O2 und Vodafone kassieren für vergebliche Anrufe!!

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 29.04.05 09:00
eröffnet am: 27.04.05 23:05 von: Cashmasterx. Anzahl Beiträge: 32
neuester Beitrag: 29.04.05 09:00 von: Mützenmach. Leser gesamt: 578
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

27.04.05 23:05

10957 Postings, 6771 Tage CashmasterxxO2 und Vodafone kassieren für vergebliche Anrufe!!

VERBRAUCHERSCHÜTZER WARNEN

O2 und Vodafone kassieren für vergebliche Anrufe

Die Mobilfunkanbieter bieten ihren Kunden einen besonderen Service. Ist das Handy ausgeschaltet oder die Mailbox deaktiviert, erhalten sie beim Einschalten des Gerätes eine SMS mit den Rufnummern verpasster Anrufe. Der Haken: Vodafone und O2 schicken dem Anrufer dafür die Rechnung, egal ob sie den Service wollen oder nicht.

< script type=text/javascript><!--OAS_RICH('Middle2'); // -->< /script><!-- www.spiegel.de/wirtschaft/artikel@Middle2 -->
DDPVodafone-Handys: Netter Service, zweifelhaftes Kassiergebahren
Stuttgart - Selbst wenn sich der O2-Kunde über die für ihn kostenlose Informationen freut, für die Anrufer sind sie nach Ansicht der Verbraucherschützer eine ungewollte und ärgerliche Kostenfalle. Schon zu günstigen Nebenzeiten zahlten sie 49 Cent für jeden vergeblichen Anruf, teilt die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg mit. Zu Hauptzeiten seien die Beträge noch deutlich höher.

"O2 berechnet erfolglosen Anrufern seiner Kunden eine kostenpflichtige Dienstleistung, ohne vorher ihre Zustimmung einzuholen. Unserer Ansicht nach besteht kein gültiger Vertrag zwischen einem Anrufer und dem Mobilfunkanbieter", erklärt Brigitte Sievering-Wichers, Telekommunikationsexpertin der Verbraucherzentrale. Deshalb könne er die Bezahlung des Anruf-Info-Services verweigern. Allerdings weist die Verbraucherschützerin darauf hin, dass bisher keine Rechtsprechung zu der Angelegenheit vorliegt.

Die Information über Anrufe in Abwesenheit gibt es für O2-Kunden mit Laufzeitverträgen seit Ende März, ab 17. Mai soll der Service auch für Prepaid-Kunden geschaltet werden.

Nicht nur bei O2 werden Anrufer ungefragt für die Anrufinfo per SMS zur Kasse gebeten, auch erfolglosen Anrufern bei Vodafone-Kunden entstehen die ungewollten Kosten. Wesentlich kundenfreundlicher sind hier T-Mobile und E-Plus. Sie bieten diese Netzfunktion für beide Seiten kostenlos.  
Seite: 1 | 2  
6 Postings ausgeblendet.

28.04.05 00:23

4784 Postings, 7206 Tage C.Webb4Hab gesagt ich finds bescheuert

zack, abgestellt, gar kein Problem.  

28.04.05 00:24

7089 Postings, 6980 Tage MützenmacherEcht? Und die haben da keine zicken gemacht? o. T.

28.04.05 00:36

4784 Postings, 7206 Tage C.Webb4sag ich doch

Hab sie schliesslich auch nicht danach gefragt, dass sie mir den scheiss einstellen !  

28.04.05 00:41

7089 Postings, 6980 Tage MützenmacherJa ja, danke - iss halt schon spät ;-)) o. T.

28.04.05 13:36

10957 Postings, 6771 Tage Cashmasterxxup o. T.

ist das rechtens oder bewegen sich die abzocker schon wieder in
einer grauzone?  

28.04.05 13:57

7089 Postings, 6980 Tage MützenmacherSoo, hab grad bei O2 angerufen und

denen mal gleich meine Meinung über diese Abocke um die Ohren gehauen.
Ja, ok, wir deaktivieren bei ihnen diesen Service - war dann die Antwort.
Und somit erledigt.  

28.04.05 13:59

4784 Postings, 7206 Tage C.Webb4Siehste, gar kein Problem ;) o. T.

28.04.05 14:01

7089 Postings, 6980 Tage MützenmacherJesss Sir, danke ;-) o. T.

28.04.05 14:12

6685 Postings, 6634 Tage geldschneiderWas ist denn das für ein Durcheinander!

Bei Vodaphone zahlt der Kunde nichts für diesen Service!



O2 hab ich nicht!


 

28.04.05 14:31

7089 Postings, 6980 Tage MützenmacherGS, na wahrscheinlich haßt auch die Mailbox an? o. T.

28.04.05 14:40

4784 Postings, 7206 Tage C.Webb4Der "Kunde" zahlt auch bei o2 nix

lieber geldschneider, sondern der, der anruft!  

