Nano Aktie kurz vor große Ausbruch!!

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 23.11.05 20:29
eröffnet am: 27.04.05 14:46 von: rakis Anzahl Beiträge: 37
neuester Beitrag: 23.11.05 20:29 von: hedgi Leser gesamt: 10206
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

27.04.05 14:46

934 Postings, 6267 Tage rakisNano Aktie kurz vor große Ausbruch!!

WKN 916132

Sehr speckulativ!!  
Seite: 1 | 2  
11 Postings ausgeblendet.

28.04.05 20:24

4930 Postings, 6043 Tage Röckefäller-5,88%

an der Nasdaq.

So sieht's aus momentan.

Ist schon klar, daß man einsteigen soll, wenn der Kurs niedrig ist.

Cu
Röckefäller

 

29.04.05 01:15

934 Postings, 6267 Tage rakis@Röckefäller

Ich glaube du bist eingestiegen weil ab morgen wird richtig teuer!!!

Nanopierce ist keine insolvenz firma !!

Steile Gipfel, tiefe Täler, scharfe Grate ? die Berglandschaft ist so zerklüftet wie das Himalaja, dabei metallisch glänzend, weil mit Nickel überzogen, und das Gestein darunter aus gepresstem Kohlenstoff, nämlich Diamant. Eine Zukunftslandschaft aus StarTrek? Nein, eine Erfindung aus den Labors der IT-Industrie: die Berglandschaft ist so klein, dass man sie nur unter dem Elektronenmikroskop erkennen kann, und sie ist nichts weiter als ein Kontakt zwischen elektronischen Bauteilen.

Presst man nämlich eine ebene Metallplatte auf das Gebirge aus Diamant und Nickel, dann graben sich die Berggipfel tief in die Platte ein, rasten fest und stellen perfekte elektrische Kontakte her. Wo bis jetzt umständlich gelötet und geklebt wird, heißt es in Zukunft: Press and Go. Ein Verfahren der Nanotechnologie. Chips können so billiger und besser in Computern oder Smartcards verankert werden. Entwickelt hat?s die US-Firma Nanopierce (WKN:916132). Wir haben das Unternehmen bereits im November auf der BörsenMan-Website auf die Beobachtungsliste genommen. Urteil damals: interessante Basistechnologie, aber als Investment noch hochriskant.

Erst wenn große Chiphersteller die Technologie übernehmen, wird die Sache sicherer. Im Januar nun hat Nanopierce die Produktion aufgenommen und der Kurs hat sich seitdem verdoppelt. Zwei große Chiphersteller hat Nanopierce nach eigenen Angaben bereits als Kunden gewonnen, aber die sind noch nicht veröffentlicht  

29.04.05 09:22

934 Postings, 6267 Tage rakisHeute gehts weiter !

Einsteigen das zug fährt weg !!  

29.04.05 09:49

4930 Postings, 6043 Tage Röckefäller@rakis

Wie kommst Du darauf, daß ich eingestiegen bin? Vielleicht bin ich ja schon länger dabei, vielleicht aber auch gar nicht.

Wo hast Du eigentlich diese alte Nachricht wieder hergezaubert. Das ist ja alter Plunder. Der Kurs hat sich seit Monaten nach unten bewegt.

Cu
Röckefäller
 

29.04.05 12:25

934 Postings, 6267 Tage rakis@Röckefäller

Es freut mich wenn wir als kleine anleger gewinne machen!!!

Wenn die große alle was anders erwarten und wir tun das nicht ist immer das beste !!

Welche hätten gerne diese Aktue bei 5 cent gesehen und haben sehr viel leer verkauft wenn die jetzt aber sehen das nur richtung norden geht mussen die schnell kaufen!!!
dann siehs du wie schnell diese Aktie steigt !!!

Gruss rakis  

29.04.05 17:57

934 Postings, 6267 Tage rakisDiese Aktie kann sehr sschnell steigen !

ASK bei diese Aktie ist richtig leer !!  

