Neuer Markt wird wieder für tot erklärt

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 13.06.01 14:51
eröffnet am: 13.06.01 13:50 von: Dan17 Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 13.06.01 14:51 von: Dan17 Leser gesamt: 449
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

13.06.01 13:50

1360 Postings, 7433 Tage Dan17Neuer Markt wird wieder für tot erklärt

Mein Rat: Kaufen  

13.06.01 13:51

34197 Postings, 7693 Tage DarkKnightBoomer wird erstmals für blöd erklärt

Sein Unrat: Posten  

13.06.01 13:53

2168 Postings, 7407 Tage boomerdan17, viele sitzen auf wertlosen NM-aktien, sind

frustriert usw.
glaubst du noch an wunder?
träum gut
 

13.06.01 14:00

1360 Postings, 7433 Tage Dan17@boomer

Wer behauptet, dass 98% der NM- Aktien schrott sind, ist für mich einfach nur oberflächlich. Ich bin froh das es den Neuen Markt gibt. Ich stimme zu, dass man alle Unternehmen sehr kritisch beleuchten muss, aber wenn ich dass gewissenhaft tue kann ich auch viele gute Unternehmen erkennen. Ein Risiko bleibt natürlich immer, aber mein Gott das ganze Leben besteht aus einem einzigen Risiko. Ich habe mich lange vom Neuen Markt zurück gehalten, aber jetzt bin ich dabei und ich sage Euch die Zeit wird mir recht geben.  

13.06.01 14:12

2168 Postings, 7407 Tage boomerDan17, eigentlich ist der NM eine jobmaschine,

aber das haben die pappnasen in berlin nicht erkannt.

damit der NM funktioniert, müßte man RAHMENBEDINGUNGEN a la SEC schaffen und nicht a la Haffa und Schammbach:

- banken usw. loben hoch, höher

- kassieren dick bei emission

- bei höchstkursen verkaufen sie aus eigenbeständen

- lassen dann das UNTERNEHMEN fallen wie eine heiße kartoffel  

13.06.01 14:25

1360 Postings, 7433 Tage Dan17@boomer

Banken sind übel, aber das Problem ist das wir alle leider nicht anders handeln. Rahmenbedingen sind besser geworden, müssen jedoch noch verbessert werden.  

13.06.01 14:33

2168 Postings, 7407 Tage boomerdas übel ist die Reg. in berlin: WiMi Müller:

Frage:" Herr Wirtschaftsminister würden Sie in den Neuen Markt investieren!"

Antwort Müller:" Ich bin doch nicht verrückt, da kann ich ja gleich ins Spielcasino gehen!"

Der hochbezahlte Mann müßte handeln, nicht labern:

Harte Gesetze a la SEC!
__________________________________________________

.. aber sind alles nur Schönschnacker

.. und euer geliebter Bundeskanzler, was sagt der?

Sinngemäß: "Kein Handlungsbedarf!"
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::­:

.. zu gut sozialdemokratisch:

"Wer spekuliert ist ein Kapitalist und die mögen wir nicht!"  

13.06.01 14:37

1360 Postings, 7433 Tage Dan17Aber die CDU ist wie Metabox !

Für mich keine Alternative !  

13.06.01 14:40

2168 Postings, 7407 Tage boomerok., dann eben euer freund Gysi!

schwarz-weiß-Denken ist mir fremd
ich bin Wechselwähler
jedoch keine Chaoten von rechts und links!  

13.06.01 14:44

6388 Postings, 7442 Tage schmugglerMein Gott , Boomer: think positive

13.06.01 14:51

1360 Postings, 7433 Tage Dan17@boomer

Ich finde die SPD ist nicht perfekt, aber sie hat die Fähigkeit gute Kompromisse zu bilden, und wenn ich mit Aktien Geld gewonnen habe, dann bin ich auch bereit dafür Steuern zu bezahlen, naja oder meine Eltern bin ja noch nicht volljährig.LOL

Was unseren Bundeskanzler betrifft, wenn ich Bundeskanzler wäre würde ich das auch sagen, da viele Deutsche mit Aktien nichts am Hut haben und es auch so schnell nicht wieder haben werden. Der Wirtschaft steht der Mann schon nahe genau da mache ich mir keine Sorgen, also meine Stimme hat die SPD. ( 2002 darf ich auch wählen !!!! LOL )

Ich finde das es gar nicht unbedingt zu einer breiten Akzeptanz der Börse in der Bevölkerung kommen muss, wohin das führt konnten wir im März 2000 alle spüren.  

   Antwort einfügen - nach oben