Nemax 50 Neuordnung - Die Kandidaten..

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 01.05.01 20:53
eröffnet am: 01.05.01 20:53 von: Fips17 Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 01.05.01 20:53 von: Fips17 Leser gesamt: 174
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

01.05.01 20:53

1497 Postings, 7622 Tage Fips17Nemax 50 Neuordnung - Die Kandidaten..

NEMAX50: Die neuen Kandidaten

Am Mittwoch darf man wieder einmal mit Spannung das Ranking der Dt.-Börse über die Neuzusammensetzung des Nemax50 erwarten. Gelüftet wird das Geheimnis dann 6 Tage später und bis dahin kann wieder geraten werden, wer rein bzw. raus kommt. Die heißesten Aufstiegskandidaten sind Umweltkontor, Articon, GPC-Biotech und Eurofins. Die Gegenkandidaten für den Rausschmiss dürften vor allen SER-Systems und Constantin Film sein.
Entscheidend ist die so genannte 60/60-Regel, wonach Aufsteiger zu den 60 besten Werten in bezüglich Marktkapitalisierung und Börsenumsatz gehören müssen. Für die Aufnahme oder den Verbleib im Nemax50 Index würde es ausreichen, wenn eines der beiden Kriterien zutrifft. Bei den letzten sechs Umbesetzungen erfüllten die Kandidaten allerdings jeweils beide Kriterien.

Umweltkontor dürfte die besten Chancen zur Aufnahme in den Blue Chip Index am neuen Markt haben. Nach der aktuellsten Rangliste, die Ende März erschien, rangierte der Windpark-Dienstleister nach dem Börsenwert auf Rang 38, nach dem Umsatz auf Platz 47. Ferner ist das Unternehmen in dem zukunftsträchtigen Markt für regenerative Energien aktiv und somit in einem Bereich, der bislang noch gar nicht im Nemax 50 vertreten ist.

Articon-Integralis konnte sich seit Juni vergangenen Jahres von Rang 60 auf Rang 41 beim Börsenwert verbessern. Auch der Umsatz kletterte bei dem Internet-Sicherheitssoftwarehersteller seit einem Jahr kontinuierlich aufwärts. Ließt man die Ratings, erkennt man auch eine positive Einstellung der Analysten zu dem Unternehmen. Negativ zu werten ist, dass der Internet-Sektor im Nemax 50 bereits überrepräsentiert ist und eine inoffizielle Regel der Deutschen Börse besagt, dass der Nemax50 bei seiner Branchenzusammensetzung ein Abbild des gesamten Neuen Marktes sein soll.

Ähnlich ergeht es den beiden Top-Kandidaten der Biotech Branche, GPC Biotech und Eurofins, welche durch die jüngste Aufnahme von Morphosys, Medigene und Lion ebenfalls überrepräsentiert sind. GPC Biotech konnte zwar im abgelaufenen Geschäftsjahr den Umsatz um 156 Prozent auf 10,9 Mio. Euro steigern. Doch gleichzeitig verzehnfachte sich der Fehlbetrag des Unternehmens von 3,3 auf nicht weniger als 35,3 Mio. Euro.

Eurofins Scientific als globaler Anbieter von bioanalytischen Dienstleistungen wie Prüfung von Authentizität, Herkunft, Identität und Reinheit biologischer Substanzen verzeichnete 2000 einen Umsatzanstieg um knapp 60 Prozent auf 50,9 Mio. Euro und könnte nach Analystenschätzungen ca. 90 Mio. Euro erreichen und außerdem macht Eurofins bereits Gewinn.

Fast sicher draußen dürfte SER Systeme sein. Das Softwarehaus enttäuschte die Analysten vor allem damit, in dem das Ergebnis dieses Jahr wohl erheblich unter den Erwartungen geblieben ist.

Constantin Film steht zwar bei den Analysten besser da, wird aber seit langem als Abstiegskandidat gehandelt. Somit sind die Karten auch nicht besser als bei SER, womit auch hier die Abstiegskandidatur besiegelt ein dürfte. ?KMR-
von www.finance-online.de

Nemax Chart





Quellink:
http://www.finanznachrichten.de/chartanalysen/news.asp?s=chart&id=170
 

   Antwort einfügen - nach oben