02.05.05 09:33

934 Postings, 6267 Tage rakisNanopierce technol

Das Unternehmen:

Nanopierce Technologies ist ein Technologieunternehmen mit Hauptsitz in Denver, Colorado und zwei hundertprozentigen Töchtern: Nanopierce Connections in Colorado Springs und NanoPierce Card Technologies GmbH in Hohenbrunn bei München. Schwerpunkt der Unternehmenstätigkeit ist die industrielle Weiterentwicklung und Kommerzialisierung des patentierten "NanoPierce Connection System" NCS?.
NanoPierce Technologies ist eine Aktiengesellschaft und an der NASDAQ (OTC/BB: NPCT) sowie and den Börsen in Frankfurt, Hamburg und Berlin notiert (Kürzel: NPI; WKN: 916132). Zur Zeit hat Nanopierce knapp 30 Mitarbeiter.


Die Technologie:

NanoPierce Technologies stellt eine überlegene, neuartige, weltweit patentierte Verbindungstechnologie her. Diese "NanoPierce Connection System" NCS? genannte Technologie hat das Potential, die Mikroelektronik zu revolutionieren. Um z. B. Chips mit der Außenwelt kommunizieren zu lassen, benötigt die Elektronikindustrie geeignete Verbindungen.

Bisherige Verfahren wie Lötverbindungen mittels Drahtbonden sind bei vielen Produkten nicht mehr geeignet oder wie die ebenfalls verwendeten elektrisch leitenden Klebefolien zu teuer und aufwendig in der Produktion, um die zunehmenden Anforderungen der Industrie im Hinblick auf Kostensenkung, Miniaturisierung und elektrische Eigenschaften zu erfüllen.

Das Nanopierce Connection System ist dabei so einfach wie genial: Vereinfacht ausgedrückt, werden mikroskopisch kleine, harte Partikel wie z. B. kostengünstiger Industriediamantenstaub auf eine Kontaktfläche (z. B. eine Chip-Oberfläche) aufgetragen, die dadurch ?angerauht? wird. Diese Kontaktfläche wird in einem speziellen Verfahren (Elektrolyt- bzw. chemisches Bad) mit einem Metallüberzug versehen. Das Ergebnis kann man sich als "elektrisch leitendes Sandpapier" im mikroskopischen Format vorstellen. Unter leichtem Druck durchdringen dann tausende Diamantpartikel die Oberfläche des Gegenkontakts und stellen so eine luftdichte und äußerst verläßliche elektrische Verbindung her.
Ein billiger nichtleitender Industrieklebstoff wird dann mechanisch aufgetragen, um die Verbindung dauerhaft zu fixieren. Je nach Größe werden 50 ? 200 Diamantpartikel pro Quadratmillimeter aufgetragen. Je nach Anwendung können Diamantpartikel unterschiedlicher Größe verwendet werden.

Dieses Verfahren hat enorme Vorteile gegenüber bisherigen Verbindungstechnologien wie Lötverbindungen oder Klebefolien. Während elektrisch leitende Klebefolien vergleichsweise sehr teuer sind und die Chips sehr präzise (auf den tausendstel Millimeter!) unter hohem Druck aufgebracht werden müssen, werden beim NCS kostengünstige Materialien verwendet (Industriediamantstaub ist billig und in hohen Mengen verfügbar). Zum anderen werden aufwendige Herstellungsschritte eliminiert. Da NCS im Gegensatz zu Klebefolien nur unter geringem Druck aufgebracht werden muß, entstehen weniger Beschädigungen auf der zu kontaktierenden Fläche. Ebenso verringert die Tatsache, daß NCS bei Zimmertemperatur aufgebracht werden kann Wartezeiten. Ein Testen der Kontakte ist sofort nach dem Plazieren des Chips möglich. Es muß nicht etwa - wie in vielen Verfahren - das Aushärten von Industrieklebstoffen abgewartet werden. Hierbei ergibt sich eine große Zeit- und Kostenersparnis. Das Verfahren zeichnet sich durch sehr große Zuverlässigkeit bei exzellenter elektrischer- und Wärme-Leitfähigkeit aus. Ein weiterer Vorteil ist, das sich durch diese Technologie Chips auf zahlreichen Materialien - wie Plastik und Papier - anbringen lassen, auf denen Löten wegen der Hitzeentwicklung unmöglich ist.
Das Verfahren ermöglicht zudem die weitere Miniaturisierung von Produkten, denn die Fläche des Chips reicht zur Kontaktierung aus. Ein weiterer Pluspunkt ist die bessere Umweltverträglichkeit des Verfahrens, da kein Blei bzw. keine Bleiverbindungen verwendet werden.

Die Technologie ist dabei von Nanopierce für drei Bereiche entwickelt worden:

 Inlays (Chip & Antenne von Smart Cards/Smart Labeln)
 Wafer-Beschichtung (die großen Scheiben, aus denen Chips hergestellt werden)
 Steckverbindungen

Anwendungsgebiete sind dabei insbesondere Smart Cards und Smart Labels, LEDs und Waferpiercing.


Das Marktpotential:

Die Elektronikindustrie stellt den gößten Einzelmarkt der Welt dar. Allein im Jahr 2000 wurden Güter für 1200 Milliarden US Dollar hergestellt. Das Unternehmen schätzt, daß weltweit 2,4 Billiarden elektrischer Verbindungen hergestellt werden. Da diese Verbindungen einen Durchschnittlichen Wert von einem Cent haben, kann der Markt für elektrische Verbindungen auf 24 Milliarden Dollar geschätzt werden.
In diesem jährlich um ca. 10 % wachsenden Markt bietet sich eine fast unerschöpfliche Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten für die NCS? Verbindungstechnologie. Um sich auf dem Markt zu etablieren, konzentriert sich das Nanopierce Management auf bestimmte Applikationen, bei denen die Vorteile des NCS besonders zu tragen kommen:

 Smart Cards
Smart Cards sind Plastikkarten, in denen ein Chip und eine Antenne eingeschlossen sind. Im Unterschied zu den häufiger gebrauchten Speicher-Chip Karten (wie z. B. der Karte für den Bankautomaten) auf denen lediglich Daten gespeichert sind, können Karten mit Mikroprozessor-Chips Daten verarbeiten und sind daher sozusagen ein ?Minicomputer?. Man unterscheidet zudem Smart Cards, die den direkten Kontakt zum Lesegerät benötigen und solche, die lediglich in der Nähe von Lesegeräten sein müssen um Informationsaustausch zuzulassen (kontaktlose Smart Cards). In diesem stetig wachsenden Marktsegment werden pro Jahr ca. 2 Milliarden Smart Cards hergestellt.

 Smart Labels
Smart Labels sind vereinfacht dargestellt, dünne Aufkleber, die mit einem Chip und einer Antenne versehen sind. Anders als beim Barcode (der Strichcode, der z. B. beim Supermarkt an der Kasse abgelesen wird) können bei Smart Labels mittels Radiowellen (RFID) Daten gespeichert und geändert werden. Zudem muß die Ware nicht in direkter Sichtlinie zum Lesegerät gehalten werden, um Informationen abzurufen. In vielen Anwendungsgebieten werden Smart Labels daher bald den bekannten Strichcode auf Waren ersetzen (etwa beim Flughafengepäck oder bei Postpaketen). Wichtig für die Akzeptanz von Smart Labels ist natürlich ihr Stückpreis. Dieser kann durch NCS erheblich gesenkt werden. Der Markt für Smart Labels soll nach Angaben von Marktforschern mit ca. 300 % jährlich wachsen. So sollen im Jahre 2003 bereits eine Milliarde Smart Labels in den Bereichen Flughafengepäck und Paketversand eingesetzt werden. Dieser Markt könnte bis auf 7 Milliarden genutzter Smart Labels jährlich steigen.

 LED (Light Emitting Diodes)
LEDs sind kleine, leuchtende Dioden (Chips), die wechselnde Informationen verarbeiten können. Einfache Anwendungen hierfür sind z. B. Ampelanlagen und Kfz-Rücklichter. Komplexere Signalverarbeitungen finden sich in flexiblen Anwendungen wie den riesigen Anzeigetafeln moderner Stadien. LEDs werden die Zukunft der Leuchtindustrie bestimmen, da sie weniger Energie verbrauchen und eine längere Lebensdauer als herkömmliche Leuchtmittel haben. Dazu muß es jedoch gelingen, sie kostengünstig herzustellen. Für die Kontaktierung von LED-Verbindungen ist NCS deshalb ideal, weil es sichere Verbindungen, doppelt so viele LEDs je Fläche und dabei signifikante Kostenersparnis im Vergleich zu anderen Verbindungstechnologien ermöglicht. Der Markt für Leuchtdioden hat enorme Wachstumsraten.

