Missing 411 und Idiocracy

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.03.17 20:21
eröffnet am: 19.01.17 17:44 von: DarkKnight Anzahl Beiträge: 12
neuester Beitrag: 25.03.17 20:21 von: zombi17 Leser gesamt: 1832
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

19.01.17 17:44
3

34211 Postings, 7769 Tage DarkKnightMissing 411 und Idiocracy

"Das gibt's nicht, weil es das nicht geben kann."

Das ist eine typische Aussage, mit der ich neuerdings konfrontiert werde.

Im Rahmen der wenigen sozialen Kontakte, die ich noch habe, kommt hier und da doch mal das Gespräch auf Wesentliches. Unlängst habe ich von einem meiner Lieblingsfilme geschwärmt, nämlich "Idiocracy", siehe auch hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Idiocracy

in dem die USA auf eine totale Verblödung zusteuert. Thema des Ganzen ist u.a. auch, dass sich die Menschheit vor offensichtlichen Fakten scheut und lieber die gemeinschaftlich gepflegten Gemeinplätze weiterdenkt.

Jeder beschwert sich über die allgegenwärtige Verblödung, aber wenn es mal darum geht, sich selbst mit scheinbar Unerklärlichem auseinanderzusetzen, kommt als Antwort: siehe Eingangssatz.

Ich bringe gerne das Beispiel "Missing 411", hier wohl noch nicht so bekannt. Es geht um mysteriöses Verschwinden von Menschen, und zwar aktenkundlich und polizeilich dokumentiert.

Link zu den folg. Zitaten:

https://de.sott.net/article/...n-den-Nationalparks-der-USA-und-Kanada

"Das "Von-jetzt-auf-gleich" Verschwinden ist dabei besonders verwirrend: Er berichtet z. B. von zwei Jugendlichen, die hintereinander her joggen und der hintere auf einmal geräuschlos verschwindet oder von Kindern, die eben noch mitten im Kreis ihrer Familie gespielt hatten und plötzlich einfach verschwanden."

oder:
"....wenn die Vermissten sich ihrer Socken und Schuhe (häufig ordentlich abgelegt) entledigen, um dann meilenweit davon entfernt tot aufgefunden werden. Das scheint auch bei aufgefundenen Fahrzeugen der Fall zu sein, die offroad abgestellt wurden und wo man die Schuhe oder Wäsche ordentlich neben den Autos zurückgelassen findet.."


Was soll ich sagen? Übertragen wir die Einstellung einer fehlenden Auseinandersetzung mit dem (bislang) Unvorstellbaren, dürfen wir uns nicht wundern, dass sich das in alle Bereiche reinzieht. "Das kann es nicht geben, weil das einfach nicht sein kann ...". Die totale Verblödung kommt, sie ist unausweichlich. Democracy wird ganz schnell schon ersetzt durch Idiocracy.

Womit wir bei der aktuellen Politik, Putin, Obama und Merkel wären .... (kein Posting ohne Merkel, habe ich neuerdings gelesen) ... und:

Rubensrembrandt: bitte übernehmen.

 

19.01.17 18:53
4

178860 Postings, 7372 Tage GrinchHmmm...

ich wollte mal im lokalen Mediamarkt den Film "In China essen sie Hunde" bestellen... schon 15 Jahre her...

Der Typ tippselte rum und fragte mich dann "Master, wie schreibt man "In cina essenzione"?"


Hach ja... an diesem Tag verlor ich erstmal öffentlich die Fassung... er zwei Zähne und das Tierheim bekam neue Fliesen...  

19.01.17 19:03
2

14737 Postings, 4807 Tage Karlchen_VFrüher gabs viel zu viele Fakten.

Fanden die Leute ganz toll - weil sie für alles ne Erklärung hatten: Gott und der Teufel. Da hat man auch Hexen (war ein Fakt) verbrannt und so ein Zeug gemacht.

Ob das besser war als einfach auf Fakten zu verzichten, weil man Sachen nicht erklären kann? Die Menschen übertreiben es eben: mal zu wenig, mal zu viel.  

19.01.17 19:11
3

178860 Postings, 7372 Tage GrinchSchonmal vorm Scheidungsrichter gehockt?

Hexen gibt es wirklich!!!  

