Neue Suchmaschine mit Servern in Deutschland

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 02.07.14 21:48
eröffnet am: 02.07.14 11:25 von: potzzzblitz Anzahl Beiträge: 35
neuester Beitrag: 02.07.14 21:48 von: materialschla. Leser gesamt: 1101
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2  

02.07.14 11:25
7

21410 Postings, 3004 Tage potzzzblitzNeue Suchmaschine mit Servern in Deutschland

Unbubble: Suchmaschine sucht außerhalb der Filterblase | heise online
Auf vielen populären Suchmaschinen bekommen Nutzer immer dieselben Ergebnisse vorgesetzt. Diese Filterblase will Unbubble brechen.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/...l?wt_mc=rss.ho.beitrag.atom
 
Seite: 1 | 2  
9 Postings ausgeblendet.

02.07.14 12:56

26834 Postings, 4418 Tage hokai#1 unbubble ist ungeeigneter Name

man sollte mit einem simplen Namen anfangen
zB. www.such.de oder www.such.en
-----------
"born free"

02.07.14 12:56
2

21410 Postings, 3004 Tage potzzzblitzMan muss solchen Seiten natürlich eine gewisse

Entwicklungszeit geben. Ich denke, die relevanten Features wie das zeitbeschränkte Suchen, Nachrichten-Auszüge, Karten, etc. kommen dann in Frage, wenn man etwas Tritt gefangen hat.

Es ist gut, dass es solche Seiten gibt. Mit Startpage (ixquick), duckduckgo und Google alleine ist mir die Auswahl noch nicht groß genug.  

02.07.14 13:20
2

24654 Postings, 7480 Tage Tony Fordauch hier schafft Dezentralität...

einen besseren Lösungsansatz, weil es das Filtern und Manipulieren faktisch unmöglich macht.

http://yacy.net/de/index.html

Einzige Nachteil, die Suche dauert wesentlich länger und sucht man seltene Begriffe, so muss erst ein Suchindex aufgebaut werden. D.h. dann klappert dein Rechner Seite für Seite ab und sucht nach dem Begriff.

Was ich jedoch interessant dabei finde ist, dass vor allem Unternehmen ungern über Google suchen, weil Google über die Suchanfragen quasi KnowHow und Geheimnisse in Erfahrung bringen kann.
Mit yacy können Unternehmen dies verhindern, indem sie ihre Suchindizes für den Rest des Netzes bzw. der Peers sperren.

 

02.07.14 13:58

21410 Postings, 3004 Tage potzzzblitzWie sieht denn die Verbreitung von yacy im Moment

aus?

Stimmt die Zahl noch, dass nur durchschnittlich 600 Peers teilnehmen?  

02.07.14 13:59

21410 Postings, 3004 Tage potzzzblitz600 pro Monat

Heißt das nicht, dass der Index ständig schwankt, wenn die Peers offline sind? Nicht jeder hält den gesamten Datenbestand, denke ich...  

02.07.14 14:41

24654 Postings, 7480 Tage Tony Fordyacy...

Der Index schwankt natürlich, wiederum sobald du einen Begriff suchst, wird der Suchindex auf deinem PC abgelegt. Daher verbreiten sich die Suchindizes für gänge Suchbegriffe stark und wird dies nicht das Problem sein.
Und ist dem nicht der Fall, dann braucht es eben Geduld.

Ich selbst habe das Teil getestet und finde die Ergebnisse verglichen mit zentralen Lösungen bislang als eher mäßig bzw. stark vom Suchbegriff abhängig.
Es stellt kurzfristig daher nur begrenzt eine Alternative dar, doch mit zunehmender Anwenderzahl und Verbreitung könnte dies perspektifisch eine Alternative werden.

 

02.07.14 14:48
1

21410 Postings, 3004 Tage potzzzblitz#16 Ja, das ist das Problem

Die Suche nach dem Alltäglichen/Mainstream ist eher belanglos. Dafür gibt es ja schon Suchmaschinen.

Solche Netze zahlen sich erst aus, wenn man bereits eine Zensurinfrastruktur hat, die man umgehen muss.  

02.07.14 18:00
1

24654 Postings, 7480 Tage Tony Ford#17...

naja, es geht ja weniger um die Suche nach "systemkritischen" Dingen, sondern eher um das gezielte Lenken auf bestimmte Händler, Unternehmen, usw. sowie das Erstellen eines Persönlichkeitsprofils, welche man dann sehr gut für Werbezwecke nutzen kann.
Am Ende hast du dann Suchmaschinen, welche deinen Suchbegriff bereits gesucht haben, noch bevor du einen Suchbegriff eingegeben hast, weil ein Persönlichkeitsprofil ausgewertet und andere vergleichbare Persönlichkeitsprofile eben folgende Suchbegriffe oder Produkte "..." bevorzugt gesucht haben.

Insofern wäre eine dezentrale Suchmaschine meiner Meinung nach sinnvoll um die gezielte Konsumentenmanipulation zu erschweren, denn Fakt ist eines, dass dann kleinere Händler und Anbieter nahezu keine Chance mehr haben werden, weil die Nutzer entsprechend automatisch auf die großen Anbieter gelenkt werden.  

02.07.14 18:02

21410 Postings, 3004 Tage potzzzblitz#18 Das macht aber Google nicht mit der

Suchmaschine. Vielleicht legen sie Profile an, aber sie manipulieren nicht die Suchergebnisse abhängig von den Profilen.  

02.07.14 18:32

24654 Postings, 7480 Tage Tony Ford#19...

Google interessiert es auch nicht, ob du systemkritische Dinge suchst.
Es geht eher darum, dass Google dies hinter den Türen jederzeit könnte und Niemand es von außen erfährt.  

02.07.14 18:50

7567 Postings, 3207 Tage ProletariusPolitikos#1 die sollen erstmal ihr layout überdenken

ich scroll doch nich 5mal um den 12treffer zu lesen.

was glauben die wieviel zeit man heut hat?  

02.07.14 18:55

36845 Postings, 6615 Tage TaliskerIch wollte

auch mal von google weg und habe Ixquick getestet. Nervig. Ich bin zähneknirschend wieder bei google.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

02.07.14 18:55

21410 Postings, 3004 Tage potzzzblitz#21 Das ist eine META-Suchmaschine

Es gibt immer nur eine einzige Seite. Die kann man ja wohl scrollen.

Bei anderen Suchmaschinen gibt es zahllose weitere Seiten.  

02.07.14 18:56

21410 Postings, 3004 Tage potzzzblitz#22 Was ist nervig daran?

02.07.14 18:57

7567 Postings, 3207 Tage ProletariusPolitikosnur weils ne metasuchmaschine ist

heißts nich das der treffer schriftgröße 17(oder so) haben muss  

02.07.14 19:01
1

21410 Postings, 3004 Tage potzzzblitzImmerhin haben Sie Konzepte von

duckduckgo übernommen, z. B. die Bubble-Tags:
https://unbubble.eu/info/de-CH/bubble-tags

Damit kann man schnell nach bestimmten Dingen suchen.  

02.07.14 19:02

21410 Postings, 3004 Tage potzzzblitzz.B.

!whois ariva.de  

02.07.14 19:03

36845 Postings, 6615 Tage TaliskerLieferte

nicht so gute Ergebnisse wie google, hat nicht so gute/anwenderfreundliche Filter wie google (ich heiße ja nicht BarCode).
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

02.07.14 19:07
1

21410 Postings, 3004 Tage potzzzblitzHast Du mal

startpage.com versucht?

Sie sagen, sie nutzen direkt die Google Suchmaschine, ohne Dich an sie zu verraten.  

02.07.14 19:07

21410 Postings, 3004 Tage potzzzblitzInfos

https://startpage.com/deu/what-makes-startpage-special.html  

02.07.14 19:14

69031 Postings, 6567 Tage BarCodeNur eine Seite

heißt aber auch: wo bleibt der Rest? Und wer hat den für mich aussortiert?
Ich geh manchmal bis auf seite 30 oder 40 der Suchergebnisse, bis ich das gefunden hab, was ich eigentlich zum Thema finden wollte...
-----------
"Doch wir horchen allein dem Gerücht und wissen durchaus nichts." - Ilias, 2. Gesang, 486

02.07.14 19:15

21410 Postings, 3004 Tage potzzzblitzMan kann links auf die Logos der Quellen

klicken. Dann gelangt man zu den ganzen Treffern.

Es werden aus Platzgründen nur die Top-Treffer angezeigt.  

02.07.14 19:17
1

7567 Postings, 3207 Tage ProletariusPolitikosich geb der seite ne chance wenn bertelsmann

ich/du/er/sie/wir/ihr/sie unbubbeln in den duden reinschreibt.  

02.07.14 19:17

21410 Postings, 3004 Tage potzzzblitzNe, Moment, Du hast ja Recht, BarCode

Der "Extrakt" nutzt gar nicht die Top-Treffer.

Das ist ja eine Vorentscheidung, was man zu sehen bekommt. Und das, obwohl die Ergebnisse nicht manipulieren wollen!?  

02.07.14 21:48

5113 Postings, 3217 Tage materialschlachtwenn man neu und ganz unbedarft an eine

der neuen, semantisch verknüpfenden suchmaschinen geht, dann sind die super. wenn man das suchen über die hergebrachten mechanismen gewohnt ist, wie bei google, dann kommt man mit den dingern zunächst nur schwer klar und es nervt...  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben