitz Anzahl Beiträge: 16
neuester Beitrag: 07.06.04 11:12 von: bilanz Leser gesamt: 472
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

07.06.04 09:22

16833 Postings, 7678 Tage chrismitzOranjes von EM-Form weit entfernt

Amsterdam (dpa) Die Spieler lustlos, der Trainer ratlos und die Stimmung auf dem Nullpunkt: Die Niederlande stecken gut eine Woche vor dem brisanten Auftakt bei der Fußball-Europameisterschaft gegen Deutschland in einer tiefen Krise. Nach dem 0:1 bei der Generalprobe gegen Irland ist die hoch gehandelte Oranje-Elf innerhalb weniger Tage vom vermeintlichen Wunderteam zur Lachnummer abgestürzt und macht auch der DFB-Auswahl vor dem Duell am 15. Juni in Porto keine Angst mehr. Rudi Völler konnte seine Verwunderung über den schwachen Auftritt als Augenzeuge in Amsterdam nicht verbergen. ?Sie haben heute nicht gut gespielt und zu Recht verloren?, sagte der deutsche Teamchef.

  Deutlich schonungsloser fiel das Urteil der niederländischen Medien nach der zweiten Heimniederlage innerhalb einer Woche gegen ein nicht für die EM qualifiziertes Team aus. ?Blamage für Oranje?, ?Löwen ohne Zähne? schrieb die Zeitung ?Telegraaf Zondag? und sah das Team in einer ?chaotischen Übungskampagne erneut gestolpert?. Längst steht Bondscoach Dick Advocaat nach andauerndem Hickhack um Taktik und Aufstellung im Zentrum der Kritik. ?Er hat völlig die Richtung verloren?, so der ?Telegraaf?.

  Zwei Tage vor dem Abflug ins Luxusquartier an der Algarve hat es Advocaat nicht geschafft, das Starensemble zu einer funktionierenden Einheit zu formen. Völler dürfte nicht entgangen sein, wie problemlos Irlands Robbie Keane auf dem Weg zum Siegtreffer durch die niederländische Abwehr marschieren konnte. Im Angriff dürfte trotz guter Leistungen ausgerechnet Roy Makaay von Bayern München Opfer der ständigen Rochaden sein. Der Stürmer wurde wieder erst in der zweiten Halbzeit eingewechselt und war im Angriff klar besser als sein Konkurrent Kluivert. Offenbar hat Advocaat aber kein Gefallen an Makaay gefunden und tendiert ohnehin wieder zum System mit einer zentralen Spitze mit Ruud van Nistelrooy.

  Wie schon eine Woche zuvor beim 0:1 gegen Belgien und dem wenig berauschenden 3:0 gegen die Färöer würfelte Advocaat sein Team durcheinander und variierte das System. Der erhoffte Erfolg blieb aber aus. ?Wir haben ein armseliges Spiel geliefert?, gab der Bondscoach zu.

 

07.06.04 09:25

5698 Postings, 7081 Tage bilanzDafür ist Deutschland in EM-Form! o. T.

07.06.04 09:27

95441 Postings, 7632 Tage Happy EndDafür ist die Schweiz in EM-Form! o. T.

07.06.04 09:30

16833 Postings, 7678 Tage chrismitzNun steht den Deutschen nix mehr im Weg.

Nur Klose könnte daran noch etwas ändern, nämlich wenn er spielt!

Der sollte beim FCK bleiben, dort fällt es nicht so auf, wenn man so rumgurkt wie er!

Gruß  

07.06.04 09:51

5698 Postings, 7081 Tage bilanzHappylein

Wir wollen auch nicht Europameister werden, dies wäre dann doch etwas verwegen, solches zu behaupten.
Deutschland will aber mehr und das muss die deutsche Manschaft zuerst beweisen, sie macht mir überhaupt keinen gefestigten Eindruck.
Ich behaupte, wenn Deutschland in der Gruppe mit Frankreich und England spielen würde, ein vorzeitiges Ausscheiden, die Grösste aller Optionen wäre.
Die Schweizer Fussballer haben sich qualifiziert und zwar als Gruppenerster, gegen Grössere wie Russland oder Irland. Das finde ich toll.
In Portugal, wird die Schweizer Fussball Natonalmanschaft mit grosser Wahrscheinlichkeit in der ersten Runde ausscheiden. Ich hoffe sie können dem einen oder anderen ein Bein stellen und werden ehrenhaft ausscheiden.
Gruss aus Zürich
bilanz  

07.06.04 09:57

95441 Postings, 7632 Tage Happy EndÄh hallo?

Die Schweiz will nicht Europameister werden???

