News Der Traum Wird Wahr - TIGER RESOURCES

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 04.11.08 14:28
eröffnet am: 03.05.05 12:42 von: buffetology Anzahl Beiträge: 27
neuester Beitrag: 04.11.08 14:28 von: Börsenbabsi Leser gesamt: 12791
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2  

03.05.05 12:42
2

239 Postings, 5922 Tage buffetologyNews Der Traum Wird Wahr - TIGER RESOURCES


"lange haben wir schon hierauf spekuliert, nun ist es eingetreten. TIGER
RESOURCES (Frankfurt WKN A0CAJF) hat das geschafft, worauf schon viele gehofft
haben. Es geht um Multi-Millionen Kupfer-Kobalt-Deposits im Kongo.

Vor wenigen Minuten gab es nachbörslich (!!!) die Meldung aus Australien, dass
die lang ersehnte Übernahme nun gelungen sei.

ALLEIN EINE VON 2 KONZESSION - UND DAVON NUR EIN TEIL: WERT DER BEREITS
ABGEBAUTEN RESSOURCEN RUND A$488,000,000

Tiger hat die Rechte an der Kabolela Kupfer-Kobalt- und an der Kipese
Gold-Palladium-Kupfer-Konzession erworben. Die Kabolela-Konzession ist wieder in
zwei Bereiche zu unterteilen, Kabolela Nord und Kabolela Süd. In der
Vergangenheit wurde in Kabolela Süd bereits abgebaut, und das was abgebaut wurde
repräsentiert allein heute einen Wert von A$ 488,000,000!!!

Leicht zu verstehen, dass hier mit der Fortsetzung weiterer Arbeiten einiges
rauszuholen ist.

Hinzu kommt, dass der deutsche Stargeologe, Klaus Peter Eckhof, hier nun bald
das Ruder übernehmen soll. Er hat unseren Lesern bereits mit seiner Moto
Goldmines viel Freude beschert.

EMPFEHLUNG FÜR TIGER: KLARER KAUF

Nun, da Tiger im Besitz neuer Weltklasse-Deposits gekommen ist und Klaus Peter
Eckhof, der  bis dato immer ein Erfolgsgarant für herausragende Leistungen im
Minengeschäft gewesen ist, das Ruder bald vollständig übernehmen sollte,
empfehlen wir unseren Lesern, diesen Wert unbedingt als Beimischung im Depot
liegen zu haben. Wir halten hier die Chance auf eine Kursvervielfachung in
absehbarer Zeit für sehr wahrscheinlich. "




Moderation
Zeitpunkt: 03.05.05 18:05
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Regelverstoß

 

 
Seite: 1 | 2  
1 Postings ausgeblendet.

03.05.05 13:05
1

67232 Postings, 7874 Tage KickyStargeologe ggg

man muss nur mal bei Wallstreet-online gucken wie die gepusht wird,vermutlich gerade gefrickt  

11.05.05 14:17

67232 Postings, 7874 Tage Kickyvon 1,70 auf 1,0 ungetrübter Abwärtstrend o. T.

25.07.05 19:41

3140 Postings, 7759 Tage healhat sichs schon ausgetigert??

denke, auf dem Niveau ist ein guter Einstiegszeitpunkt (0,11)
Allerdings nur mein Gefühl ;-)  

27.07.05 22:29
1

3140 Postings, 7759 Tage healbei Tiger noch jemand dabei? o. T.

09.08.05 09:25

88 Postings, 6481 Tage dackeligehe bei 0,10 wieder rein

hatte letztes mal 20 % gemacht vielleicht klappt es ja wieder  

02.01.06 17:46

1460 Postings, 6185 Tage RealDOJOTiger Resources .... steigt wieder täglich.... o. T.

05.01.06 09:25

1879 Postings, 5712 Tage Mausbeer+16%

in Australien heute morgen. Und jetzt schon bei 0,140?. Das geht endlich ab!!!   Neubewertung bei 0,30? steht im Raum. Wann kommen die News von Eckhoff???  

05.01.06 09:27

1879 Postings, 5712 Tage Mausbeerwas hab ich gesagt

0,140? Das war nur eine Momentaufnahme 0,154!!!!  

