Müssen wir uns um Erwin Huber Sorgen machen?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 13.06.04 19:37
eröffnet am: 12.06.04 15:20 von: Happy End Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 13.06.04 19:37 von: Happy End Leser gesamt: 384
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

12.06.04 15:20

95441 Postings, 7640 Tage Happy EndMüssen wir uns um Erwin Huber Sorgen machen?

Vor dem Beschluss des Bundesrates zur Rentenbesteuerung:

Huber: "Die Mehrheit wird dagegen stimmen"
Nachfrage eines Journalisten: "Die Mehrheit der uniongsregierten Länder oder die Mehrheit des Bundesrates?"
Huber schmunzelt: "Selbstverständlich die Mehrheit des Bundesrates."


Nach dem Beschluss des Bundesrates zur Rentenbesteuerung:

Huber: "Man ist da falsch verstanden worden: natürlich hat man die Mehrheit der unionsregierten Länder gemeint."



ROT-GRÜNES CHAOS ist ja nichts dagegen, was bei der Union abgeht ;-))))  

12.06.04 15:23

10334 Postings, 7574 Tage chartgranateein Musterbeispiel

politischen Stammtisch-Rhethoriklevels......aber da ist er austauschbar,nur sind die Jungs von der CSU in ihrer schon fast infantilen Bierzelt-Arroganz so ein wunderbares Lehrbeispiel,weil sie die Schnauze oft am dummdreistesten aufreissen ...  

12.06.04 16:23

21368 Postings, 7470 Tage ottifantCharty

Das ist heute Dein 20 ter Beitrag über die sche.. Politik, warum ärgern,
tritt doch in so eine Partei ein, kleb 4 Monate Plakate, hoffe das Deine
Parteifreunde, die vor Dir dran wären, vorzeitig aufgeben, dann kannst Du es
auf einen der letzten Listenplätze schaffen.
Du mußt Dich nur einmal wiederwählen lassen, schon hast du ausgesorgt.
Gruß  

12.06.04 16:48

10334 Postings, 7574 Tage chartgranateOtti

im Vergleich zu den Quoten sonstiger Talk-Forum Teilnehmer zum Thema Politik sind meine 20 Beiträge zu diesem Thema vernichtend wenig.......da kann ich ruhig noch 20 mehr schreiben.
Ansonsten sollte jeder in seinen Beiträgen seine Meinung vertreten,dieses ist Sinn eines solchen Forums...insofern wiederholen sich bei allen Postern zwangsläufig die Inhalte in ihrer Grundtendenz,ausser man ändert seine Meinung radikal alle 10 minuten,....auch bei Dir!
Ansonsten bin ich prinzipiell bei Dir,nur labern und nix machen ist Schwachsinn...aus diesem Grund tue ich in meiner realen Existenz einiges im Rahmen meiner beruflichen Existenz,die mich zwangsläufig mit einigen unterschiedlichen Verbänden und Organisationen zusammenführt.Daher weiss ich schon so manches aus dem Alltag lobbyistischer Vereinigungen,was sich dem "normalen"Angestellten oder Arbeiter sicherlich verschliesst (bitte nicht wertend interpretieren,sondern reine Faktdarstellung).Daher weiss ich z.Bsp.,daß es heuer nahezu unmöglich ist als Newcomer innerhalb einer existierenden Partei irgendetwas zu erreichen,wenn Du nicht dem Parteienziel oder dem Ziel der Spitzenleute der jeweiligen Partei opportun gegenüber stehst...das ist ein Kampf gegen Windmühlen,der zuviel Zeit,Kraft und Geld verschlingen würde.  

12.06.04 20:43

Clubmitglied, 47416 Postings, 7758 Tage vega2000Ich habe den Huber mal in München herumirren

sehen (Bodyguards? nicht Einer!), er sprach Passanten auf der Suche nach seinem Fahrer an. Die Chance für ein paar Watsch`n...., nee, lieber nicht;-)  

13.06.04 12:48

12570 Postings, 6572 Tage EichiDer Erwin passt schon

Ein typischer "Wasserträger" und Dienstmann, der keine Entscheidungen selbst trifft. Ein höriger Mitläufer und guter Mensch mit dem man sinnlose Gespräche führen kann.  

13.06.04 13:03

2273 Postings, 6685 Tage TomIndustryIIich sage nur spd=keine gelungene

"Reform". Beweise liegen alle offen. Ausgaben 100%, Einnahmen 0%  

13.06.04 19:37

95441 Postings, 7640 Tage Happy EndBezeichnend, dass sich SchwarzerLord

bei diesem Thema zurückhält *lol*  

   Antwort einfügen - nach oben