Krise der Oranjes spitzt sich zu

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 10.06.04 00:06
eröffnet am: 09.06.04 14:19 von: pepe Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 10.06.04 00:06 von: Immobilienha. Leser gesamt: 348
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

09.06.04 14:19

397 Postings, 6567 Tage pepeKrise der Oranjes spitzt sich zu

Krise der Oranjes spitzt sich zu

In den Niederlanden reißt auch drei Tage vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft die Kritik an Bondscoach Dick Advocaat nicht ab. Nun melden sich auch ehemalige Starspieler mit harscher Kritik zu Wort.

 

HB DEN HAAG/ALBUFEIRA. Ein weiterer prominenter Gegner des niederländischen Trainers hat sich zu Wort gemeldet: Ruud Gullit. ?Hört auf mit dem Streit über Systeme?, forderte der Ex-Star in einem Interview mit der Zeitung ?De Volkskrant?. Advocaat solle sich endlich für eine Taktik entscheiden und dieser dann auch für das Turnier in Portugal treu bleiben, so der Kapitän der Europameister-Mannschaft von 1988.

Nach der missratenen Vorbereitung mit zwei Heimniederlagen hatten auch die niederländische Fußball-Legende Johan Cruyff (?Jetzt wissen wir, was wir nicht können?) und der frühere Stürmerstar Marco van Basten bereits das Hickhack um das Spielsystem mit zwei oder drei Angreifern beim Auftaktgegner der deutschen Mannschaft kritisiert. Advocaat hatte nach der Ankunft im Trainingslager in Albufeira seine Führungsspieler am Dienstagabend zu einem geheimen Krisengespräch gebeten.

Systemänderung gefordert

Gullit forderte, das Spielsystem an die Fähigkeiten der Akteure anzupassen und nicht das typisch niederländische Offensivkonzept mit drei Stürmern ?zu idealisieren?. In den Tests gegen Belgien (0:1), die Färöer-Inseln (3:0) und Irland (0:1) hatte Advocaat seine Taktik wegen des ausbleibenden Erfolgs immer wieder verändert. Für das Spiel gegen Deutschland am kommenden Dienstag favorisiert er nun offenbar die Variante mit einem Mittel- und zwei Außenstürmern, bei der Roy Makaay vom FC Bayern München keine Aussicht auf einen Platz in der Startformation hätte.

Die Kritik von Gullit kommt nicht überraschend. Der 41-Jährige gilt schon länger als Intimfeind Advocaats. 1994 hatte er kurz vor der Weltmeisterschaft in den USA seine internationale Karriere als Spieler im Streit mit dem Trainer über taktische Fragen nach 66 Länderspielen beendet. ?Ich habe damals auch Recht gehabt, denn wir wären beinahe in der Vorrunde gescheitert?, sagte Gullit. In diesem Sommer hatte er einen vom Verband angebotenen Posten als Assistenzcoach Advocaats abgelehnt.


In den Niederlanden reißt auch drei Tage vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft die Kritik an Bondscoach Dick Advocaat nicht ab. Nun melden sich auch ehemalige Starspieler mit harscher Kritik zu Wort.

 

AM DIENSTAG WERDEN SIE UNS TROTZDEM MIT 3:1 HEIM SCHICKEN, DEN GEGEN TSCHECHIEN SEHEN WIR AUCH ALT AUS.  

09.06.04 14:28

21368 Postings, 7459 Tage ottifantMal schauen

10.06.04 00:06

12850 Postings, 7261 Tage ImmobilienhaiDick Advocaat holt sich professionelle hilfe

Da die EM-Vorbereitung der Holländer nicht gut gelaufen ist und die Stimmung im Team auf dem Nullpunkt ist, entschließt sich Bondscoach Dick Advocaat beim 88er-EM-Sieg-Trainer Rinus Michels um Rat zu fragen.
Er ruft Michels an und fragt ihn wie er das Team wieder aufbauen könnte und wie Michels 1988 die Stimmung hochgehalten hat.

Rinus Michels rät Ihm im Trainig 11 Mülltonnen auf den Platz zu stellen und sein Team gegen diese 90 min spielen zu lassen, dann würde das selbstvertrauen und die Stimmung schon zurückkehren.

Advocaat bedankt sich und beschließt das im Training umzusetzen.

Am nächsten Abend klinget bei Michels wieder das Telefon. Dick Advocaat ist dran: "Rinus, ich hab ein Riesenproblem. Ich hab alles so gemacht wie du gesagt hast und wir haben 2:0 verloren."  

   Antwort einfügen - nach oben