28.05.06 09:39

65 Postings, 5472 Tage shunInterview mit Herrn Eckhof



Exklusivinterview mit Klaus Eckhof  

27.05.2006  Redaktion -  GOLDINVEST.de  

Je größer die Schwankungen bei Explorationswerten, desto höher schießen die Emotionen und desto heftiger kocht die Gerüchteküche. Was ist reine Promotion, wo steckt wirklich etwas dahinter? Auch Moto Goldmines, lange der unangefochtene Star unter den Explorern, hat Federn lassen müssen und zu CEO Klaus Eckhof überschlagen sich die Spekulationen. Geht er von Bord? Anstatt mitzuspekulieren, hat die Redaktion von GOLDINVEST.de einfach mal an der Quelle nachgefragt, bei Klaus Eckhof selbst.



Klaus Peter Eckhof,  

 
GOLDINVEST: Sehr geehrter Herr Eckhof, wie sollen wir Sie eigentlich ansprechen? Als Director von Moto Goldmines, Director von Aurora, Non Executive Director von Tiger Resources, dito Director von  Elemental Minerals? Anleger verlieren bald den Überblick und obendrein kursieren Gerüchte, dass Sie sich von Moto verabschieden wollen. Was ist da dran?

Eckhof: Vielleicht sollte ich erstmal etwas grundsätzlich klar stellen. Ich habe immer gesagt, was ich mache. Im Prinzip mache ich das, wo ich weiß, dass ich gut bin. D.h. ich bin gut, wenn es darum geht, zu Projekten hinzufliegen, sie zu bewerten, sie mit Kapital auszustatten und anschließend anzukurbeln. Ich habe immer gesagt, dass mich der dann folgende Teil der Arbeit der Projektentwicklung nur bis zu einem bestimmten Punkt wirklich interessiert. Ich bin nicht derjenige, der ein Projekt von Anfang bis Ende betreut. Ich bin kein Mineningenieur, sondern Explorationsgeologe. Beim Weg in die Produktion sind andere besser als ich. Das habe ich im Übrigen immer schon für Moto gesagt. Schon vor einem Jahr habe ich durch die Berufung von Andrew Dinning als COO (Ex-Western Mining) und Sam Jonah, ehemals CEO von AngloGold Ashanti Limited als Non Executive Director sowie Walter Kansteiner die richtigen Personen für die nächste Stufe in Richtung Produktion an Bord gebracht.

GOLDINVEST: Wer die Filings studiert, stellt fest, dass Sie Optionen realisiert haben, genau 1,375 Millionen Stück. Muss das nicht als Ausstieg gewertet werden?

Eckhof: Gut, dass Sie danach fragen. Ja, Fakt ist, ich habe meine Optionen ausgeübt und die Aktien anschließend an eine feste Adresse verkauft und nicht einfach auf den Markt geworfen. Ich sehe nicht, was daran anstößig wäre. Im Gegenteil: Jeder Investor konnte in der Vergangenheit verkaufen und zwar bei höheren Kursen. Ich dagegen war ständig durch irgendwelche Insider-Dinge daran gehindert, mit meinen Optionen etwas anzufangen. Mal war ein Prospekt draußen, ein anderes Mal war gerade ein neues Börsenlisting (AIM-Listing) in der Mache. Da waren mir die Hände gebunden und viele Investoren haben viel Geld verdient. Nur ich, der die Story da hin gebracht hat, wo sie heute steht, konnte nichts tun. Im Übrigen kann ich Sie beruhigen. Ich bin nach wie vor Moto-Aktionär. Ich besitze noch 1,375 Millionen Aktien und weitere 750.000 Optionen bei 7,65 CAD.

GOLDINVEST: Wie geht es also bei Moto weiter?

Eckhof: Moto hat heute rund 300 Mitarbeiter. Da braucht es professionelle Führungsstrukturen und fähige Leute, die sich a.) bei der Projektentwicklung auskennen und b.) auch im Kongo durchsetzen können. Sie können davon ausgehen, dass wir den Wechsel hinkriegen werden. Ich werde meinen Input dazu geben, aber ich bin nicht der Mann, der so einen Laden mit all der Compliance führt. Auch nach meinem Ausscheiden aus der CEO-Position werde ich selbstverständlich dem Unternehmen zur vollen Verfügung stehen.

