MOBILCOM: Schleswig Hol. sagt Finanz-Unterstützung

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 13.09.02 22:46
eröffnet am: 13.09.02 12:45 von: Alpet Anzahl Beiträge: 16
neuester Beitrag: 13.09.02 22:46 von: Nassie Leser gesamt: 802
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

13.09.02 12:45

2724 Postings, 7873 Tage AlpetMOBILCOM: Schleswig Hol. sagt Finanz-Unterstützung

13.09.02 12:48

2724 Postings, 7873 Tage AlpetSchmid:

                                                                             
 Hamburg (vwd) - Die France Telecom SA, Paris, muss nach Ansicht von          
obilCom-Großaktionär Gerhard Schmid von den Schulden des Unternehmens          
jeden Cent übernehmen". Auch bei einem möglichen Konkurs von MobilCom müsse    
ie France Telecom für alle angefallen Schulden für den Erwerb der              
MTS-Lizenz und den UMTS-Aufbau gerade stehen, sagte Schmid am Freitag in      
amburg.                                                                        
 

13.09.02 12:49

30851 Postings, 7448 Tage ZwergnaseDie ziehen FT noch mit in die Insolvenz.

Grüße von
             

13.09.02 12:51

2724 Postings, 7873 Tage AlpetMobilcom-Schulden betragen 6Mrd EUR !!!

Viel Spaß FT !
Viel Spaß Schleswig !
 

13.09.02 12:53

30851 Postings, 7448 Tage ZwergnaseIs doch 'n Klacks, alpet!

Die 7,x an Fluthilfe waren doch auch kein echtes Problem, oder?
Grüße von
             

13.09.02 12:54

8 Postings, 6785 Tage toffelsenwer kauft denn eigentlich....

....die "zurückgegebenen" FT-Aktien. Da sind ja immerhin 28,5% zu verticken. Das sind sehr viele Aktien, oder? Werden sie den Kurs ins Bodenlose pressen?  

13.09.02 12:59

30851 Postings, 7448 Tage ZwergnaseNein, die werden den Kurs erst satt nach oben

ziehen und dann scheibchenweise verabschieden. Man darf dann nur den Absprung nicht verpassen ;-))
Grüße von
             

13.09.02 13:00

24273 Postings, 7760 Tage 007BondRechenbeispiel:

7 Mrd. Euro / 5.000 Arbeitsplätze ergibt = 1,4 Mio. ? / pro Arbeitsplatz

 

13.09.02 13:04

2724 Postings, 7873 Tage AlpetManchmal ist es nicht, wenn man sich Zusagen

schriftlich geben läßt :-)

Büdelsdorf (vwd) - Die MobilCom AG, Büdelsdorf, ist eigenen Angaben        
zufolge nicht sicher, ob sie ein Unternehmen mit sechs Mrd EUR Schulden ist    
oder nicht. Es gebe zwar eine entsprechende Erklärung der France Telecom SA,  
Paris, die Schulden zu übernehmen, sagte Sprecher Matthias Quaritsch am        
Freitag in Büdelsdorf. Schwarz auf weiß habe man das aber nicht. Der          
Sprecher bezog sich auf eine Erklärung des französischen Unternehmens vom      
Vortag, die Schulden übernehmen zu wollen. Die Höhe der Schulden bezifferte    
Quaritsch mit sechs Mrd EUR.                                                  
 

13.09.02 13:07

4971 Postings, 7557 Tage ApfelbaumpflanzerDas nennt sich dann

Privatisieren der Gewinne, Sozialisieren der Verluste.

Schöne neue sozialdemokratische Welt. (die andern waren auch nicht "unsozialer"....)


Grüße

Apfelbaumpflanzer  

13.09.02 13:08

2724 Postings, 7873 Tage AlpetPart II

                                                                               
  Laut Quaritsch hängt von der Klärung dieser Frage ab, ob MobilCom noch im    
Laufe des Tages oder erst in der kommenden Woche einen Antrag auf Eröffnung    
eines Insolvenzverfahrens stellt. Die Entscheidung darüber soll noch im        
Laufe des Nachmittages fallen.                                                  
                                                                               
  Die Vermutung, dass France Telecom die Schulden nicht übernehmen könnte,    
begründete der Sprecher damit, dass es für die Übernahme der Schulden keinen    
rechtsgültigen Vertrag gebe, sondern nur eine Absichtserklärung von France      
Telecom. +++ Kirsten Bienk                                                        

13.09.02 13:15

15995 Postings, 7080 Tage NassieDies ist ein genialer Fall

für einen kompetenten Insolvenzverwalter.
Der kann nach meiner oberflächlichen Kenntnis sowohl von FT als auch
von Schmid viel Geld einklagen und zur Masse ziehen.
Da das erfahrungsgemäß lange dauert, klärt sich auch in der Zwischenzeit, ob die UMTS-Lizenz aufgrund der Erfahrungen der Anderen mit der Technik, möglicher-
weise doch etwas wert ist.
Könnte ein Verfahren geben mit einem ähnlichen Ergabnis wie damals bei Borgward.  

13.09.02 13:44

8 Postings, 6785 Tage toffelsenMan möge mir das nicht übel nehmen...

... aber nach einem Vormittag voller Bangen habe ich sie wieder verkauft. Ich hatte 0,88 gegeben und habe jetzt gerade 0,95 bekommen. Das ist nicht eben fürstlich, aber "Jetzt sehen Sie sich das mal hier an:" Wie der Raab zu sagen pflegte.

Zitat vwd:

SdK: Klagen bringen MobilCom-Kleinaktionäre nicht weiter (zwei)
Die Anleger müssten jetzt überlegen, ob sie ihre Aktien verkaufen wollen, um wenigstens die Verluste zu realisieren und bei der Steuererklärung aufzuführen. Hier stelle sich aber die Frage, ob der Verkauf mehr einbringe als er an Gebühren erfordere. Andererseits fliege MobilCom nach Stellung eines Insolvenzantrages schnell aus dem Neuen Markt und verschwinde möglicherweise später ganz von der Börse, so dass sich die Aktien gar nicht mehr verkaufen ließen.

Der Sprecher verwies auf Erfahrungen, die die SdK mit Unternehmen des Neuen Marktes gemacht hat. Bisher gebe es noch keine einzige Entscheidung, wonach Anleger Schadenersatz erhielten, wenn Unternehmen gelogen hätten, sagte Straub. Das könne nicht ermutigen. Klage einreichen könnte hingegen MobilCom. Ob dafür aber genug Geld vorhanden sei, sei fraglich. Die mögliche Verfahrensdauer dürfe dabei nicht außer acht gelassen werden.

Zitatende!

Da war es mit meiner Coolness allerdings auch zu Ende. Viel Glück den anderen Glücksreitern.  

13.09.02 15:12

30851 Postings, 7448 Tage ZwergnaseSchaut mal schnell auf Mobilcom ! 1,10 :-))

Grüße von
             

13.09.02 15:19

30851 Postings, 7448 Tage Zwergnaseund steigt 1,15. Heute abend wieder auf 1,80 ;-))

Grüße von
             

13.09.02 22:46

15995 Postings, 7080 Tage Nassie@Zwergnase

Träum weiter.  

   Antwort einfügen - nach oben