Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen..

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 20.01.17 10:36
eröffnet am: 20.01.17 08:32 von: Börsenfan Anzahl Beiträge: 16
neuester Beitrag: 20.01.17 10:36 von: teutonica Leser gesamt: 1821
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

20.01.17 08:32
3

32148 Postings, 6876 Tage BörsenfanNiemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen..

..hat mal einer gesagt und tat es dann doch. Diesmal sagt derjenige, dass er tun will, ob er's macht? Was für ein Tag.  

20.01.17 08:36
3

178793 Postings, 7361 Tage GrinchIch stifte drei Paletten Ytong!

Geht doch um den Osten, oder?  

20.01.17 08:39
4

34209 Postings, 7758 Tage DarkKnightZuerst die Mauer, dann Einheit und

Soli. ..... alte Spreegurkenweisheit  

20.01.17 09:05
2

234020 Postings, 6401 Tage obgicouWolfis trockener Kommentar dazu

Wir haben einige Experten in Deutschland, die sich mit Mauerbau auskennen, und diese Experten sagen, dass das nicht sehr vielversprechend ist
Schäuble rät Trump: Mauern bauen ist nicht vielversprechend - WELT
Im Vorfeld der Amtseinführung von Donald Trump vertritt Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble gleich zwei Positionen gegenüber dem angehenden US-Präsidenten: Keine Einmischung in nationale...
https://www.welt.de/newsticker/bloomberg/...cht-vielversprechend.html
 

20.01.17 09:17

9259 Postings, 4237 Tage manniluefinde den Widerspruch

Keine Einmischung in nationale Angelegenheit und Mauern bauen ist kein vielversprechendes Projekt....sagt  der Schäuble.....  

20.01.17 09:21
4

178793 Postings, 7361 Tage Grinchfinde den Widerspruch

nationale Angelegenheit = nur ein Land betroffen
internationale Angelegenheit = min. zwei Länder betroffen  

20.01.17 09:43
2

32148 Postings, 6876 Tage BörsenfanYTONG ? Früher hier das Gasbeton !

aber das ist wie mit dem Südosteuropaschnitzel das man früher Zigeunerschnitzel nannte..  

20.01.17 09:52
1

9276 Postings, 2759 Tage TomkatVerstehe auch garnicht so recht was an sonem Zaun

oder Mauer problematisch sein sollte?

Baut nicht fast jeder um sein Grundstück eine Mauer oder einen Zaun? Nur weils gut ausschaut oder hat das eventuell einen zweck?

Mexiko ist ein freies Land - da darf man die Grenze übertreten - und das ist der ganz feine Unterschied zu Staaten wo es auch Zäune und Mauern gab oder gibt - da kann man allerdings nicht so ohne Weiteres die Grenze übertreten ...  

20.01.17 09:54
2

32148 Postings, 6876 Tage Börsenfan#8 die Drogen finden auch ihren Weg mit einer

20.01.17 09:55

9276 Postings, 2759 Tage Tomkatjo börsenfan ... aber wird schwieriger

eventuell :)
 

20.01.17 09:56

9276 Postings, 2759 Tage Tomkatausserdem schafft er arbeitsplätze ..

wir haben halt früher autobahnen gebaut - und er baut mauern ..  

20.01.17 09:58

19800 Postings, 3184 Tage WeckmannAber wenn mal so einer eine Mauer bauen sollte,

sollte sie schon die chinesische übertreffen. Sonst ist das nichts.

Motto: "Make our country great again!"  

20.01.17 09:59

19800 Postings, 3184 Tage Weckmann#11: Und neue Militärstützpunkte und neue

Waffensysteme.  

20.01.17 10:02
1

6709 Postings, 2201 Tage spekulator#12

"The biggest wall in americans history!"

Lachen würde ich ja bei der Einweihungsfeier, wenn die Sektflasche dagegenknallt und die 593km lange und 4 Meter hohe Mauer einfach Richtung Mexiko umfällt...  

20.01.17 10:23
1

32148 Postings, 6876 Tage Börsenfanich find´s ne Schande mit dem Mauerplan

kein Schritt nach vorne sondern zurück, mal abgesehen von der Wertschätzung der USA ggü. Mexico. Es wäre besser, wenn die USA mehr mit Mexico zusammenarbeiten würde.  

20.01.17 10:36
1

3336 Postings, 2199 Tage teutonicaObama hat Trump erst

möglich gemacht, neue Kriege angefangen und die alten nicht beendet, Russland provoziert ("Regionalmacht"), die Spaltung der amerikanischen Gesellschaft wurde unter ihm größer genau wie due Rassenkonflikte. Obamas Bilanz ist nicht die beste und die hohen Vorschusslorbeeren waren nicht gerechtfertigt. Von Trump erwartet die politische Welt weniger als nichts. Ich könnte mir vorstellen das er positiv überrascht. Die Märkte scheinen das auch so zu sehen. Schauen wir einmal. Wer nicht auf Mauern und Schlüssel steht kann ja im kleinen seine Tür aushängen oder das Garagentor offen lassen...Aber das ist ja was gaaaaanz anderes...  

   Antwort einfügen - nach oben