Mit Merkel in Schulkrise, Wohnungskrise,

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 20.05.16 11:03
eröffnet am: 20.05.16 09:35 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 21
neuester Beitrag: 20.05.16 11:03 von: Rubensrembr. Leser gesamt: 1126
davon Heute: 2
bewertet mit 3 Sternen

20.05.16 09:35
3

46362 Postings, 4988 Tage RubensrembrandtMit Merkel in Schulkrise, Wohnungskrise,

Sicherheitskrise, Arbeitsplatzkrise?

http://www.welt.de/debatte/kommentare/...n-zur-Fluechtlingskrise.html

Sollen aus der "Flüchtlingskrise" nicht eine Vielzahl von Unterkrisen erwachsen ? Schulkrise, Wohnungskrise, Sicherheitskrise, Arbeitsplatzkrise ?, bedarf es des ordnenden Eingriffs.

Einfach nur abzuwarten, bis die Probleme im üblichen Gerangel zwischen Bund, Ländern und Kommunen versickern, erscheint jedenfalls kein gangbarer Weg.  

20.05.16 09:48
2

46362 Postings, 4988 Tage RubensrembrandtLeider ist aber genau das das Lieblings-Verhalten

von Merkel bei Problemen: abwarten und aussitzen.  

20.05.16 09:54

2693 Postings, 6078 Tage slimmywohlstandskrise

heißt der eigentliche begriff. und den kann keiner ungestraft aussprechen, weil das auf dem großen bereich der bevölkerung den sofa-schock auslösen würde.

eigentlich wird frau merkel nicht das schweigen übelgenommen - sondern, daß sie die gieskanne weggestellt hat, mit der in unserem land jedes unkraut, das den mund aufmacht begossen wird.

alle haben längst erkannt, daß das der eigentliche weg in eine gesunde zukunft ist. aber man riskiert sogar einen AfD-ausrutscher, nur um nicht das sofa verlassen zu müssen.

ein wochenendtrip nach nigeria, ghana, eritrea etc würde manches sofa entvölkern!!!
 

20.05.16 09:57
3

56455 Postings, 5182 Tage heavymax._cooltrad.Merkel hat doch keinen Master Plan

da wird nur immer hinterher an den Symtomen herumgebastelt mit mäßigem Erfolg..
.. zudem vergisst sie stets "bei ihren genialen Alleingängen" diese vom Parlament auch absegnen zu lassen..

mit ihren diktatorischen Zügen sitzt sie quasi im selbigen Boot mit Erdogan unsere Demokratie ist doch da kaum einen Deut besser..
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

20.05.16 10:00
3

2787 Postings, 2621 Tage venividivici_th82War ja klar..

Wie Merkel und Gabriel mächtige Lobbygruppen begünstigen

Die Steuereinnahmen sprudeln. Doch statt den Bürgern das Geld zurückzugeben, setzt die Große Koalition auf teure Geschenke für mächtige Lobbygruppen. So wollen sich Merkel und Gabriel eine weitere Amtszeit erkaufen..

http://www.handelsblatt.com/my/politik/...-beguenstigen/13618202.html  

20.05.16 10:00

46362 Postings, 4988 Tage RubensrembrandtDoch,

Merkel hat die ganz große Gießkanne hervorgeholt, steht doch in dem
Welt-Artikel: Bis 2020 werden weit über 90 Milliarden vergossen. Meist
wird sowieso alles viel teuer als prognostiziert.  

20.05.16 10:04
1

46362 Postings, 4988 Tage RubensrembrandtWann wird sich in Deutschland die Erkenntnis

durchsetzen, dass Merkel keine Probleme löst, sondern immer neue Probleme
schafft, die immer teurer werden?

Begründungen und Quellen wiederholt gepostet.  

20.05.16 10:09
2

46362 Postings, 4988 Tage RubensrembrandtDie Steuereinnahmen sprudeln

und auf jeden Zweiten wartet bald die Altersarmut.  

20.05.16 10:13

46362 Postings, 4988 Tage RubensrembrandtFlexi-Rente

zur Abschaffung der Rente überhaupt? Oder zur weiteren Rentensenkung
mit der Begründung: Warum hast du nicht bis 80 gearbeitet? Das führt
nun aber zu saftigen Rentenkürzungen.  

20.05.16 10:15

2693 Postings, 6078 Tage slimmywobei altersarmut

geschätztes 1000faches einkommen in der dritten welt bedeutet.

das steigt erst wieder realistisch, wenn wir uns gedanken um das einkommen der dritten welt machen.

bei vw zu bleiben: wenn wir uns nicht um den umsatz von polo und golf kümmern.... gehen wir mit phaeton und passat baden; allerdings mit erhobenen fahnen!  

