Medienaktien übergewichten ?!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 09.03.01 09:11
eröffnet am: 09.03.01 09:11 von: Wulfman Ja. Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 09.03.01 09:11 von: Wulfman Ja. Leser gesamt: 207
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

09.03.01 09:11

939 Postings, 7854 Tage Wulfman JackMedienaktien übergewichten ?!

was hat eigendlich die gewinnwarnung von siebel,
mit den besucherzahlen des neuen erich kästnerfilms;
oder das finanzgenuschel von A.G.
mit dem verkauf von borussia dortmund trikot zu tun.
doch wohl eher wenig.

branchenrotationstechnisch schon seit über einem jahr im abseits,
hat sich bei etlichen werten charttechnisch anscheinend eine
umkehrformation gebildet. ( constantin, das werk, edel ...)

beim letzten kursrutsch im nemax wurden die alten tiefststände nicht mehr erreicht. wen wunderts, sind doch die kgvs mittlerweile
auf einem realistischen niveau angelangt, bzw. ergeben sich doch im ein oder anderen fall interessante investment ideen.

nicht kaufen würde ich allerdings em.tv, kinowelt, intert.,rechtehändler und bilanzartisten; aus hoffentlich bekannten gründen.


so long

Wulfman Jack  

   Antwort einfügen - nach oben