 Waferpiercing
WaferPierce ist eine Flip-Chip Methode, bei der das NanoPierce Connection System NCS? benutzt wird, um eine NanoPierce Oberfläche auf den Verbindungsstellen von Wafern anzubringen. WaferPierce verwendet dabei ein ausgereiftes chemisches (nicht-elektrisches) Verfahren zum Plattieren (Aufbringen eines Metallüberzugs), um harte, leitende Materialien auf die Kontaktstellen des Wafers aufzubringen, bevor der Wafer in zehntausende individueller Chips zerlegt wird. Ein einfacher Industriekleber reicht später, um den Chip auf der gewünschten Kontaktfläche (PCBs, FP4 Substrate etc) zu befestigen. Dabei kann jede Chipart (LED, CMOS etc) und jedes Kontaktmaterial (Kupfer, Aluminium, Gold, leitende Druckfarbe etc) verwendet werden. Der Prozeß ist äußerst kostengünstig, da bei der Montage durch den Wegfall verschiedener Herstellungsschritte eine große Zeit- und Kostenersparnis gewährleistet ist. Zudem sind keine masks d.h. ?Schablonen? nötigt, was sowohl hoch- als auch niedrigvolumige kostengünstige Produktion ermöglicht.
Der geschützte WaferPierce Prozeß kann als Massenproduktionsverfahren eingestetzt werden und kommt mit kostengünstigen Standardsystemen aus. Mit der Hinzufügung eines einzigen Herstellungsschrittes, in dem die leitenden Partikel auf den Verbindungsflächen des Wafers fixiert werden, können bereits vorhandene nicht-elektrische Systeme auf die WaferPierce Produktion umgestellt werden. Gerade der für potentielle Kunden geringe Investitionsaufwand und die Kompatibilität mit vorhandenen hochvolumigen Hochgeschwindigkeits-Flip-Chip die-bondern (wie dem ModulAS von Simotec) macht eine Umstellung auf das Nanopierce Connection System sehr einfach und damit wahrscheinlich. WaferPierce wird vom Unternehmen als die ideale Anwendungsform ihrer Technologie betrachtet. Die Flip-Chip-Methode soll dabei in den nächsten Jahren enorme Wachstumsraten verzeichnen. In diesem enorm großen und profitablen Markt möchte Nanopierce sich einen Marktanteil sichern.


Nanopierce verfolgt zwei Kommerzialisierungsansätze:

 Lizenzierung
 Strategische Partnerschaften

Um den Geschäftsplan in die Tat umzusetzen, wurde im Oktober 2000 eine 15 Millionen Dollar Finanzierung gesichert, die dem Unternehmen auch für das laufende Geschäftsjahr ausreichend Mittel zur Verfügung stellt. Mit dieser Finanzierung hat Nanopierce jedoch auch schlechte Erfahrungen gemacht, die zu einem Rechtsstreit mit dem Finanzier Harvest Court führten. Wird dieser Rechtsstreit von Nanopierce verloren, müßen insgesamt 12 Millionen Aktien an den Finanzier ausgehändigt werden (einige Millionen davon hat Harvest Court schon bekommen). Gewinnt Nanopierce, stehen der Firma Dollar-Beträge in mehrfacher Millionenhöhe zu. Die Entscheidung des Gerichts wird jedoch wahrscheinlich noch mehrere Jahre dauern und hat zumindest mittelfristig keinen nennenswerten Einfluß auf die Situation des Unternehmens.
Um die umfangreichen Vorhaben in die Tat umzusetzen will sich die Firma in diesem Jahr weitere Finanzierung sichern.

Strategische Partnerschaften wurden bereits mit den Unternehmen Simotec, Elcos und Schreiner Etiketten eingegangen. Die Firma Simotec stellt zum Beispiel Anlagen für ein Flip-Chip-Verfahren her, mit denen Chips auf Smart Label etc. plaziert werden können. Diese Geräte sind auch speziell für die Verwendung der NCS Technologie geeignet.
Das Unternehmen ist mit führenden Unternehmen der Elektronikindustrie wie Infineon, Philips, Motorola und Texas Instruments in Gesprächen über die Lizenzierung von NCS. Mit der taiwanesischen Opto Tech, einem führenden Hersteller von LED Chips und Produkten, wurde im Januar 2002 bereits ein Letter Of Intent also eine Absichtserklärung vereinbart.

