Oracle...der Wahnsinn geht weiter

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.03.01 05:15
eröffnet am: 02.03.01 05:15 von: klecks1 Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 02.03.01 05:15 von: klecks1 Leser gesamt: 210
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

02.03.01 05:15

8554 Postings, 7373 Tage klecks1Oracle...der Wahnsinn geht weiter

Prognose für den aktuellen Börsentag


Das Intraday-Reversal an der Nasdaq wäre durchaus positiv für den morgigen Handelstag zu werten, wenn nicht nachbörslich eine Gewinnwarnung von Oracle erfolgt wäre, die die meisten Kurse der High-Tech Aktien nachbörslich um bis zu 20% einbrechen ließ. Wir gehen dadurch morgen von weiterhin fallenden Kursen aus, die den Nasdaq Index durchaus wieder in Richtung der Unterstützung bei 2050 Punkten führen könnte. Die Gewinnwarnung wird morgen deshalb zu weiter fallenden Kursen führen, da sich Oracle noch im Februar zu Wort meldete und keine Abkühlung im Unternehmenswachstum sah. Durch die Meldung wurden dadurch viele Anleger überrascht. Am Neuen Markt ist daher von keiner Erholung aufgrund des Rebounds an der Nasdaq auszugehen und bestehende Tradingpositionen sollten unbedingt durch Stopp-Loss abgesichert werden. /fh  

Handlungsstrategie


"Tag für Tag das gleiche Bild! Rot, rot, und nochmals rot sind die Kurse, die uns seit Monaten unter qualvollen Blicken begegnen. Das Vertrauen in die New Economy ist verloren gegangen. Eine Bodenbildung ist nicht abzusehen. Warum heute kaufen, wenn es die Aktien morgen billiger gibt? Eine täglich wiederkehrende Frage - seit fast 1 Jahr! Heute geht die Firma pleite, morgen eine andere. Kaum ein Tag an dem keine Gewinnwarnungen veröffentlicht werden." So oder so ähnlich dürften die aktuellen Gedanken der Anleger auf die gegenwärtige Situation an den Aktienmärkten sein.
Auch die deutliche Intraday-Erholung der Nasdaq dürfte keine Trendwende einleiten. Die IBM-Gerüchte (gute Geschäftserwartungen), die den Markt kurz vor Schluss so nach oben schießen lassen haben, wurden nachbörslich schon wieder dementiert. Der Future gab daraufhin deutlich nach. Nüchtern betrachtet ergibt sich folgende Situation: Mit einer Zinssenkung ist vor dem 20. März nicht zu rechnen. Der nächste nennenswerte Widerstand der Nasdaq befindet sich bei 2000 Punkten. Die Umsätze für eine Trendumkehr sind besonders am Neuen Markt noch viel zu gering. Von absoluter Ausverkaufsstimmung oder Panik kann demzufolge noch nicht gesprochen werden. Die in den Medien und von Analysten verbreitete Meinung, dass es schon sehr bald wieder aufwärts gehen wird, sollte ebenfalls vorsichtig stimmen. Einzig positiver Lichtblick sind die auslaufenden Veröffentlichung der z.T. desaströsen Unternehmenszahlen. Wir raten Ihnen weiterhin: Seien Sie vorsichtig! Versuchen Sie nicht den Tiefpunkt der Kurse zu erwischen. Zu oft, ist das in der Vergangenheit schief gegangen. Die Nasdaq wird mit großer Wahrscheinlichkeit, den zum Newsletter-Start prognostizierten Indexstand von 2000 Punkten erreichen! Zum Cashabbau ist es weiterhin zu früh! /rh


Tradingchance


Funkwerk AG WKN: 575314

 
Wir möchten Ihnen heute einen Wert vorstellen, der seit Wochen mit einer unglaublichen relative Stärke am Markt glänzen kann. Es handelt sich um die Funkwerk AG  . Ein Blick auf den Chart läßt erkennen, dass der Kurs nur knapp unter All-Time-High notiert. Sie mögen sich fragen, wie das möglich ist! Die Antwort ist ganz einfach. Institutionelle Anleger bauen seit Wochen massiv und nahezu unbemerkt Position auf. Erst vor kurzen gab die Britische Investmentbank Fleming bekannt, dass sie mittlerweile über 5 Prozent der Stimmrechte besitzen würden. Selbst kleinste Kursrückgänge werden aktuell durch große Käufer zum Einstieg genutzt. Es kann davon ausgegangen werden, dass Funkwerk in einem Stimmungsumschwung deutlich! höhere Kursniveaus erreichen wird. Mittelfristige Anleger sollten sich deshalb diese Perle trotz des kurzfristigen Korrekturpotentials ins Depot legen! /rh

Wir möchten Sie nochmals ausdrücklich auf unser dazugehöriges Diskussionsforum hinweisen, in dem dieser Wert schon früher zum Kauf empfohlen wurde!


Schlusskurs:  29,00 Euro Kursziel:  40,00 Euro
KGV (02): 30,5 Stopp: 24,00 Euro
Marktkapitalisierung:  208,5 Mio. Euro Chance / Risiko: **** / **

Mehr zur Tradingchance: Diskussionen, aktuelle Charts, etc im
>  FTOR-StockSelect-Börsenboard - Forum: STOCKadHOC   <

 

   Antwort einfügen - nach oben