Kleine Online-Spiele-Sammlung

Seite 1 von 8
neuester Beitrag: 06.01.15 09:38
eröffnet am: 10.06.04 23:06 von: Happy End Anzahl Beiträge: 179
neuester Beitrag: 06.01.15 09:38 von: Happy End Leser gesamt: 17473
davon Heute: 2
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   

10.06.04 23:06
11

95441 Postings, 7637 Tage Happy EndKleine Online-Spiele-Sammlung

...für lange Winterabende ;-))


Vorneweg speziell für r4lle: Sim Döner  *g*


Somarost I
Samorost II
Against Boys
Realistic Internet Simulator
Happy Pills
Einkaufsrallye
Space Monkey
Space Taxi
Wer wird Marijunär?
CamKill
irgendetwaskoreanisches
Der kleinste PacMan der Welt
Hütchenspiel
Snowboarding Deluxe
Weihnachtsmann-Weitwurf
Tabledance FightGirl
Reaktionstester
chick blicker
Asia Games
Slack Man
Fast Pay
Sim LSD
Brust oder Keule? *g*
UN Waffeninspektion
ZooKeeper
Papierkugelweitwurfsimulator
Fußballkicks
Extreme Gummibandhypfing
Kookin' Kidz
Tha Beat
Cosmopilot
POGO
Kill Harry Potter
JailBirdman
Defend Your Castle

Snake3D
Draufschau-Shooter
Bomb Jack
Bomb Jack FSK18

----> ...und vieles mehr unter: www.chilloutzone.de


Sparka din chef


Logik-Spiele: www.plastelina.net


Ein ganz normaler Arbeitstag für PM


PART 1 - PINGU THROW

Cool, schräg und viel Fun. Hilf Yeti, den Pinguinen das Fliegen beizubringen. Der richtige Schlag bringt die höchste Weite.

----> Longshot Version
----> Ridiculous Longshot Version
----> Longshot Version II
----> Parphenos Version
----> Less Gravitation Version
----> Bloody Version
----> Leaping Frog Version
----> Russian Version
----> Russian Political Version
----> New Russian - Delirium Tremens
----> Popfly Version
----> Mili&Tary: Snow
----> Mili &Tary: Desert
----> Tire Toss
----> Moto Pingu

PART 2- ORCA SLAP

PART 3 - SEAL BOUNCE

PART 4 - ALBATROS OVERLOAD

...und ab 17.06.2004: Part 5 - Afrika


Himalayaya - Yeti strikes back!


Lawinen Surfer


PINGUIN POOL


GARFIELD


Crimson Room
Viridian Room


Rocketman


MOTAS


odd tree-growing game


Star Castle


Aqua Energizer


Sim Gärtner


Weitere  Spiele gibt´s z.B. noch hier:

nico.se

geekfocus.com

www.linkmob.com


Gruß
Happy End  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
153 Postings ausgeblendet.

31.10.05 18:45

1010 Postings, 6515 Tage spalterTHX o. T.

22.12.05 14:27

95441 Postings, 7637 Tage Happy EndSamorost 2

http://www.samorost2.net/  

28.12.05 16:12
2

95441 Postings, 7637 Tage Happy EndHell Of Sand

http://ishi.blog2.fc2.com/blog-entry-165.html  

28.12.05 16:48

26159 Postings, 6482 Tage AbsoluterNeuling#157: Spielanleitung?

Cheers,
AN


Ausgegrenzter Naseweis

Eine ...be happy and smile findet statt.

geschichtsunterricht ist das eine,
die wahrheit oftmals eine andere.
war in meck/pomm und es gab nur einen,
der bei diesem lehrer je eine 1+
in der mündl. prüfung bekam.
(http://www.ariva.de/board/197085 #228)


 

29.12.05 11:16

95441 Postings, 7637 Tage Happy EndGibt´s keine

...einfach Spaß haben und ausprobieren... ;-)  

29.12.05 12:08
1

10873 Postings, 7859 Tage DeathBullHe, das ist mal geil :-)

29.12.05 13:38
1

26159 Postings, 6482 Tage AbsoluterNeulingHier gibt's etwas:

http://jayisgames.com/archives/2005/12/dofiblog.php

Das meiste hatte ich aber schon selber herausgefunden...