GOLDINVEST: Tiger Resources sollte die nächste Moto werden. Bisher hat das Unternehmen aber eher enttäuscht. Wo steht das Unternehmen heute?

Eckhof: Es ist richtig, Tiger hat im März 2005 ein Agreement über das bekannte SMKK-Projekt geschlossen. Der Vertrag ist jedoch wegen eines der beiden Partner noch nicht vollzogen. Das sind Verzögerungen, die gehören einfach auch zum Geschäft. Fakt ist aber, dass Tiger inzwischen der größte Landholder im Kupfergürtel des Süd-Kongo ist. Mit der jüngsten Mehrheitsbeteiligung an Kipoi hat Tiger heute noch etwas größeres als das SMKK-Projekt. Kipoi ist ein echtes Weltklasse-Projekt und wird seinen Weg gehen, davon bin ich fest überzeugt. Warten Sie mal auf die Auswertung der Bodenproben in ein paar Wochen.

GOLDINVEST: Wollen Sie damit sagen, dass der Markt, während man auf das SMKK-Projekt gewartet hat, den Kipoi-Deal verschlafen hat?  

Eckhof: So sehe ich das. Und was das SMKK-Projekt betrifft, läuft auch alles weiter. Ich bin auch hier optimistisch, dass Tiger sein Recht durchsetzen wird. Wir können nur noch nicht sagen, wann.

GOLDINVEST: Machen wir doch einen Schlenker nach Brasilien. Sie sind u.a. President & CEO bei Aurora Gold. Es kursieren Gerüchte im Markt, dass es sich dabei um reine Promotion handelt. Wie erklären Sie die starken Kursschwankungen?

Eckhof: Man muss sehen, dass der Kursanstieg in den vergangenen sechs Monaten exorbitant war. Ich würde sagen, das Projekt war an der Börse mit mehr als 100 Millionen USD sehr ambitioniert bewertet. Es ist normal, dass die Aktie zurückkommt, zumal in einer Phase einer allgemeinen Korrektur. Wir mussten das Bohrprogramm wegen schlechten Wetters verschieben. Für das Wetter bin ich nicht auch noch verantwortlich. Anleger sollten nicht gleich irritiert sein, wenn sich der Bohrbeginn um drei Wochen verzögert. Es ist heute schon ein Erfolg, überhaupt ein Bohrgerät zu bekommen. Wenn wir in der Lage sind, Resultate vom Projekt zu melden, werden die Leute merken, dass es sich nicht um Promotion handelt. Die Bohrungen beginnen übrigens in Kürze.

GOLDINVEST: Auch hier die Frage nach den Gründer-Aktien. Sind die Aktien, die bei 0,05 USD ausgegeben wurden frei handelbar?

Eckhof:  Die meisten Aktien sind frei verfügbar. Wenn ich selbst etwas verkaufen würde, müsste ich das auch der Börse mitteilen.

GOLDINVEST: Nur um den Überblick zu bekommen, bei welchen Projekten sind Sie aktuell noch tätig?

Eckhof: Ich bin als Consultant bei VPH.ASX engagiert, um ein  Diamantenprojekt zu aquirieren.Bei Elemental Minerals (ELM.ASX)bin ich momentan Chairman und auch dabei eine Neuaquisition zu taetigen. Neu hinzugekommen ist De Beira in Kolumbien. Ich werde diese Gesellschaften in einer semi Executive-Rolle begleiten. Mit De Beira wollen wir im Prinzip dasselbe tun wie bei Moto. Wir wollen First Mover in einem Land sein, das der Markt seit einem halben Jahrhundert ausgeklammert hat, das aber über herausragendes Explorationspotenzial verfügt.Alle Firmen haben ein Management Team im jeweiligen Land und sind dabei mit den Explorationstaetigkeiten zu beginnen.

GOLDINVEST: Wann sind Sie mal wieder in Deutschland? Wir nehmen an, dass es nicht wenige Aktionäre gibt, die sich freuen würden, wenn sie Sie mal direkt befragen könnten.

Eckhof: In der zweiten Juni-Woche bin ich kurz auf der Durchreise. Ende Juni bin ich voraussichtlich wieder in Deutschland und würde sehr gerne zu einem Gespräch in größerer Runde zur Verfügung stehen.

Sehr geehrter Herr Eckhof, wir danken für das Gespräch.

 
   
 


 

29.05.06 16:28

12 Postings, 5496 Tage Sebastian WagnerHeute +20%

Der Kurs ist heute wieder um 20% gestiegen. Klasse!!!  

12.06.06 15:58
1

8451 Postings, 6214 Tage KnappschaftskassenEs wird eine neue Bewertung der Firma geben!

Das Ergebnis ist Spitze. Firma hat noch über 6 Millionen Dollar in Cash! Die Lagerstätte ist über eine halbe Milliarden Dollar Wert und das bei einer Kupferbewewrtung von 1,25 US Dollar nach Förderung und umwandlung ins Roh-Kupfer! Der Riskoabschlag für den Kongo  ist damit hoffnungslos übertrieben und das Kurspotenzial beträgt locker 1500%! Ihr könnt mich als verrückt halten, aber rechnet selber aus! Die Förderung wird voraussichtlich in 24 Monate beginnen!




DGAP-News: Tiger Resources Ltd. deutsch  

15:45 09.06.06  

Tiger Resources Ltd.: Bedeutende Explorations-Ergebnisse bestätigen das Potenzial für große Kupfer-Lagerstätten mit hohen Gehalten auf dem Kipoi-Projekt

Corporate-News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Bedeutende Explorations-Ergebnisse bestätigen das Potenzial für große
Kupfer-Lagerstätten mit hohen Gehalten auf dem Kipoi-Projekt

West Perth, Western Australia, Australien. 8. Juni 2006. Tiger Resources
Ltd. (Frankfurt WKN: A0CAJF, ASX: TGS) gibt die Ergebnisse aus der Analyse
von 177 Proben bekannt, die im Rahmen einer vorläufigen Prüfung des
Kipoi-Projekts angefertigt wurden. Am 1. Mai 2006 veröffentlichte das
Unternehmen eine Pressemitteilung über die Unterzeichnung eines Vertrags
mit Congo Minerals sprl. über das Kipoi-Projekt.

Bedeutende Ergebnisse

Einige der signifikanteren Ergebnisse sind:

Kipoi-Central- und Kipoi-North-Lagerstätte

KPAD001 14 m mit 3,91% Kupfer, 0,35% Kobalt
KPAD002 70 m mit 3,53% Kupfer, 0,17% Kobalt
KPAD003 19 m mit 2,60% Kupfer, 0,12% Kobalt
KPADOO4 30 m mit,1,35% Kupfer, 0,13% Kobalt
KPTR004 11 m mit 2,18% Kupfer
KPT005 8 m mit 1,14% Kupfer, 0,20% Kobalt

- Proben aus Schürfgräben bestätigen eine Zone mit hoher Kupfervererzung,
die ein Gebiet von ca. 200 m x 80 m bedeckt mit durchschnittlichen Werten
von mehr als 10% Kupfer. Die Vererzung ist für Erweiterungen entlang der
Streichrichtung und zur Tiefe offen.
- Die Kupfervererzung erstreckt sich über 1,5 km in Streichrichtung von
rotbraunen Sedimenten.

Projekt-Beschreibung

Das Kipoi-Projekt befindet sich in der Provinz Katanga der Demokratischen
Republik Kongo und beherbergt mindestens fünf Lagerstätten mit Kupfer- und
Kobaltvererzung. Das staatliche Bergbau-Unternehmen Gecamines schätzte für
nur einen Teil des Projektgebietes eine Ressource von 200.000 t Kupfer.
Diese Ressourcenschätzung entspricht nicht den JORC-Richtlinien. Die
Schätzung der Ressource bezog sich auf eine Tiefe von bis zu 30 m, weil auf
der Liegenschaft noch keine Bohrungen durchgeführt wurden.

Alle Lagerstätten auf Kipoi sind in rotbraunen Sedimenten eingebettet, die
Teil einer Reihe von Sedimenten sind, die den Zentralafrikanischen
Kupfergürtel bilden. Der Kupfergürtel ist eine der großen Metall
produzierenden Gegenden der Welt und ist berühmt für seine zahlreichen
Weltklasse-Kupferlagerstätten mit hohen Gehalten, wie den sehr großen
Kupfer-Lagerstätten bei Tenke - Fungurume mit 550 Mio. t mit 3,5% Kupfer
und 0,3% Kobalt und bei Kolwezi mit 760 Mio. t mit 4,4% Kupfer.

