Oracle wird zu zu günstigem Langfristinvestment...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.03.01 01:41
eröffnet am: 03.03.01 00:57 von: Linus Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 03.03.01 01:41 von: Aktienfreund Leser gesamt: 141
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

03.03.01 00:57

2529 Postings, 7793 Tage LinusOracle wird zu zu günstigem Langfristinvestment...

Oracle wird im RDBMS Bereich gerade durch die Internet-Welt mit Sicherheit kontinuierlich wachsen. Die Zahlen halte ich auch nicht für so negativ. Naja, dass nenne ich Einstiegskurse schaffen. Gerade der Bereich Internet schafft für relationale Database Systeme, mit schnellen Suchmechanismen eine langfristige, goldige Einnahmequelle. Und Oracle ist eine der schnellsten !!! Plattformunabhängigkeit schafft den gesunden Vorteil vor dem Allrounder "Microsoft".

Oracle setzt nicht nur auf den Bereich RDBMS (Relationale Database Management Systems), sondern auch auf die Bereiche Financials (SAP-Konkurrenz) und eProcurement.

Bedenkt man die Power und die Produktvielfalt, die hinter Oracle steckt, so kann man hier nur sagen:

Buy on bad news !!! Das ist ein absolutes Basisinvestment im Tech-Bereich und steht am Montag ab 9.30 auf meiner Shopping-Liste. Oracle unter 20 ist der Knaller.

Es ist richtig schön wieder solche Schnapper zu bekommen. Das ist kein Kurzfirstinvestment, aber langfristig ein sicherlich Topinvestment fürs Portfolio.

Gruss Linus  

03.03.01 01:41

233 Postings, 7405 Tage Aktienfreundabwarten und Tee trinken

denn eins haben wir doch alle gelernt:
Gibt eine Firma eine Gewinnwarung wird sie nicht nur an einem Tag verprügelt!Den Boden wirst du erst Ende nächster Woche sehen,wenn überhaupt.OK,man könnte sagen der Kurs von Oracle hat sich ja schon mehr als geviertelt,aber wen interessiert das heute schon.Guck dir ne Intershop an und da weißte was passieren kann.Ansonsten wenn ich einen Boden sehe,steig ich auch ein.
 

   Antwort einfügen - nach oben