Maxdata ist nicht mal geeignet als Langfristinvestment

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 09.12.99 09:59
eröffnet am: 09.12.99 00:23 von: Klauser Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 09.12.99 09:59 von: opus-one Leser gesamt: 423
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

09.12.99 00:23

74 Postings, 8101 Tage KlauserMaxdata ist nicht mal geeignet als Langfristinvestment

Hier die Meinung des Platow-Teams:

Das Platow-Team empfiehlt die Aktien der Maxdata AG (WKN 658130) zu
halten. Wenn die Verkäufer von Monitoren (Belinea) ihre Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr präsentieren würden, erwarte die Anleger wohl keine Überraschung. Der Umsatz dürfte sich bei knapp 2,2 Mrd. DM und das EBIT in Regionen oberhalb der 100 Mio. DM-Grenze einfinden. Die Marler hielten an ihrer Wachstumsstrategie fest. 25 % Erlösanstieg und ein überproportionaler Ergebniszuwachs sollten 2000 die Bilanzen auf den rechten Pfad bringen, heißt es. Dabei müsse der Produzent von PC´s fortan verstärkt auf internes Wachstum setzen. Die Tochtergesellschaften in Frankreich, UK, Benelux etc. würden durch verstärkte Marketingaufwendungen auf Wachstumskurs getrimmt, so das Platow-Team. Die Experten halten die Aktie auf Basis des 00er KGV´s von knapp 11 für fair bewertet. Mit geschätzten EBIT-Margen von rund 5,5 % für die kommenden Jahre gehöre das Unternehmen nicht gerade zu den Ertragsperlen am Neuen Markt. Die Diavaco, mit knapp 50 % größter Anteilseigner, wolle sich auch nach Ablauf der Lock up period nicht von ihren Anteilen trennen.

Soviel zu dieser Schrottaktie..

Nette Grüße aus Friedrichshafen
Klauser  

09.12.99 09:53

72 Postings, 8060 Tage fabionRe: Maxdata ist nicht mal geeignet als Langfristinvestment

leider bin ich voll deiner meinung denke aber das wir bis mitte 2000 25 euro
sehen und dann nichts wie weg.
 

09.12.99 09:59

78 Postings, 7940 Tage opus-oneGut. Es wird auch Zeit das ihr Perlen verschwindet o.T.

   Antwort einfügen - nach oben