Das Kipoi-Projekt befindet sich in einer ähnlichen geologischen Umgebung
wie die Tenke- und Kolwezi-Lagerstätte. Siehe Abbildung 1.

Weitere Arbeitsschritte

Das Unternehmen ist der Auffassung, dass die bekannt gegebenen Ergebnisse
die vorläufige Einschätzung erlauben, dass das Kipoi-Projekt das Potenzial
einer großen Kupfer-Lagerstätte mit hohen Gehalten besitzt. Ein
ambitioniertes Arbeitsprogramm wird derzeit geplant, das die Grundlage für
eine Ressourcen-Schätzung gemäß den JORC-Richtlinien sein wird.

Eine detaillierte magnetische und radiometrische Untersuchung per
Hubschrauber wurde vor kurzem abgeschlossen. Die Ergebnisse werden zusammen
mit der systematischen Anfertigung von Proben und Kartierungen dazu
verwendet, Bohrziele zu bestimmen. Diese werden in einem 5.000 Bohrmeter
umfassenden Kern-Bohrprogramm geprüft werden. Das Bohrprogramm beginnt
voraussichtlich in 6 bis 8 Wochen.

Arbeiten auf den anderen bekannten Lagerstätten des Kipoi-Projekts werden
ebenfalls durchgeführt. Ein detailliertes Programm bestehend aus der
Anfertigung von Gesteinsproben wird auf der Kileba-Lagerstätte
durchgeführt. Im Juni werden auch auf den beiden anderen Lagerstätten
Judiera und Kaminafitwe Gesteinsproben an den zutage tretenden Stellen des
Gesteins angefertigt.

Programm zur Anfertigung von Proben

Proben wurden aus Schürfgräben und Zugangsstollen angefertigt, die von
Gecairne angelegt wurden, und von Gebieten mit Kupfer-Vererzung, die über
1,5 km Streichrichtung der rotbraunen Sedimente zutage tritt.

Bedeutende Ergebnisse von Kipoi Central werden in Abbildung 2 gezeigt.
Bedeutende Ergebnisse von Kipoi North werden in Abbildung 3 gezeigt.

Alle Proben wurden zur Analyse an ALS Chemex nach Johannesburg in Südafrika
verschickt. Die Methode mit 4 Säuren wurde angewandt, um den Kupfer- und
Kobalt-Gehalt zu bestimmen.

Anfertigung von Proben aus Stollen

Proben wurden aus den vier Stollen KPAD001 bis KPAD004 der
Kipoi-Central-Lagerstätte angefertigt. Die Stollen KPAD002 bis KPAD004
wurden ursprünglich von Gecamines angelegt, um den Erzkörper zu prüfen. Der
Stollen KPAD001 ist jünger und wurde von Einheimischen angelegt.

Alle vier Stollen lieferten sehr ermutigende Ergebnisse. Drei der beprobten
Stollen, KPAD002 bis KPAD004 waren auf ihrer gesamten Länge vererzt und
alle Stollen endeten in der Vererzung. Stollen KPAD002 lieferte die besten
Ergebnisse mit durchschnittlich 3,53% Kupfer und 0,17% Kobalt auf 70 m
Länge, inklusive 9,8% Kupfer und 0,4% Kobalt auf 14 m Länge. Alle Stollen
wurden in rotbraunen Sedimenten angelegt, die starke Metamorphose aufwiesen
und teilweise geschichtet waren.

Vererzungen treten gewöhnlich im Zusammenhang mit Malachit und
systemeigenem Kupfer in Gebieten auf, die hohe Kupfergehalte und keine
sichtbaren Malachite aufweisen.