20.05.16 10:16
1

21210 Postings, 7255 Tage lehnaNoch klagen wir....

von verdammt hohem Niveau.
Der russische Rentner bekommt z. B. rund 101 Euro. Er muss sich dann natürlich zuverdienen und hat somit kaum Zeit, vom Sofa aus zu klagen.
Hat also auch seine Vorteile...
http://de.rbth.com/gesellschaft/2015/10/02/...rusische-rentner_479027
 

20.05.16 10:18
1

2693 Postings, 6078 Tage slimmybip pro kopf und jahr

eritrea : 295 dollar
schweiz : 81.000 dollar

armutsgrenze in brd : 11000 dollar  

20.05.16 10:22

46362 Postings, 4988 Tage Rubensrembrandt# 10 Der 3. Welt können wir wirksam

nur helfen, wenn sie in der 3. Welt bleibt. Denn die Hilfe in den Heimatländern
ist bis zu 40 mal kostengünstiger oder es können bis zu 40 mal mehr Menschen
gerettet werden. Deshalb ist die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin Schwachsinn,
die Flüchtlinge durch Einladungen in das Hochpreisland Deutschland zu locken,
wo ein Großteil keine Beschäftigungsperspektive hat.  

20.05.16 10:26

46362 Postings, 4988 Tage Rubensrembrandt# 12 Genau deshalb sollte man den

Menschen in Eritrea helfen und nicht in Deutschland. Wahrscheinlich könnte
dann sogar mehr als 100 mal so viel Menschen geholfen werden, als wenn sie
nach Deutschland kommen.  

20.05.16 10:30

2693 Postings, 6078 Tage slimmyvergleich Tomaten/pampelmusen

die flüchtlinge kommen nicht, weil merkel sie anlockt, sondern, weil die not sie drückt...die werden immer dahin gehen, wo es winzig viel besser ist als zuhause. angeblich sollen es bis zu 400millionen werden. das sind keine flüchtlinge, sondern teil einer völkerwanderung.

das ganze gleicht einer sturmflut, wo man gelegentlich die wehre öffnen muß, damit nicht die hauswände einstürzen. wenn wir alles verrammeln, kommt das wasser durchs dach!

wir müssen die ursachen bekämpfen, wenn wir ruhe haben wollen....sonst steigt die flut für jahrzehnte.

merkel hat nur eine damm geöffnet,  weil es um menschenleben ging.  

20.05.16 10:31

46362 Postings, 4988 Tage RubensrembrandtAber den relativen Wohlstand zu vernichten,

das wird Merkel schon schaffen?

Z. B. durch die fortlaufende Rettung von Staaten und Banken in der Euro-Zone,
obwohl jeder weiß, dass das Euro-System eine Fehlkonstruktion ist.  

20.05.16 10:32
1

9893 Postings, 7276 Tage der boardaufpasser#12 - diese bips der Länder, bezogen auf

Lebenstandart des Einzelnen kann man ja miteinander nicht vergleichen.

Eigentlich fast alle Kosten, wie Wohnen und Lebensmittel - während diese z.B. in der Schweiz xxx an Euro verursachen, betragen diese in vielen anderen Ländern nur ein Bruchteil der Summe. Das geht halt nicht.  

20.05.16 10:35

46362 Postings, 4988 Tage RubensrembrandtOder durch sinnlose Sanktionen gegenüber

Russland, die der deutschen Wirtschaft Milliarden kosten. Gleichzeitig
schließt sie einen Türkei-Deal mit Erdogan ab, der keinen Deut besser
ist und der 6 Milliarden kostet und für den Flüchtlingsstrom nach
Seehofer überhaupt nichts bringt.

Begründungen und Quellen bereits früher gepostet.  

20.05.16 10:48

46362 Postings, 4988 Tage Rubensrembrandt# 15 Das sehen die EU-Regierungschefs

ganz anders. Wer von offenen Grenzen posaunt, unkontrollierte Einwanderungen
über Monate vornimmt, Selfies mit Flüchtlingen vornimmt, Dublin-Abkommen
einseitig aussetzt, von unbegrenzten Asylanträgen schwadroniert, davon
tönt, dass keine Syrer abgeschoben werden, der spricht Einladungen an alle
Welt aus, insbesondere wenn relativ kaum abgeschoben wird.

Merkel ist auch kein unbedarfter Teenager und dürfte deshalb genau wissen,
welche Wirkungen solche öffentlichen Äußerungen auf Schleuser und zusätzliche
potentielle Flüchtlinge haben.

Begründungen und Quellen bereits früher mehrfach gepostet.  

20.05.16 10:52

46362 Postings, 4988 Tage RubensrembrandtFranzösische Politiker bescheinigen der deutschen

Regierung im Zusammenhang mit den Äußerungen zur offenen Grenze, dass
sie - und damit ist insbesondere Merkel gemeint - "eine Meise" hat. Politiker
aus Großbritannien und den ehemaligen Ostblockstaaten und Österreich
will ich erst gar nicht anführen.

Begründungen und Quellen bereits früher mehrfach gepostet.  

20.05.16 11:03

46362 Postings, 4988 Tage RubensrembrandtVielleicht sollte man Merkel noch

mehr vorwerfen, nämlich, dass sie eine aggressive Einwanderungspolitik betreibt
und dabei vorgibt, nur Flüchtlingspolitik zu betreiben? Die dann auch noch
die Terrorgefahr für die eigene Bevölkerung erheblich erhöht? Die möglicherweise
eine Politik betreibt, die das Sicherheitsrisiko in Deutschland erheblich erhöht,
weil Hunderttausende ohne gesicherte Identität sich in Deutschland aufhalten?
Die möglicherweise die eigene Bevölkerung täuscht?

Begründungen und Quellen bereits früher mehrfach gepostet.  


 

   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, fliege77, Grinch, qiwwi, Radelfan, skaribu, SzeneAlternativ