Im Januar 2002 meldete das Unternehmen die Einstellung eines Marketing Experten (Michael von Mackensen) sowie die bevorstehende Produktion von Smart Inlays (geleitet von Herrn Bernhard Meier) und der Waferpierce Produktion.


Das Management:

Geschäftsführer (CEO) und Präsident von Nanopierce Technologies ist Mr. Paul Metzinger. Er verfügt über mehr als 30-jährige Erfahrung als Anwalt in Wirtschaftsangelegenheiten. Sein Studium absolvierte er an der Creighton University, Omaha, Nebraska und der Georgetown University. Er war Aufsichtsratsmitglied in zahlreichen Firmen und Präsident, CEO und Aufsichtratsmitglied bei Mega Corp. und Modern Energy Corp. Zudem ist er CEO und Aufsichtsratsmitglied von Intercell Corp.

Die Technologieexperten im Vorstand sind Dr. Neuhaus und Dr. Wernle.
Dr. Neuhaus ist ein Experte für Halbleitermaterialien, Elektronisches Packen und Verbindungstechnologie. Seit 1980 entwickelt und spezifiziert er elektronische Materialien für eine Vielzahl von Anwendungen wie Schaltkreise, Multichipmodule und Drahtdruckplatten. Bevor Dr. Neuhaus zu Nanopierce kam, war er Business Development Manager for Amoco Electronic Materials, an Amoco Corporation business group. 1989 bekam Dr. Neuhaus den Doktortitel am renommierten Massachusetts Institute of Technology, Cambridge, Massachusetts, verliehen.

Dr. Wernle ist als die führende europäische Autorität für die Smart Card - und Smart Label Technologie anerkannt. Zudem verfügt er über exzellente Kontakte in der Industire, die es Nanopierce ermöglichten, strategische Partnerschaften mit führenden Technologie-Experten der Elektronikindustrie einzugehen. Bevor er zu Nanopierce kam, war Dr. Wernle Vizepräsident und COO von Meinen, Ziegel & Co. Einem Hersteller von Produktionsmaschinen für die Smart Card Industrie, davor Produktionsleiter bei Mikron/Philips in Graz, wo er für die Entwicklung von Produktionstechnologie für Smart Cards zuständig war. Dr. Wernle bekam seinen Doktortitel von der Technischen Universität Wien verliehen

Leiterin des Finanz- und Rechnungswesens (CFO) in den USA ist Frau Kampmann, Leiter des Finanz- und Rechnungsweses in Deutschland ist Richard Lancaster.

Als Outside Directors (notwendig z.B. für ein Listing and der Nasdaq NM) im Aufsichtsrat konnten mit Dr. Shaw und Mr. Noel Eberhardt zwei hervorragende Experten gewonnen werden. Diese beiden in der Industrie hoch geschätzten Kapazitäten werden ihr umfangreiches Wissen und ihre hervorragenden Kontakte in der Industrie nutzen, um Nanopierce zum Erfolg zu verhelfen.
Insbesondere die Gewinnung von Mr. Eberhardt, der zuletzt als Vizepräsident der Indala Corp. (Smart-Card Tochterunternehmen von Motorola) arbeitete, stellt einen Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens dar: er gilt als der weltweit führende Experte auf dem Gebiet der RFID (Radio Frequency Identification Devices).


Chance-Risiko-Abwägung

Für NPCT bietet sich ein enormes Marktpotential, zumal die Firma nicht von einer Anwendung bzw. einem Teilmarkt abhängig ist. Mr. Metzinger ist es gelungen, herausragende Experten für Nanopierce zu gewinnen, die diese revolutionäre Technologie bis zur Massenproduktionsfähigkeit in mehreren Teilmärkten weiterentwickelt haben. Risiken birgt eine mögliche Nichtakzeptanz durch die Industrie. Die Umstellung auf das Nanopierce Connection System ist jedoch für potentielle Kunden mit sehr wenig Aufwand und Kosten zu realisieren, was für eine Akzeptanz außerordentlich wichtig ist. Da NCS zudem die oben erwähnten Kosten- und Produktionsvorteile mit sich bringt, und Nanopierce in der Lage ist, den geeigneten Support (Software etc.) für das Produkt zur Verfügung zu stellen, scheint eine Marktakzeptanz greifbar nahe. Das Unternehmen selbst schätzt die Möglichkeit einer Nichtakzeptanz als ?sehr gering bis nicht vorhanden? ein. In der Tat zeigen sich erste Anzeichen für eine Akzeptanz (z. B. der Letter of Intent mit Opto Tech).

Weitere Risiken birgt die finanzielle Lage des Unternehmens. Zwar ist dieses Geschäftsjahr finanziell abgesichert und der finanzielle Fortbestand des Unternehmens wird im letzten Jahresbericht von unabhängigen Wirtschaftsprüfern nicht in Frage gestellt (eine sehr seltene Angelegenheit bei OTC Aktien), aber die Firma muß für eine weitere Finanzierung sorgen. Nach Aussage des Unternehmens ist man auch auf diesem Gebiet gut vorangekommen.

Schließlich sorgt noch der Erfinder der ursprünglichen Patente für Unruhe, zwar ist er wiederholt vor Gericht gescheitert und seine Aussichten werden als minimal angesehen, dennoch strengt er erneut ein Berufungsverfahren an. Dieses Risiko wird jedoch dadurch erheblich abgemildert, daß die neuen Patente (insbesondere auch das besonders lukrative Waferpiercing Patent) und Patentneuanmeldungen wie die für NCS bei Leuchtdioden vollständige Eigenentwicklungen von Nanopierce und somit nicht gefährdet sind.

Insgesamt läßt sich ein hohes Risiko bei sehr hohen Chancen resümieren. Wird Nanopierce von der Industrie akzeptiert und die Fianzierung gesichert, sind sowohl kurzfristige Kurssprünge als auch eine langfristige Gewinnchance von über zweitausend (!) Prozent möglich (bezogen auf den jetzigen Kurs von ca. 1,3 Dollar). Bei fehlender Akzeptanz bzw. ohne weitere Finanzierung droht der Totalverlust des investierten Geldes. Für spekulativ eingestellte Anleger bietet sich bereits jetzt ein Einstieg an, während etwas vorsichtigere Investoren auf Finanzierung und Verträge warten sollten.


Kontakt-Information:

Homepage: www.nanopierce.com bzw. www.nanopierce.de

NanoPierce Technologies, Inc.
370 17th Street, Suite 3580
Denver, Colorado, USA 80202
303-592-1010
303-592-1054 (FAX)

Paul Metzinger
President & CEO
Denver, Colorado Office
email: paul@nanopierce.com

Dr. Michael E. Wernle
President & CEO of
NanoPierce Card Technologies GmbH.
München Tel. 08102/999-372
email: michael@nanopierce.com

 

02.05.05 10:33

934 Postings, 6267 Tage rakisKAUFENNNNN

umsätze steigen !!

+6% wiede heute!!

Jetzt noch güstig rein!!  

02.05.05 11:05

934 Postings, 6267 Tage rakisEs wird weiter gekauft !! o. T.

02.05.05 14:34

934 Postings, 6267 Tage rakisDiese Aktie ist nicht insolvenz!!

Einsteigen und abwarten !!1

mind 200 % sind hier drinn!  

02.05.05 15:44

4930 Postings, 6043 Tage RöckefällerNur noch 200% rakis ...

es war doch mal die Rede von 1000% aber da war der Kurs auch noch über 0,10? die Aktie :(

Scheinbar scheint sich niemand für diese Aktie zu interessieren, egal wie viel Du schreibst und schreist.

Cu
Röckefäller
 

17.05.05 20:11

4930 Postings, 6043 Tage RöckefällerBoah ist die Rakete abgegangen rakis ...

Super Kursverlauf Du alter Pusher Du!

Fehlt nicht mehr viel bis zum Totalverlust.

Cu
Röckefäller
 

17.05.05 22:10

934 Postings, 6267 Tage rakis@Röckefäller

Nanopierce macht kleine pausse aber es kommt wieder   abwarten  aber wieso interessierst du bist nicht investiert oder doch ??

In momend sind WKN 548780 und 760810 drann !!

548780 heute +16 %

760810 heute + 17 %

Da kanns du einsteigen ist nur die anfang !!

Gruss Rakis

und hier noch was zu lesen für Nanopierce

http://www.pinksheets.com/quote/print_filings.jsp?url=%2Fred...


 

19.07.05 19:03

4930 Postings, 6043 Tage RöckefällerKurz vor große Ausbruch?

Mal ne Frage rakis,

was heißt denn bei dir eigentlich kurz?