Tabelle 1 - Zusammenfassung der Ergebnisse der Proben aus den Stollen

Stollen Proben- Vererzung (m) Abschnitt %Cu %Co
länge ab bis (m)
KPAD001 30 m 16 30 14 3,91 0,35
KPAD002 70 m 0 70 70 3,53 0,17
KPAD003 19 m 0 19 19 2,60 0,12
KPAD004 30 m 0 30 30 1,35 0,13


Anfertigung von Proben aus Schürfgräben

Die fünf Schürfgräben KPTR 001 bis KPTR 005, die von Gecamines 1988
angelegt wurden, wurden gesäubert und es wurden erneut Proben genommen. Die
Schürfgräben liegen außerhalb der Hauptvererzungszone. Abschnitte der
ursprünglichen Schürfgräben wurden von Einheimischen ausgebeutet, sodass
dort keine Proben angefertigt werden konnten.

Die besten Ergebnisse lieferte KPTR004 mit 2,18% Kupfer auf 11 m und
KPTR005 mit 1,14% Kupfer und 0,2% Kobalt auf 8 m. Beide Schürfgräben
endeten in der Vererzung.

Tabelle 2 - Zusammenfassung der Ergebnisse der Proben aus den Schürfgräben

Stollen Proben- Vererzung (m) Abschnitt %Cu %Co
länge ab bis (m)
KPTR001 10 m 0 10 10 0,10 0,01
KPTR002 34 m 0 34 34 0,13 0,03
KPTR003 20 m 0 20 20 0,43 0,05
KPTR004 11 m 0 11 11 2,18 0,06
KPTR005 8 m 0 8 8 1,14 0,20


Stichpunktartige Anfertigung von Proben aus Schürfgräben

Insgesamt wurden 50 Proben aus Schürfgräben von Minen von Einheimischen
entlang 1,5 km der Streichrichtung der vererzten rotbraunen Sedimente im
Kipoi-Central-Gebiet angefertigt. Die meisten der 50 Proben wurden von den
Haupttagebauminen der Einheimischen im nordöstlichen Abschnitt genommen.
Die Ergebnisse der Proben KPGS023 bis KPGS065 sind in Tabelle 3
zusammengefasst.

Die Proben von Kipoi Central lieferten durchschnittliche Gehalte von 9,5%
Kupfer und 0,3% Kobalt, inklusive 5 m mit 16% Kupfer.

Die Ergebnisse von allen Proben von Schürfgräben auf Kipoi North lieferten
im Durchschnitt 4,05% Kupfer (maximal 10,65% Kupfer) und 0,1% Kobalt.


Die englische Original-Pressemitteilung enthält weitere Angaben, wie
Angaben über die qualifizierte Person Klaus Eckhof, die Tabelle 3 mit
Analyseergebnissen und geologische Karten, und ist mit folgendem Link oder
auf der Website des Unternehmens als PDF-Datei abrufbar (2,5 MB).

http://www.goldinvest.de/public/data/documents/111420060608151405.pdf

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Tiger Resources Ltd.
D. J. Young, Managing Director
1st Floor, 8 Parliament Place, West Perth WA 6005, Australien
Tel. +61 (08) 9481 7833
Fax +61 (08) 9481 7835
tiger@tigerez.com
http://www.tigerez.com/
http://www.tigerresources.de/

AXINO AG
Silberburgstrasse 112
D-70176 Stuttgart
Tel. +49 (711) 25 35 92-30
Fax +49 (711) 25 35 92-33
info@axino.de
http://www.axino.de




(c)DGAP 09.06.2006
--------------------------------------------------
Sprache: Deutsch
Emittent: Tiger Resources Ltd.
1st Floor, 8 Parliament Place
6005 West Perth WA Australien
Telefon: +61 (08) 9481 7833
Fax: +61 (08) 9481 7835
Email: tiger@tigerez.com
WWW: www.tigerez.com
ISIN: AU000000TGS2
WKN: A0CAJF
Indizes:
Börsen: Freiverkehr in Berlin-Bremen, München, Stuttgart; Open Market
in Frankfurt
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

 

13.06.06 15:55

8451 Postings, 6214 Tage KnappschaftskassenZumindesten heute gibt es noch keine

Neubewertung und auch keine Investoranalyse! Würde eh niemanden interessieren und erst recht keiner mehr lesen!  

