Micronas erhält PACE-Award für Hall-Sensoren

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.03.01 09:37
eröffnet am: 08.03.01 09:37 von: b2210 Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 08.03.01 09:37 von: b2210 Leser gesamt: 105
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

08.03.01 09:37

417 Postings, 7754 Tage b2210Micronas erhält PACE-Award für Hall-Sensoren

Amerikanischer Preis für ?bestes europäisches Produkt? geht an Micronas


Micronas erhält PACE-Award für Hall-Sensoren


DETROIT (Michigan); USA ? 7. März 2001 ? Die linearen Hall-Sensoren von Micronas haben den renommierten PACE Award erhalten und sind damit als bestes europäisches Produkt ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Premier Automotive Suppliers' Contributions to Excellence (PACE) in diesem Jahr zum siebten Mal in Detroit statt. Mit den PACE-Awards zeichnen die Zeitschrift Automotive News gemeinsam mit Cap Gemini Ernst & Young Zulieferer der Automobilindustrie aus, die sich durch kreative Produktentwicklung, durch besondere Managementstrategien, umweltgerechte Techniken sowie interessante Innovationen im Bereich der Informationstechnologien hervortun. Die Jury, bestehend aus unabhängigen, hochrangigen Fachleuten, hat aus den 36 Teilnehmern der Endrunde zwölf Gewinner aus sieben Kategorien ausgewählt.

Micronas gilt als Pionier auf dem Gebiet der Hall-Effekt-Sensoren, die in vielen Bereichen mechanische Schalter ersetzen. Der gesamte Sensor sitzt auf einem einzigen Halbleiterchip und erkennt Positionen aufgrund des Hall-Effekts berührungslos über Magnetfelder. Deshalb arbeiten Hall-Sensoren auch unter harten Umweltbedingungen sehr zuverlässig und sind keinerlei Verschleiß ausgesetzt. Sie eignen sich besonders für den Einsatz in Kraftfahrzeugen, wo sie hohen Temperaturschwankungen, Nässe, Vibrationen und Schmutz ausgesetzt sind. Diese kleinen Sensoren, die Informationen mit präzisen Positionsangaben an den zentralen Computer des Fahrzeugs weitergeben, haben sich zu wichtigen Bestandteilen von Mechatronic-Systemen in Autos und Lastwagen entwickelt.

Der Hall-Effekt beruht darauf, dass ein durch ein Magnetfeld fließender Strom im rechten Winkel zu seiner Laufrichtung eine Spannung, die sogenannte Hall-Spannung, hervorruft. Der Sensor kann also berührungslos ein äußeres Magnetfeld erkennen und Informationen wie zum Beispiel die genaue Position des Gaspedals, der Benzinstand im Tank sowie Sitz und Spiegeleinstellungen umsetzen. Da auf den CMOS-Sensoren nicht nur das eigentliche Sensorelement, sondern auch die Auswerte-Elektronik integriert werden kann, handelt es sich um intelligente Sensoren, die die Signale bereits in die Informationen umsetzen, die der Zentralcomputer im Auto versteht.

?Dass Micronas von der amerikanischen Autoindustrie als ein besonders innovatives Unternehmen wahrgenommen wird, zeigt, dass wir mit unserer Strategie im Automotive-Markt erfolgreich sind?, erklärt Ronald Gampp, Marketing Manager Sensors bei Micronas. ?Unser Entwicklungsteam arbeitet bereits daran, die Produktfamilie unserer Hall-Sensoren weiter auszubauen.?




 

   Antwort einfügen - nach oben