28.04.05 14:48

7089 Postings, 6980 Tage MützenmacherHäää, jetzt kenn ich mich nicht mehr aus

Was hat die dann deaktiviert bei mir?  

28.04.05 15:03

7089 Postings, 6980 Tage MützenmacherCccc.Webbbb ??

Na was ist dann mit obigem Bericht gemeint? Wenn´s nicht der Kunde ist?  

28.04.05 15:13

4784 Postings, 7206 Tage C.Webb4ich dachte wir wären damit durch ;-)

also ganz von vorne...

bisher wars so, dass wenn der 02-handybenutzer sein handy ausgeschaltet hatte und seine Mailbox nicht aktiviert hatte der ( vergeblich ) anrufende folgende Ansage erhielt: "Leider ist der Teilnehmer nicht zu erreichen, bitte versuchen sie es sppäter noch einma`" und das sogar in mehreren Sprachen.

Heute hört der vergeblich anrufende die Meldung "Der Teilnehmer kann nicht erreicht werden aber er wird über ihren Anruf per SMS informiert".

Also schickt 02 dem o2Kunden eine SMS in der steht, dass bei ihm angerufen wurde und zwar von nummer 0190 123456 der einfachsten nummer Deutschlands...

Für diese SMS zahlt der o2 Kunde nix, aber der vergeblich anrufende zahlt dafür, dass die Tante ihm sagt, dass der o2 Kunde über den vergeblichen Anruf informiert werde.

Dadurch, dass ich das abgestellt habe, stelle ich also nicht mich besser, sondern schütze die Leute , die mich anrufen davor für Schrott zahlen zu müssen



COMPRENDE ?   Grüssle
C  

28.04.05 15:24

7089 Postings, 6980 Tage MützenmacherAach sooo, na daß hab ich aber dann mistverstanden

---> "O2 berechnet erfolglosen Anrufern seiner Kunden eine kostenpflichtige Dienstleistung, ohne vorher ihre Zustimmung einzuholen. Unserer Ansicht nach besteht ....

Tja, da hatte ich wohl den "seiner" mit "seinen" Kunden verwechselt - oder so? ;-)

Hmmm, jetzt hoffe ich, daß sie das richtige deaktiviert hat - die Dame war der dt. Sprache nämlich nicht allzu mächtig. ;-)

Danke  

28.04.05 15:32

4784 Postings, 7206 Tage C.Webb4bist doch selber Ösi ;-)) o. T.

28.04.05 15:42

5501 Postings, 7121 Tage teppichey mütze, jetzt übertreibst du aber....

135,00 euro für ne lederkapp *tztz

 

 





 

MfG Teppich (immer schön draufbleiben)

 

28.04.05 15:44

7089 Postings, 6980 Tage MützenmacherC.Webb :-)) 1:0 für dich, Teppich, seh leider nix o. T.

28.04.05 15:48

7089 Postings, 6980 Tage MützenmacherAhh jetzt; Ich glaub ich war aber nicht der

Einzige, der´s nicht gleich richtig gelesen hatte - z.B. Geldschneider, ..... :-)))  

28.04.05 15:50

7089 Postings, 6980 Tage MützenmacherTeppich, na für deine Ware verlangst aber sicher

mehr - grad wenn´s aus Leder wär ;-))
Hey, einen Lederteppich - goil ;-)  

28.04.05 15:53

5501 Postings, 7121 Tage teppichach was sag ich... sind ja sogar 138 euronen

guckst du hier im shop:

www.muetzenmacher.de




 

MfG Teppich (immer schön draufbleiben)

 

28.04.05 15:56

7089 Postings, 6980 Tage MützenmacherHehehe o. T.

29.04.05 08:19

6685 Postings, 6634 Tage geldschneiderich habe grundsätzlichmeine Mailbox aktiviert

Sonst brauch ich ja kein Telefon!
Ich nutze meines nämlich!

Der Anrufer zahlt für den Anruf, richtig, der zahlt aber auch , wenn er mich erreicht oder auf meine Mailbox quasselt, und das ist in jedem Falle teurer!

Presse spielt da wieder mal was hoch, was zwar interessant ist, aber Schwachsinn ist!

Habe es schon gerne wennich weiß wer mich anrufen wollte.

Wen es nicht interessiert, der soll sein handy mir geben!

bevor er es in den Müll schmeißt!
 

29.04.05 08:56

7089 Postings, 6980 Tage MützenmacherMeins ist im Prinzip ja

nur für "Notfälle" - für MICH.
Drum ist meine MB auch ausgeschaltet.
Wegschmeißen - nööö.
Mich interessiert es nicht, wer mich erreichen wollte.
Derjenige versucht´s im gegebenen Fall halt dann nochmal.  

29.04.05 09:00

7089 Postings, 6980 Tage MützenmacherZusatz,

solange wir  noch so hoorende Preise für´s Handynieren zahlen, ist mir das auch viiieeeelll zu teuer.  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben