MAN WKN 593700!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.06.03 12:10
eröffnet am: 05.06.03 10:36 von: Calibra21 Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 05.06.03 12:10 von: Calibra21 Leser gesamt: 4323
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

05.06.03 10:36

15890 Postings, 7351 Tage Calibra21MAN WKN 593700!

Ich denke mal das der Kursabschlag von über 5 % bei MAN nicht gerechtfertigt ist.
Ich geh jetzt rein. Intradaymässig gesehen steigt die nochmal auf 15 ?
Wer geht mit rein?  

05.06.03 10:39

40530 Postings, 6770 Tage rotgrünKeiner!

Ressort: Blue News Deutschland Deutsch, 04.06.2003 10:51:10

MAN: Umfeld verschlechtert; weitere Sparmassnahmen



Berlin (BLUeBULL) - Rudolf Rupprecht, Vorstandsvorsitzender der MAN AG, zeigt sich anlässlich der Hauptversammlung nur sehr verhalten optimistisch: ?Unser Umfeld hat in den letzten Wochen weiter gelitten und sich nicht so entwickelt, wie man das noch vor etwa zwei Monaten für den günstigen Fall eines kurzen Irak-Krieges erwartet hatte.(...) mittlerweile trat ein neuer Unsicherheitsfaktor auf, der sich bereits deutlich in unserer Geschäftstätigkeit in Asien bemerkbar machte, die Lungenseuche SARS. ?

Die konjunkturellen Aussichten für dieses und leider auch für das kommende Jahr hätten sich insgesamt in den letzten Monaten weiter eingetrübt. ?Das bedeutet ? auch wenn sich unsere Bereiche wie immer unterschiedlich entwickeln werden ? insgesamt eine geringere Nachfrage nach Investitionsgütern, zunehmenden Druck auf die Konditionen unseres Auftragseingangs und auf die Margen?, so der CEO. MAN hält jedoch trotzdem an dem fest, in diesem schwierigen Jahr eine Ergebnisverbesserung zu erreichen. Dies werde allerdings nur mit zusätzlichen Maßnahmen im Kostenmanagement darstellbar sein.

 

05.06.03 10:42

15890 Postings, 7351 Tage Calibra21Nicht unbedingt

München (vwd) - Der Vorstandsvorsitzende der MAN AG, Rudolf Rupprecht, hat für die nahe Zukunft Verkäufe von Unternehmensteilen in Aussicht gestellt. Details nannte er allerdings nicht. Es gebe einige Portfoliobestände, die in einem anderen Umfeld besser überleben könnten, sagte Rupprecht auf der Hauptversammlung am Mittwoch in München. "Vielleicht können wir in 14 Tagen dazu etwas vermelden, wenn die Dinge weiter so laufen wie wir uns das vorstellen", sagte Rupprecht. Angaben zur Größe der möglichen Verkäufe oder zu dem betroffenen Geschäftsbereich machte Rupprecht nicht.

In der Vergangenheit war in Branchenkreisen wiederholt über eine Veräußerung des Bereichs MAN Technologie beziehungsweise der Beteiligungen an den Schwäbischen Hüttenwerken (SHW) und dem SMS-Verbund spekuliert worden  

05.06.03 10:46

40530 Postings, 6770 Tage rotgrünJa wer weiss das schon?

Meiner Meinung nach fallen die noch auf unter 13. Die nächsten Tage geht der Markt eh erstmal runter.  

05.06.03 11:12

25951 Postings, 7301 Tage Pichelex Dividende 0,60 !!!

Gruß Pichel

 

05.06.03 11:30

40530 Postings, 6770 Tage rotgrüngehen unter wie ein Stein

werden heute Tagesverlierer.  

05.06.03 11:42

15890 Postings, 7351 Tage Calibra21Abwarten

Der Vorstandsvorsitzende Ruppert habe auf der gestrigen Hauptversammlung bekannt gegeben, dass das Auftragsaufkommen seit Jahresbeginn bis Ende Mai um 5% gesunken sei. Im ersten Quartal habe der Rückgang 1,8% betragen. Laut MAN sei der Rückgang im April und Mai auf die Schwäche des Dollars zum Euro sowie auf einen geringen Auftragseingang von China aufgrund von SARS zurückzuführen. Dennoch habe MAN die Prognose, einen höheren Gewinn in 2003 zu erzielen, nicht zurückgenommen. Die Analysten belassen die Prognose für den Vorsteuergewinn 2003 unverändert auf 265 Mio. Euro - nach 219 Mio. Euro in 2002  

05.06.03 12:10

15890 Postings, 7351 Tage Calibra21Kaufen!

Die Analysten der WGZ-Bank empfehlen in ihrem aktuellen Kommentar die Aktie des Maschinenbauers MAN zu ?Kaufen?.
Auf der gestrigen Hauptversammlung habe MAN den Rückgang der Auftragseingänge auf Konzernebene per Ende Mai mit rund 5% beziffert, woraus sich gegenüber der Entwicklung im ersten Quartal (-2%) eine weitere relativ deutliche Abschwächung ergebe. Neben Wechselkurseffekten und starken Einbußen im Asiengeschäft sehen die Analysten hierfür die ausgeprägte Schwäche bei MAN Roland als verantwortlich an. Aufgrund der aktuellen Projektlage dürfte dieser 5%ige Rückgang jedoch in den Folgemonaten weitgehend aufgeholt werden.

Für 2003 werde weiterhin von einer nachhaltigen Ertragsverbesserung ausgegangen. Unter der Prämisse einer auf Jahressicht sukzessiven Abwertung des Euros in Richtung von 1,10 Dollar / Euro würden sich die negativen Wechselkurseffekte limitiert darstellen. Zudem sollten die umfangreichen Kostensenkungsmaßnahmen mit Schwerpunkt im Personalbereich die Kostenbasis signifikant verringern. Insofern halten die Analysten an ihrer Schätzung einer kräftigen EPS-Verbesserung fest und bestätigen mit Blick auf die Unterbewertung der Aktie ihre Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 18 Euro.
   

   Antwort einfügen - nach oben