Openshop: Umsatz vervierfacht, Verlust verdoppelt

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.03.01 11:59
eröffnet am: 02.03.01 09:46 von: MJJK Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 02.03.01 11:59 von: MJJK Leser gesamt: 482
davon Heute: 0
bewertet mit 0 Sternen

02.03.01 09:46

2311 Postings, 7755 Tage MJJKOpenshop: Umsatz vervierfacht, Verlust verdoppelt

Openshop: Umsatz vervierfacht, Verlust verdoppelt
 

 
Weiterhin tiefrote Zahlen schreibt Openshop. Der Hersteller von eCommerce-Software steigerte in 2000 zwar seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahr um gute 300% auf 6,6 Mio.?, jedoch wurde gleichzeitig der Verlust mit 9,9 Mio.? fast verdoppelt. Dieser Anstieg wird vom Unternehmen mit einer im 4. Quartal beschlossenen Strategieerweiterung und den damit verbundenen geplanten Investitionen begründet. Allerdings zeigt ein Blick auf die Zahlen im Jahresverlauf, dass ein großer Teil des Verlustes bereits in den ersten drei Quartalen 2000 angefallen ist.

Der Ausblick auf das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres ist pessimistisch. Das Unternehmen geht aufgrund der schwierigen Marktlage von rückläufigen Umsätzen aus. Durch eine Erweiterung des Produkt- und Leistungsportfolios will man es jedoch schaffen, für das Gesamtgeschäftsjahr 2001 ein deutliches Umsatzplus zu erwirtschaften. Zur Verlustentwicklung äußert sich Openshop nicht.

Seit der Emission im März 2000 vollzieht der Kurs der Openshop-Aktie einen konstanten Sinkflug. Nur für Erstzeichner, die Aktien zum Preis von 54? zugeteilt bekamen, konnten sich bei einem Erstkurs von 106? über ansehnliche Gewinne freuen. Wer allerdings die frühe Gelegenheit zum Verkauf nicht nutzte, muss sich derzeit mit einem Kurs von etwa 8? begnügen.
 

02.03.01 09:52

939 Postings, 7856 Tage Wulfman Jackfür die dinger haben manche

auch noch vorbörslich 200 E hingelegt und das bei 1,5 Mill. umsatz letztes jahr. und dann auch noch geschrieben was das für ne tolle investition sein.
nur weil die sich mit einem riesen rummel an intershop drangehängt haben.

was für ein wahnsinn.

so long

Wulfman Jack  

02.03.01 09:57

233 Postings, 7410 Tage Aktienfreundhab ich auch gesehen

Da waren damals vorbörsliche Kurse von um die 200 Euro zu sehen.Und alle Analysten schrieben nur Empfehlungen.Der erste Kurs war bei ca.11o Euro, glaub ich.Am Ende muss man wieder sagen,dass viele Anleger von den Analysten wieder verarscht wurden.Aber das ist ja nichts Neues.  

02.03.01 10:04

1952 Postings, 7465 Tage gut-buyja so wars ... going public ( monatl. Magazin )

hat damals openshop  groß  herausgestellt. war einer meiner heftigsten v
erlustbringer. zu der zeit wurde intershop mit einem 200 fachen KUV bezahlt.
sic  transit  gloria . warum wird eigentlich einem neuen papst nach der wahl zugerufen :  sic  transit  gloria  mundi ?  

02.03.01 10:13

2707 Postings, 7431 Tage Bengalivorbörslicher Höchstkurs 280 Euro o.T.

02.03.01 11:59

2311 Postings, 7755 Tage MJJKJetzt 7,00? -0,85? -10,83% o.T.

   Antwort einfügen - nach oben