Merkel guckt zu

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 15.01.17 21:29
eröffnet am: 14.01.17 15:15 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 15.01.17 21:29 von: HMKaczmare. Leser gesamt: 998
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

14.01.17 15:15
4

46857 Postings, 5062 Tage RubensrembrandtMerkel guckt zu

http://www.wiwo.de/finanzen/boerse/...t-nichts-zu-tun/19179340-2.html

Die erste Forderung des US-Justizministeriums an die Deutsche Bank belief sich auf über 16 Milliarden Dollar - das ist doch absurd gewesen.

Es geht darum, die Deutsche Bank unter permanenten Druck zu setzen, die letzte deutsche Bank internationalen Formats auszuschalten. Wells Fargo, wo mit einer halbe Million Scheinkonten zweifelhafte Geschäfte gemacht wurden, zahlt die höchste Strafe, die jemals an die US-Verbraucherschutzbehörde gezahlt werden musste: lächerliche 100 Millionen Dollar. Die Deutsche Bank aber muss sieben Milliarden Dollar zahlen. VW muss für 40 Milliarden Dollar Folgekosten aus der Abgasaffäre einstehen. GM, wo Menschen wegen defekter Zündschlösser gestorben sind, musste nur für eine Milliarde Dollar berappen.  

14.01.17 19:16
2

7544 Postings, 2257 Tage bigfreddyDiese unmäßigen Forderungen und Strafen

gegenüber dt. Firmen hat mich auch erstaunt.

Ich befürchte aber, unter einem Präsidenten Trump wird es eher noch krasser  

14.01.17 19:51
2

54250 Postings, 5783 Tage Radelfan#2 Da Merkel ja Trumps Wahl offenbar

mit verursacht (oder herbeigeführt) hat, sollten die Strafen unter Trumps Ägide doch eher niedriger ausfallen!

http://www.ariva.de/forum/...-fuer-2-jahre-544586?page=0#jump22383442
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

14.01.17 20:00
1

7544 Postings, 2257 Tage bigfreddywir lassen uns überraschen,das wird spannend!

15.01.17 18:26

46857 Postings, 5062 Tage RubensrembrandtWirtschaftskrieg?

https://www.welt.de/wirtschaft/article161161849/...tschaftskrieg.html

?Was hier läuft, ist ein Wirtschaftskrieg?

In Europa müssten dafür die EU-Mitgliedsstaaten zusammenarbeiten, was aber nicht der Fall ist. ?Wir Deutsche stehen wegen VW und der Abgasaffäre am Pranger. Dabei verwenden auch andere Automobilhersteller illegale Abschalteinrichtungen. Doch die Regierungen in deren Heimatländern stellen sich einfach vor ihre Unternehmen?, heißt es in der Bundesregierung. ?Was hier läuft, ist ein Wirtschaftskrieg.? Es sei im Fall von Dieselgate in den USA auch darum gegangen, VW möglichst klein zu halten. Und in Europa, die Dominanz von VW zu brechen.  

15.01.17 18:28
2

46857 Postings, 5062 Tage RubensrembrandtMerkel ist aber so stark

von der Flüchtlingskrise belastet, dass für andere Politikfelder kaum noch Zeit und
Kraft vorhanden ist.  

15.01.17 20:47
3

7544 Postings, 2257 Tage bigfreddyDas Asylantenproblem belastet

Sie nicht. Dazu ist sie viel zu dickfällig.
Dieses Problem wird die nächste Generation massiv  belastet, dann wenn Frau  Dr Murksel schon längst Vergangenheit ist. Und diese Generation, ihre Flüchtlingspolitik verfluchen wird.  

15.01.17 21:29
1

21905 Postings, 3607 Tage HMKaczmarek#7 Warum sollte es sie belasten?

...sie hat es m.E. schließlich mutwillig (mit-)herbeigeführt.  

   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: fliege77, Grinch, qiwwi, Radelfan, skaribu, SzeneAlternativ