Wieso nimmt sie dann an einer EM teil???

Habe ich da irgendetwas falsch verstanden???  

07.06.04 10:02

472 Postings, 6595 Tage Joshua1976@ Schweizer Teilnahme...

nur aus Spass an der Freud...  

07.06.04 10:03

16833 Postings, 7678 Tage chrismitzDie Schweizer können dort nicht lange bleiben!

Die müssen doch täglich die Kühe melken! *gg*

Gruß  

07.06.04 10:09

5698 Postings, 7081 Tage bilanzHappy End

Du hast richtig gelesen, wir können es nicht. Basta!
Aber ein Bein wollen wir schon stellen!
Wir haben auch zehnmal das kleiner Potential als es zum Beispiel Deutschland hat und überdies hat der Fussball in der Schweiz nicht den gleichen Stellenwert wie bei Euch.

Dabei sein ist doch schon schön im Konzert der vermeintlich Grossen!

Im übrigen, kann nur eine Manschaft Europa Meister werden und das wird mit Bestimmtheit nicht Deutschland sein.
Sollte ich mich allen Unkenrufen zum Trotz irren, werde ich hier, nach einem allfällgen deutschen Titel-Gewinn, Euch in den höchsten Tönen loben und nie wieder über den deutschen Fussball zweifeln.

Hast Du mich jetzt verstanden?  

07.06.04 10:12

129861 Postings, 6587 Tage kiiwiiDie Schweizer sind eben wahre

Olympier! Es ist eine Ehre, dabei zu sein.
Sollten wir auch mal drüber nachdenken.  

07.06.04 10:13

58960 Postings, 6858 Tage Kalli2003jaja, die Schweizer

wie war das noch anno 1992(?), da waren die Dänen nicht mal qualifiziert und mussten aus dem Urlaub geholt werden und sind trotzdem EM geworden. Und die qualifizierten Schweizer können das nicht ...?! Was könnt Ihr denn (ausser Bonbons herstellen)?

Und das nur eine Mannschaft Europameister werden kann, halte ich für ein Gerücht ;-)

So long (oder doch besser short?)

Kalli (Stadtweltmeister)  

 

07.06.04 10:16

3007 Postings, 8159 Tage Go2BedDie Schweizer müssen vielleicht jeden Tag die Kühe

melken, aber unsere Spieler müssen wahrscheinlich jeden Tag zur Bank, um sich den neuesten Kontoauszug zu holen.
Aber wir wollen ja nicht meckern: es ist doch schön, daß unser Rudi genug Spieler für die EM zusammen gekriegt hat. Aber den Rückflug treten unsere Jungs zusammen mit den Schweizern an - und sicher nicht erst nach dem Endspiel!  

07.06.04 10:16

26159 Postings, 6477 Tage AbsoluterNeulingIch gehe mal davon aus, dass...

...die Schweizer Nationalspieler eine andere Motivation haben als die hier präsentierte klein-/spiessbürgerliche:

Teilnahme lediglich, um irgendeiner "grossen" Fussballnation hinterlistig ein Beinchen zu stellen.  

07.06.04 10:31
1

5698 Postings, 7081 Tage bilanzAbsoluterNeuling

Motiviert sind unsere Spieler schon, das reicht aber nicht, um im Konzert die erste Geige zu übernehmen. Die überlassen wir gerne der Völler-Truppe.
Von Hinterlist hat hier niemand geschrieben.
Wir Schweizer sind manchmal Spiessbürger, ist mir aber allemal lieber als Dein grossgekotzetes Gehabe!

 

07.06.04 10:43

26159 Postings, 6477 Tage AbsoluterNeulingWie stellt man denn sonst Beinchen,...

...wenn nicht hinterlistig?

Ausserdem traue ich unserer Mannschaft nicht viel zu:
http://www.ariva.de/board/190392/...ull=&394&jump=1530266#jump1530266

Den Rest lasse ich mal lieber unkommentiert.  

07.06.04 11:12

5698 Postings, 7081 Tage bilanzAbsoluter Neuling

Hinterlistig ist faul und unfair gespielt, für mich schmutziges Spiel.
Dafür kannst Du Dir Ballak als Beispiel nhmen, er beherscht dies ausgezeichnet.

Ein Bein stellen heisst für mich, gegen einen der Grossen eine Superleistung zu bringen und ihn dadurch in Verlegenheit zu bringen.

 

   Antwort einfügen - nach oben