01.10.06 21:41

8451 Postings, 6214 Tage KnappschaftskassenTiger und die Optionen!

Von communicator 
 
TIGER RESOURCES LT
ChartNewsNews
einen Beitrag nach oben
einen Beitrag nach unten

Folgende Antwort bezieht sich auf Beitrag Nr.: 24240543 von welling1977 am 27.09.06 20:09:39
ich bin großaktionär bei tiger, habe aktien und optionen und auch sehr viel erfahrung damit. die entscheidungen, die ich hier so lesen kann sind sehr gut. auch wenn die aktien aktuell etwas zurück kommt - mit wenig umsatz - dann sollte man dieser aktie mindestens 6-12 monate zeit geben. wer die moto goldmines kennt und auch da sehr früh dabei war, kennt das ganze ja schon. die insentive-optionen von moto habe ich auch mit 0,01 aud bezogen und die letzten mit 0,80 aud verkauft [img][/img].

jetzt zu der frage mit der ausübung. zum ersten müßt ihr wissen, dass die optionen zu einem späteren zeitpunkt wie damals bei moto an der asx eingeführt werden, d.h. zum handel an der australischen börsen zugelassen werden. ob ein dt. skontroführer die dann auch in frankfurt einführt weiss ich noch nicht, könnte mich aber darum kümmern ist sehr leicht zu arrangieren. wenn da umsätze wären, hat der makler auch ein interesse. aber trotzdem kann jeder optionshalter seine optionen direkt bei der gesellschaft ausüben. geht eigentlich ganz einfach, man zeigt die ausübung bei der gesellschaft, in diesem falle tiger resources in australien an und überweist den betrag (optionszahl x 0,45 aud) auf das konto von tiger (kann jederzeit bei der gesellschaft angefragt werden). im gegenzug bekommt man dann vom transfer agenten die aktienurkunden ausgestellt und zugesandt. die können dann bei der hausbank in deutschland ins eigene aktiendepot eingebucht werden. die aktien sind dann sowohl in deutschland als auch in australien jederzeit verkäuflich. es gibt auch keine haltefristen (sperrfristen).

hoffe meine infos/wissen hilft hier einigen und dass der kongo weiter an credibility gewinnt, dann werden wir hier richtig geld verdienen. warum? ganz einfach (und das hatten wir alles auch bei moto goldmines):

* aktuell genügend cash zum bohren (ca. 7 mio. aud)
* gutes management / geologen team
* bereits mit bodenproben und magnetisches test durchgeführt
* erst bohrresultate veröffentlicht, weiteren werden folgen (sind noch im labor)
* expansion der bohrgeräte von derzeit 1 auf 3 bis ende 2006
* starker lokaler partner mit orgaman
* gute beziehungen bzw. kontakte durch erfolg von moto goldmines
* vererzungsgehalte, die man seltenst findet auf diesem globus

das war's für heute

communicator!
 

09.10.06 23:41
1

8451 Postings, 6214 Tage KnappschaftskassenTiger und die Option

10.10.06 17:25
1

8451 Postings, 6214 Tage KnappschaftskassenNachdem wohl viele ihre Aktien verkauft haben

Ich denke einige werden ihre Aktien verkauft haben, während andere sich freuen nochmals günstig an die Aktie rangekommen zu sein. Sollte das Kupferprojekt mal gefördert werden, dann ist diese Aktie aus heutiger Sicht stark unterbewertet und wird dann wohl explodieren. Sollte es außerdem auch noch einen Optionscheinhandel geben dann könnte ich mir vorstellen auch noch einige Option zu diesem Preis nachzukaufen, weil der Hebel mehr als interessant wäre. Auch sollte man nicht vergessen das auch noch andere Materialien in der Pipeline zu verfügen stehen!  

10.10.06 19:19
1

8451 Postings, 6214 Tage KnappschaftskassenDas Abbaugebiet im Kongo!

10.10.06 22:32

123 Postings, 5959 Tage DoktorBakteriusNews

Laut ASX ist Klaus Eckhof mit 10.10.2006 als Direktor von Tiger Resources zurückgetreten.

http://www.asx.com.au/asx/research/...By=asxCode&allinfo=&asxCode=tgs  

26.10.06 15:33
1

8451 Postings, 6214 Tage KnappschaftskassenMacquarie Bank Ltd steigt mit 2 Millionen AUD ein!

Address: 30 Ledgar Road, Balcatta, Western Australia 6021
Phone: +61 8 9240 1933 Fax: +61 8 9240 2406 Email: tiger@tigerez.com Web: http://www.tigerez.com

