Mysteriöses Verschwinden: Erst die Bienen, ....

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 12.10.07 16:51
eröffnet am: 12.10.07 16:20 von: danjelshake Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 12.10.07 16:51 von: satyr Leser gesamt: 521
davon Heute: 1
bewertet mit 12 Sternen

12.10.07 16:20
12

13393 Postings, 6507 Tage danjelshakeMysteriöses Verschwinden: Erst die Bienen, ....

Mysteriöses Verschwinden: Erst die Bienen, jetzt die Hummeln!

USA – Nachdem Wissenschaftler immer noch über das mysteriöse Verschwinden der Bienenpopulation in Nordamerika rätseln, kommt aus den USA eine neuen Hiobsbotschaft: Es gibt Hinweise, dass auch die Hummeln verschwinden.


Wie das „Plentymag.com“ berichtet, meldete Robbin Thorp, dass er befürchtet, dass die Franklin Hummel möglicherweise bereits völlig verschwunden ist. Von der einst im Nordwesten der USA häufig vorkommenden Hummelart konnte 2006 von Insektenforschern nur eine einzige Arbeiterhummel nachgewiesen werden. In diesem Jahr fand Thorp noch kein einziges Exemplar. Auch für das Verschwinden von zwei weiteren Arten sieht Thorp erschütternde Anzeichen.

weiter...

mfg ds

 


 

 

 

12.10.07 16:22
1

61594 Postings, 6548 Tage lassmichreinHam sich wohl bei den Bienen angesteckt...

12.10.07 16:28
11

17924 Postings, 5120 Tage BRAD P007Ravensburger hat schon reagiert

12.10.07 16:30
1

61594 Postings, 6548 Tage lassmichreinAaaaahahahahaha - DER war ned schlecht !!

12.10.07 16:44
11

15527 Postings, 6014 Tage quantasFragt der Lehrer den Hansli


Lehrer: was ist Dein Vater von Beruf?

Hansli: internationaler BienenImker.

Lehrer: warum internationaler BienenImker?

Hansli: dem Vater seine Bienen sind in Rom, Paris und London.

*g*  

12.10.07 16:51
1

42128 Postings, 8098 Tage satyrDie Bienen weg -Die Hummeln weg-

einstein ist tot,Elvis auch und die Schwiezer sind noch da.
Keine Gerechtigkeit auf dieser Welt.  

   Antwort einfügen - nach oben