Neuer Markt Bericht von heute

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 13.06.01 13:53
eröffnet am: 13.06.01 13:38 von: Insinder Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 13.06.01 13:53 von: ecki Leser gesamt: 158
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

13.06.01 13:38

1292 Postings, 7698 Tage InsinderNeuer Markt Bericht von heute

Nemax am Mittag: Brokat unter Druck
Von Heino Reents, Hamburg

Der Neue Markt hat am Mittag nach den starken Verlusten des Vortages gut behauptet notiert. Intershop legten am Tag der Hauptversammlung deutlich zu.

Der Nemax 50 gewann 0,57 Prozent auf 1581 Zähler, der alle Werte umfassende Nemax All Share verbuchte ein Plus von 0,83 Prozent bei 1652 Punkten. "Das ist eine technische Erholung", sagte ein Händler. "Vielleicht wurde Nokia zu heiß gekocht." Die amerikanischen Börsen erholten sich bereits im späten Handel von den anfänglichen und durch Nokia verursachten Verlusten und gingen kaum verändert aus den Handel.


Intershop Communications hat seine Prognose bekräftigt, wonach das Softwareunternehmen bis zum Jahresende die Gewinnschwelle erreichen will. Finanzchef Wilfried Beeck sagte auf der Hauptversammlung am Mittwoch in Hamburg: "Wir wollen das Unternehmen auf quartalsweiser Basis noch in diesem Geschäftsjahr profitabel machen." Die Papiere gewannen 5,11 Prozent auf 4,32 Euro.



Freenet gründet Erotik-Internet-Portal

Die Aktien von freenet.de verbuchten Aufschläge von einem Prozent auf 16,70 Euro. Der Internet-Anbieter hat zusammen mit den Gesellschaften Orion Holding International und Audiofon eine neues Internet-Unternehmen gegründet. Ziel ist der Aufbau eines gebührenpflichtigen Internet-Portals im umsatzstarken Erotik-Sektor. Stärkster Wert am Neuen Markt waren ohne ersichtlichen Grund Tomorrow Internet , die fast zwölf Prozent auf 3,76 Euro zulegten.


Die zuletzt stark unter Abgabedruck stehende Aktie von D.Logistics gewannen am Mittwoch nach acht Verlusttagen in Folge erstmals wieder und stieg um fast fünf Prozent auf 19,68 Euro. Händler bezeichneten den Anstieg als technische Erholung. Die Papiere von Comroad führten die Liste der Kursgewinner im Nemax 50 an. Händlern zufolge liegen keine erkennbaren Gründe für die Kursbewegung vor. Die Aktie des Telematik-Unternehmens kletterte um 7,12 Prozent auf 10,83 Euro.


Schwaches Börsendebüt

Die Aktie der erstmals am Neuen Markt gehandelten W.O.M. World of Medicine hat am Mittwoch bei der ersten Notierung auf dem Frankfurter Parkett mit 10,90 Euro unterhalb des Ausgabepreises von elf Euro eröffnet. Am Mittag fielen die Titel auf 10,20 Euro. Die Papiere des Medizintechnikanbieters waren zuvor von der konsortialführenden DG Bank am oberen Ende der Bookbuildingspanne von neun bis elf Euro zugeteilt worden.


Die Anteilsscheine von Brokat haben ihre Talfahrt der vergangenen acht Handelstage fortgesetzt und fielen um fast 14 Prozent auf ein Jahrestief von 4,92 Euro. Händler sagten, die Meldung vom Vortag, wonach Brokat die Hälfte des Grundkapitals aufgebraucht hat und besonders in den USA Stellen streichen will, führe weiterhin zu einem starken Verkaufsdruck von privaten Anlegern. "Die Stellenstreichungen in den USA zeigen, dass dort nicht profitabel gearbeitet wird", sagte ein Händler. Das belaste die Aktie, weil Brokat immer wieder die Expansion auf den amerikanischen Markt als besonders wichtig eingestuft habe.



Die Titel von Blue C brachen deutlich ein. In der Spitze verbilligten sich die Anteilsscheine um mehr als 17 Prozent, zuletzt notierten sie bei 0,58 Euro (minus 9,38 Prozent). Das österreichische Unternehmen hatte am Dienstag nach Börsenschluss bekannt gegeben, die Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2001 auf 6,1 Mio. Euro von zuvor 10,2 Mio. Euro gesenkt zu haben.



(mit Agenturen)




Zum Börsen-Glossar



Quelle:Financial Times Deutschland  

13.06.01 13:53

51341 Postings, 7766 Tage eckiWas sagt Deine Blase? ;-)) o.T.

   Antwort einfügen - nach oben