Nachbörsliche US-Zahlen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 19.04.06 12:12
eröffnet am: 19.04.06 12:12 von: Geselle Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 19.04.06 12:12 von: Geselle Leser gesamt: 227
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

19.04.06 12:12
1

12234 Postings, 6938 Tage GeselleNachbörsliche US-Zahlen

19.04.2006 - 11:27
Weitere Zahlen der US-Nachbörse
  

Der Öldienstleister Grant Prideco Inc. erwirtschaftete im ersten Quartal einen Nettogewinn von 92,4 Millionen Dollar bzw 69 Cents je Aktie. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wies Grant Prideco einen Gewinn von 36,7 Millionen Dollar bzw 29 Cents je Aktie aus. Die Erlöse stiegen von 292,1 auf 414,4 Millionen Dollar.

Die von Thomson First Call erhobenen durchschnittlichen Analystenschätzungen liegen bei einem Gewinn von 58 Cents und Erlösen von 401 Millionen Dollar.

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, wird für das zweite Quartal abzüglich von Sonderposten mit einem Gewinn von 66-68 Cents je Aktie gerechnet. Für das laufende Gesamtjahr erfolgt die Inaussichtstellung eines Gewinns von 2,75-2,85 Dollar je Aktie. Analysten sehen für das zweite Quartal und das laufende Gesamtjahr einen Gewinn von 62 Cents bzw 2,61 Dollar je Aktie vor.

Grant Prideco notierten nachbörslich mit einem Minus von 0,24% auf 49,30 Dollar

Die auf Outsourcing von Zahlungs-Dienstleistungen spezialisierte Total System Services Inc. erwirtschaftete im ersten Quartal einen Nettogewinn von 50,4 Millionen Dollar bzw 26 Cents je Aktie. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wies Total System einen Gewinn von 46,1 Millionen Dollar bzw 23 Cents je Aktie aus. Die Erlöse stiegen von 350 auf 412,3 Millionen Dollar.

Die von Thomson First Call erhobenen durchschnittlichen Analystenschätzungen liegen bei einem Gewinn von 26 Cents und Erlösen von 406 Millionen Dollar.

Total System stiegen nachbörslich um 5% auf 21,01 Dollar

Die auf Halbleiterlösungen spezialisierte Standard Microsystems Corp. erwirtschaftete im vierten Geschäftsquartal einen Nettogewinn von 3,75 Millionen Dollar bzw 16 Cents je Aktie. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wies Standard Microsystems einen Nettoverlust von 2,82 Millionen Dollar bzw 15 Cents je Aktie aus. Die Erlöse stiegen um 54% auf 84,6 Millionen Dollar.

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, wird für das erste Quartal abzüglich von Sonderposten mit einem Gewinn von 23-27 Cents je Aktie und Erlösen von 82-85 Millionen Dollar gerechnet.

Standard Microsystems verloren nachbörslich 5% auf 24,6 Dollar

Der Hersteller von Lasern für die Halbleiterindustrie, Cymer Inc., erwirtschaftete im ersten Quartal einen Nettogewinn von 20,6 Millionen Dollar bzw 52 Cents je Aktie. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wies Cymer einen Gewinn von 5,4 Millionen Dollar bzw 14 Cents je Aktie aus. Die Erlöse stiegen um 50% auf 127,1 Millionen Dollar. Die Bruttomarge stieg auf 46%.

Die von Thomson First Call erhobenen durchschnittlichen Analystenschätzungen liegen bei einem Gewinn von 42 Cents und Erlösen von 120,4 Millionen Dollar.

Cymer verteuerten sich nachbörslich um 7,28% auf 53,05 Dollar

Quelle: http://www.boerse-go.de/news/news.php?ida=430452&idc=2 

Beste Grüße vom Gesellen    

 

   Antwort einfügen - nach oben