ASX RELEASE

MACQUARIE BANK TO INVEST $2 MILLION IN TIGER
Tiger Resources Ltd is pleased to announce that it has finalized a subscription agreement under which Macquarie Bank Ltd will invest $2,000,000 in the capital of Tiger.
Under the terms of the agreement Macquarie Bank Ltd will subscribe for 3,636,364 shares at an issue price of 54.33 cents each and 2,424,242 options (ie on a 2 for 3 basis) at 1 cent each for total subscription monies of $2,000,000. The options will come out of the shortfall from the Company?s recently completed non renounceable entitlement offer of options. The funds raised will be used for exploration programmes in the Democratic Republic of Congo and for general working capital. In particular the funds will be directed to the fast track delineation of a JORC compliant copper resource at the Kipoi Project. Previously released drill results indicate that there is the potential
to delineate large tonnage, high grade copper deposits within the Kipoi Project PE 533.
Currently one diamond drill rig is operating and is testing for down dip and strike extensions to the previously announced 31m @ 4.5% Cu mineralised intersect in JUDRC006 from 35 -78m. Results have just recently been received for hole JUDRC005 which was drilled 19 metres ahead of JUDRC006 and 21m off the section line to the south. This hole intersected the up dip extension of the same high grade zone of mineralization and reported 43m @ 4.68% Cu from 16 ? 59m. The results confirm that good mineralization intersected in JUDRC005 continues at depth and was intersected in JUDRC006. Both intersections were of significant grade and support high grade Cu mineralization within a structure dipping at 40-50deg to the west. The ongoing diamond drilling programme is designed to test continuity of Cu mineralization over a 400m strike length down to a depth of 150m. It is expected that all other outstanding results from the last RC drilling programme should be available soon and will be reported in a separate release to the ASX.

David Young
Managing Director
 

30.10.06 11:02
4

8451 Postings, 6214 Tage KnappschaftskassenWer die Optionen gezeichnet hat und jetzt im Depot

anschaut bekommt dicke Augen! Mal schlappe 1000% Kursgewinn!


Man kann seine Option jetzt bereits verkuafen oder noch warten und sie selber einlösen!
Ich habe mich für warten entschieden.  

30.10.06 11:52

10 Postings, 5327 Tage Real Investor-1-1Optionen im Depot

Ich habe ein Depot bei Consors und die Optionen auch gezeichnet. Allerdings sind die Optionen bei mir noch nicht im Depot sichtbar...

 

 

30.10.06 12:17
4

8451 Postings, 6214 Tage KnappschaftskassenFrag doch einfach mal nach?

Ich mußte bei meiner Bank letzten Freitag antanzen, weil ich noch keine Berechtigung für den Optionhandel hatte nach der Belehrung und meiner Unterschrift hatte ich Sie dann sofort im Depot!

 

 

http://isht.comdirect.de/html/detail/...mp;hist=10d&sSym=RH8A.FSE

 

13.07.07 14:08
4

8451 Postings, 6214 Tage Knappschaftskassen#1 Der Traum wird doch noch wahr!

Wenn man dabei geblieben ist!  

14.07.07 17:43

7266 Postings, 5640 Tage Mme.EugenieWas ist denn mit dem Filter?

erst jetzt eingefügt?_

__________________________________________________ "Malo mori quam foederari - Lieber sterben als sich entehren"

 

14.07.07 18:55
2

8451 Postings, 6214 Tage Knappschaftskassen#25 Hallo Mme.Eugenie

Der Filter für Optionen bei Ariva arbeitet fehlerhaft und wenn der Mod. diesen einfach umsetzt dann kannst halt eben nicht mehr dazu schreiben! Ich habe halt Einspruch eingelegt und der wurde auch statt gegeben! In der Zwischenzeit sind wir bei über 2200% Gewinn angekommen und ein Ende ist noch nicht zu sehen!  

04.11.08 14:28

1001 Postings, 4864 Tage BörsenbabsiKupfer +3,22%

.......was TIGER RESOURCES, wenn Kupfer weiter steigt -. dann auch zugute kommt. Super Einstiegskurse. So meine ich (und auch viele andere).  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben