Merkel Politik trifft Opel-Werk Bochum!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 14.12.12 10:54
eröffnet am: 14.12.12 09:42 von: cyphyte Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 14.12.12 10:54 von: kiiwii Leser gesamt: 622
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

14.12.12 09:42
3

5298 Postings, 4111 Tage cyphyteMerkel Politik trifft Opel-Werk Bochum!

Es ist leicht GM den schwarzen Peter zuzuschieben. Sicher schuldlos ist GM nicht. Die Hauptschuld liegt allerdings bei der EU. Opel baut Autos für die Masse. Die Masse in Europa hat kein Geld mehr. Sie ist durch die Merkel-Politik verarmt. Würde Opel Premiumprodukte produzieren, wie BMW, Audi. Mercedes, also hauptsächlich Produkte für die Oberschicht hätte Opel kein Problem. Alle Automobilhersteller die Massenprodukte herstellen haben massive Probleme oder werden diese in Zukunft bekommen. Das ist das Resultat der Europolitik vorangetrieben von der deutschen Kanzlerin Merkel. Merkel führt uns nicht aus der Kriese, sondern immer tiefer hinein.  

14.12.12 09:46
1

490 Postings, 5726 Tage Gerd_209würde Opel Premium bauen

dürften sie trotzdem nicht nach China liefern dank GM.
-----------
Was erschafft ein Schauspieler, nix
er stiehlt nur die Zeit der Zuschauer

14.12.12 09:46
1

8110 Postings, 7584 Tage maxperformancewieso bauen sie dann keine Premiumprodukte,

wenn sie dann kein Problem hätten?

Klingt eher nach falscher Ausrichtung der Produktpalette...
-----------
gruß Maxp.

14.12.12 09:47
2

4559 Postings, 5830 Tage ShortkillerWenn du Dinge herstelltst

die keiner braucht, solltest du dein Geschäftsmodell überprüfen und nicht nach Ausreden suchen.
-----------
Signatur? Nein Danke.

14.12.12 09:49
4

44542 Postings, 7606 Tage SlaterIch finde, ariva sollte Steinbrück nach Kiel

einladen, damit er über das Thema Opel referieren kann. 150.000 Euro sollten reichen  

14.12.12 09:52

21160 Postings, 8222 Tage cap blaubäriss auchso datt der koreaner nunmal billiger iss

als der bochumer-soll heissen bald fahren die dinger mit chevy und opel-logo rum und ausdiemaus,interessant iss ja nur wird standort neu genutzt soll heissen beim allgemeinen jammern um fachkräfte was vernünftiges als alternative hingestellt oder halt nur bisken verzögert vorm begräbnis
blaubärgrüsse  

14.12.12 09:56
1

5298 Postings, 4111 Tage cyphytePeer Steinbrück ein Mann ein Wort!

Rot-Grün ab 2013 am Start!!  

14.12.12 10:12

5298 Postings, 4111 Tage cyphyteBedrohliche Lage der deutschen Schifffahrt

hat sich nochmals zugespitzt.
Für viele Charterreeder gehe es 2013 um die Existenz, sagte Michael Behrendt, Präsident des Verbandes Deutscher Reeder (VDR), am Freitag bei der Vorlage des Jahresberichts für 2012.
Mit dem dauerhaften Rückzug wichtiger Schiffsbanken werde den Reedereien der Stecker herausgezogen. Damit drohe der gesamte maritime Sektor in Deutschland zu zerbrechen und der maritime Standort Deutschland seine Stellung in der Welt zu verlieren. Die deutschen Reeder beschäftigen derzeit 73.000 Seeleute an Bord und 23.000 Kräfte an Land.  

14.12.12 10:53

129861 Postings, 6519 Tage kiiwiiEs gibt eben Unternehmen und Branchen, die fallen

schlicht aus dem Markt.

Staatlich oder zwangs-finanzierten Bereichen passiert des ned so schnell... (zb Rundfunk und TV, oder green energy...)
-----------
It ain't over until the fat lady sings.

14.12.12 10:54
2

129861 Postings, 6519 Tage kiiwiiund Peer Domignomn hat ab Herbst 2013 wieder mehr

Zeit für Vorträge und AR-Mandate...
-----------
It ain't over until the fat lady sings.

   Antwort einfügen - nach oben