MAXDATA

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 16.11.99 18:55
eröffnet am: 16.11.99 14:58 von: bettyblue Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 16.11.99 18:55 von: estrich Leser gesamt: 1837
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

16.11.99 14:58

100 Postings, 7830 Tage bettyblueMAXDATA

Trotz guter 9-Monats-Zahlen hat der Kurs wieder ein wenig schlapp gemacht. Aber immerhin sinkt er nicht wieder ins Bodenlose. Ob die Investoren wohl langsam blicken, daß MAXDATA eine solide Aktie ist. Ich seh' jedenfalls zu, daß ich noch weiter zugreife, bevor spätestens im neuen Jahr die Post abgeht.

http://investor-relations.maxdata.com/000/002analysten.html  

16.11.99 15:09

1038 Postings, 7917 Tage FireflyRe: MAXDATA

Trotzdem möchte ich gerne mal wissen, wie bei einer x-fach überzeichneten Neuemission der Kurs sofort nach der Emission schnurstracks in Richtung auf die 40% Minus marschieren kann. Wieder einmal irrten ALLE Analysten. Kaufempfehlungen hagelte es zuhauf.
 

16.11.99 16:13

100 Postings, 7830 Tage bettyblueRe: MAXDATA

MAXDATA ist wirklich zu keinem günstigen Zeitpunkt an die Börse gegangen. Bald jeden Tag an die 5-10 Neuemissionen im Juni. Dann leider die in Börsenkreisen kursierende Info "Hände weg von Metro-Unternehmen". Keiner hat sich da mal mit den Zahlen genauer auseinandergesetzt und gemerkt, daß MAXDATA im damaligen Dreiergestirn VOBIS/MAXDATA/PEACOCK die Stange hochgehalten hat, sonst wäre VOBIS doch schon weit früher abgeschmiert. Nach Entflechtung der 3 Firmen war dann der Ofen für VOBIS aus. Das MAXDATA kompetenz in dem Segment und im Umgang mit Zahlen hat beweist ja der Kauf des damals maroden PEACOCK, im Mai 1998 glaube ich war das. Am Jahresende wurden dort schon wieder schwarze Zahlen geschrieben. PEACOCK hat sich von dem Infarkt schnell erholt. Vor dem MAXDATA-Vorstand ziehe ich meinem Hut. Gnadenlos schnell und prägnant wurde die Nummer durchgezogen und ein tolles Unternehmen gerettet.
Wenn nach einiger Zeit die Analysten und Anleger wirklich geblickt haben, wie die Zahlen der letzten Jahre von MAXDATA aussahen (vor, während und nach VOBIS und METRO) dann wäre schnell klar, daß die ein irres Potential haben.

Ich bin überzeugt, daß hier noch ein Menge positiver Überraschungen auf den Anleger zukommen und wohl dem der frühzeitig gekauft bzw. angelegt hat. Eine Beate-Uhse-Schnellschußaktie ist MAXDATA natürlich nicht. Das war aber wohl schon von vornherein klar. Wer sich da nicht ausreichend informiert hat und ne schnelle Mark machen wollte oder noch will, hat sich ganz klar verrechnet.

In mein Depot gehören auf jeden Fall noch weitere MAXDATA-Aktien.  

16.11.99 16:14

438 Postings, 7866 Tage HonichRuhig Blut!

Maxdata wird nicht explodieren, aber jeden Monat 2% sind für die beiden nächsten Jahre drin.

mfg

Honich  

16.11.99 17:03

100 Postings, 7830 Tage bettyblueRe: MAXDATA

Seh' ich auch so.  

16.11.99 18:55

10682 Postings, 7878 Tage estrichRe: MAXDATA

bin auch einverstanden. ein langsamer und deshalb solider anstieg ist mir lieber als 200 % in zwei tagen, um dann plötzlich 70% Verlust, wenn man mal nicht hinschaut.
estrich  

   Antwort einfügen - nach oben