Nanopierce ist bisher kontinuierlich abgekackt und bei der Nachrichtenlage werden die bald auf dem Niveau von Peabody's Coffee liegen...

Und da kann die Pommesbude auch ruhig solvent sein, das ändert gar nix...

Cu
Röckefäller
 

03.08.05 18:34

4930 Postings, 6043 Tage RöckefällerHuhu rakis, was'n los...

keine Marktschreiereien mehr? Ist ja richtig langweilig geworden mit Dir?

Hast Du immer noch die Wurfzettel von dieser Pommesbude?

Cu
Röckefäller
 

10.08.05 19:58

10 Postings, 5748 Tage sander2611neu hier

hi leute ...bin ab heute auch in nano investiert....  

10.08.05 20:01

4930 Postings, 6043 Tage RöckefällerIch hätte ...

die Finger von Nanopierce gelassen...

Das wird nix hier...

Cu
Röckefäller
 

10.08.05 20:59

10 Postings, 5748 Tage sander2611..

meiner meinung nach sind die extrem unterbewertet und ich habe son bericht gelesen.. das da grosse wachstumschancen lauern .. ich sammel sie gerad erst billig ein..  

11.08.05 17:03

10 Postings, 5748 Tage sander2611Nao ollee

servus leute.. schon ma was von Antizyklischeninvestieren gehört :)
das wird noch was .. min auf 0,17 ..... abwarten und tee trinken ...gruß  

03.09.05 00:48

10 Postings, 5748 Tage sander2611Langsam gehts Richtung Norden

aber hallo... heute bei 0,074.. ist schon ma gut, ich hoffe das sich da was tut nächste woche. schreibt ma was.... egal wer das hier liest :) gruß an alle  

03.09.05 04:01

10 Postings, 5748 Tage sander2611Nano geht ab in 2 wochen bei 0,12

also alle schnell rein in nanop. sonst ists zuspät und alle die schon drin sind,
sollten nachkaufen.
ich hab urlaub in Denver gemacht und den firmensitz mir angeschaut... riesige Produktionsstätte haben die da.. war echt beindruckend  

03.09.05 13:13

37 Postings, 5736 Tage DCM75Was treibt Euch dazu diese Aktie zu kaufen???

Mal ehrlich was treibt Euch dazu diese Aktie zu kaufen?

Warum sollte jmd diese Aktie zeichnen ??

Nachrichten ? Unternehmensdaten ?? (http://www.nanopierce.com/press_releases.htm)

Mich würde mal handfeste Gründe interessieren anstatt nur Marktschreierei !

Charttechnisch wurde der Abwärtstrend zwar gestoppt und ist nun eine Seitwärtsbewegung; zum Aufwärtstrend wären aber handfeste fundamentale Gründe notwendig !!
Wer will sich schon auf das Märchen von der technischen Gegenreaktion verlassen - kann doch genau so gut wieder ein neuer Abwärtstrend sein !!!

Gruß
dcm75  

04.09.05 23:31

67062 Postings, 7861 Tage KickySeitwärtsbewegung als Dauerzustand

seit fast 3 Monaten und MACD fällt,verdienen jetzt ihr Geld mit dem Vertrieb von Hefe und machen jetzt in Bio nicht in Nano
 

05.09.05 14:15

10 Postings, 5748 Tage sander2611hi kicky

schön das noch jemand hier ist..... bist du investiert und wenn ja wie lang schon? was denkst du über die aktie?

chartanalytisch sieht es meinermeinung sehr gut aus... es fehlt nur noch ein höheres Volumen um aus der Trading Range auszubrechen. Mein Kursziel ist 0,20 ?.
Die sollten mal mehr Nachrichten bringen...
gruß  

23.11.05 20:29

825 Postings, 6267 Tage hedgijetzt ist bald Weihnachten

da sieht man den Nanohirsch wie davonprescht,wie die Aktie von Nanopirsch die wahrscheinlich demnächst vom Kurszettel verschwindet wegen massivem Kursschwund.
Der Paule treibt den Kurs vielleicht in Nano-Centregionen,damit die Firma wenigstens noch etwas mit Nano gemein hat.Bei einem Nanocent schlage ich auch mal zu - dann bin ich auch Millionär .Dank Metzinger macht Herzinger oder so...  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben