Nasdaq, die Bären werden kommen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 11.09.02 07:27
eröffnet am: 11.09.02 07:27 von: jack303 Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 11.09.02 07:27 von: jack303 Leser gesamt: 144
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

11.09.02 07:27

6045 Postings, 7404 Tage jack303Nasdaq, die Bären werden kommen

10.09.2002, 14:01 Uhr

Saxo Bank
Der Nasdaq100 hat nach Meinung von Robert P. Balan, Head of Financial Markets Strategy der Saxo Bank, den Blick gen Süden gesenkt.

Zu Beginn hätten die hypothetischen Unterstützungsniveaus gehalten, woraus sich dann zum Handelsschluss bescheidene Kursgewinne entwickelt hätten. Das einzige Haar in der Suppe sei das sehr niedrige Volumen während der Handelssitzung und die Tatsache, dass Broker/Dealer und der Biotech-Sektor die Führerschaft übernommen hätten. Diese Bereiche hätten nämlich in den letzten zwei Wochen den größten Kursverfall gehabt. Der Umstand, dass diese nun den Markt am Dienstag führen sollten, rieche nach Short-Covering verstärkt durch dünnes Handelsvolumen.

Zu erwarten sei, dass der Nasdaq100 in der ersten Sitzungshälfte bis auf 920 oder 915 Punkte zurückfallen werde. Im Anschluss daran sei dann ein Anstieg bis in den Bereich 950 bis 955 zu erwarten, wo die doch größer als erwartete Erholung dann auslaufen sollte. Allerdings dürfe dazu die Marke bei 905 nicht verletzt werden, da die Erholung sonst wohl bereits zu Ende sei.

Nachfolgend sei wieder die Zeit der Bären, die für den Markt bereits Notierungen im Bereich 840 bis 830 im Auge hätten. Die dortige Unterstützung sollte dann einige Tage halten. Von diesem Niveau ausgehend sei ein Anstieg in den Bereich 855 bis 865 gut denkbar. Dann werde der Ausverkauf weiter gehen mit Zielen im Bereich der angenommenen Unterstützung bei 899 bis 790 Punkten
 

   Antwort einfügen - nach oben