19.01.17 19:23
1

129861 Postings, 6595 Tage kiiwii#4 -- Du meinst sicher " -richterin", oder ?

19.01.17 19:26
3

178860 Postings, 7372 Tage GrinchDAS ist die ganz harte Nummer...

bei Papas zweiter war das so... als das fertig war meinte er nur: "Heute ist ein guter Tag... denn ich hab meine Eier noch!"  

19.01.17 19:39
2

34211 Postings, 7769 Tage DarkKnightPassend dazu: Özdemir wird Chef

Das ist der Mann, der 2002 zurücktreten musste wg Steuersachen und Darlehen von Lobbyisten. Die hat er wohl bezahlt dank eines lukrativen Jobs in USA beim German Marshall Fund. Gschmäckle ... sagt man bei uns. Egal, die kommende schwarz-grüne kriegskoalition wird uns alles als Friedensnotwendigkeit verkaufen.  

19.01.17 19:43
3

54242 Postings, 5782 Tage Radelfan#7 Über die Insolvenz von Fr. Petry

reden wir dann später auch noch....
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

19.01.17 23:43

129861 Postings, 6595 Tage kiiwii...erst mal warten wir auf Baby Nr 5

dann sehen wir weiter ...  

25.03.17 15:35
2

34211 Postings, 7769 Tage DarkKnightGestern hatte ich nach langem wieder Gespräche.

So Zeuchs mit echten Menschen und so ... und irgendwie kamen wir auf den HSV (iSv: "wieso sind die eigentlich noch in der Bundesliga"), um dann zum Thema "wie lange machts die Merkel noch" zu kommen.

Ich war fassungslos: alle zusammen, ca. 20 Leute, so um die 50 und alle studiert, hatten eine klare Vorstellung: Merkel beste Alternative oder besser als Schulz, Russe böse, Erdogan irre, Obama gut, Trump gefährlich usw. usw.

Als ich dann angefangen hatte mit Zahlen (Aufrüstung unter Obama mit Verdoppelung der Staatsschulden, aktuell in 160 Ländern Krieg, Türkei und die nicht eingehaltenen Versprechen der EU, über 20.000 Drohnenmorde von Obama signiert usw. usw.) .... da wars dann still.

Dann hat sich jeder weggedreht und ich war allein. Keine Diskussion, keine Auseinandersetzung, kein Willen überhaupt, so etwas zur Kenntnis zu nehmen.

Frei nach dem Motto:

"ich hab meine (<--- der ist gut, was?) Meinung, und das gibt's nicht, weil es nicht sein kann"

Ich kann nicht sagen, dass ich enttäuscht bin, da ich ohnehin nichts mehr erwarte, aber es ist eigentlich schon erschreckend.

Eingelullt in einem Umfeld aus Designer-Möbel (wichtig), Luxus-Urlaub am Arsch der Welt (wichtig), Autos (wichtig) und Job-Erlebnisse (...yess!!! .. es gibt ja sonst keine) ist das genau Huxleys "Brave New World".  

25.03.17 15:41
1

129861 Postings, 6595 Tage kiiwiihast du keine Designer-Möbel? Und mit Luxus-Urlaub

isses wohl au nix, odda ??  

25.03.17 20:21
1

59073 Postings, 7680 Tage zombi17@ Darki, du glaubst gar nicht

wie glücklich du sein kannst.  Seit langem...., wie schön wäre das denn?
Ich erlebe sowas laufend, wenn man was sagt, heisst es: Du bist ja wohl nicht schlauer als die Zeitung und das Fernsehen. Wieso sollten die uns was Falsches erzählen?
Da ich auch schon lange nichts mehr erwarte, bin ich auch nicht sonderlich überrascht, obwohl, die enorme Zustimmung für den neuen SPD Messias ließ mich noch ein wenig mehr vom nicht vorhandenen Glauben abfallen.
Diesem leichtgläubigen, degenerierten Volk ist wirklich mehr zu helfen.
Mit Schulz eine Wechselstimmung und Hoffnung in Verbindung zu bringen, das hat was.
Ich vermute ganz stark, viele wissen gar nicht das die SPD mit in der Regierung sitzt und schon eine Menge hätte durchsetzen können, wenn sie denn gewollt hätten.
Das hat denen von der Zeitung und vom Fernsehen noch keiner erzählt.

Dummer Michel bleibt dummer Michel
-----------
Die Rechtschreibfehler wurden extra für kiiwii eingebaut!

   Antwort einfügen - nach oben