Cheers,
AN


Ausgegrenzter Naseweis

Eine ...be happy and smile findet statt.

geschichtsunterricht ist das eine,
die wahrheit oftmals eine andere.
war in meck/pomm und es gab nur einen,
der bei diesem lehrer je eine 1+
in der mündl. prüfung bekam.
(http://www.ariva.de/board/197085 #228)


 

29.12.05 14:09

95441 Postings, 7637 Tage Happy EndEtwas "feiner"

http://chir.ag/stuff/sand/  

29.12.05 14:29

1496 Postings, 6280 Tage BeasthunterSiedler und co....

www.brettspielwelt.de  

02.01.06 09:35

95441 Postings, 7637 Tage Happy EndSnowball Agency

http://snowball.agency.com/  

09.01.06 10:35

26159 Postings, 6482 Tage AbsoluterNeulingFür Kalli... *fg*

http://gprime.net/game.php/cowmaze

Toodles,
AN


Arroganter Naivling

Eine findet statt.

geschichtsunterricht ist das eine,
die wahrheit oftmals eine andere.
war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+
in der mündl. prüfung bekam.
(http://www.ariva.de/board/197085
(#228)

...be happy and smile

 

06.02.06 14:17

95441 Postings, 7637 Tage Happy EndIndustry 2

http://www.getlogged.com/games/Industry2.htm  

11.04.06 23:59
2

7538 Postings, 7576 Tage Luki2Hintergrund Bericht,

Online-Spiele

Die Strippenzieher


Kabel, soweit das Auge reicht: Die Netzwerkschnüre würden aneinandergelegt eine Länge von 30 Kilometern erreichen

Von Udo Lewalter

Täglich kämpfen online Millionen Spieler gegen Drachen, treiben Handel oder feilen an Waffen. Ein grenzenloser Spielplatz für Zocker. Für die Entwickler birgt er große Herausforderungen. stern.de hat sich die "Everquest 2"-Rechenzentren angeschaut.

Onlinespiele sind der am stärksten wachsende Zweig der Videospielbranche. Die fantastischen Welten vereinen Spieler aus den verschiedensten Altersgruppen, Ländern und gesellschaftlichen Schichten miteinander. Kaum ein neues Spiel kommt ohne einen entsprechenden Online-Modus aus, egal ob PC oder Spielkonsole.


Ein Massenphänomen
Die größte Spielergemeinden besitzen derzeit Online-Rollenspiele wie "World of Warcraft", "Everquest 2" oder "Eve Online". Die Gesamtzahl der Online-Rollenspieler in aller Welt wird auf 25 Millionen geschätzt.

Es sind vor allem ältere Spielersemster, die in diese Welten abtauchen. Mehr als 60 Prozent der Spieler sind zwischen 20 und 40 Jahren alt. Der Grund für den im Games-Bereich ungewöhnlich hohen Altersdurchschnitt ist offensichtlich: Online spielen ist in der Regel teuer. Neben den rund 45 Euro für das Spiel müssen monatlich zusätzlich zwischen 10 und 15 Euro Abonnementgebühren an den Hersteller gezahlt werden.

Warum bezahlen?
Die Entwickler begründen die Abozahlungen mit den vergleichsweise hohen Kosten, die bei einem Online-Spiel zusätzlich anfallen. Das Spiel wird nicht nur ständig weiterentwickelt. Es müssen auch gigantische Rechenzentren, so genannte Server-Farmen, mit Hunderten von Netzwerkrechnern errichtet werden. Sie verbinden den heimischen PC mit den Online-Welten. Und das nicht nur lokal. Online-Gaming ist eine globale Veranstaltung. Um für Europäer, Asiaten und Amerikaner eine gleichermaßen gute Anbindung zu gewährleisten, müssen Rechenzentren möglichst auf jedem Kontinent platziert sein.

Warum so teuer?
Der Aufwand, der für den reibungslosen Betrieb eines Online-Spiels betrieben wird, ist enorm. Einige Hersteller decken die Kosten für Service und Rechenzentren mit monatlichen Abo-Gebühren von etwa 15 Euro. Dies entspricht immerhin einem Drittel des Spielepreises.

Doch es geht auch anders: Rollenspiele wie "Guild Wars" können gänzlich ohne zusätzliche Zahlungen gespielt werden. Das Geschäftsmodell ist nach Aussagen des südkoreanischen Herstellers Ncsoft trotzdem rentabel: Regelmäßig veröffentlicht man Erweiterungen mit neuen Welten, die eine breite Masse der Spieler kauft.

Die Zukunft des Online-Abrechnungsmodells praktiziert man bereits in Asien. Dort setzen die Hersteller auf das so genannte Micro-Payment. Das eigentliche Online-Spiel ist kostenlos. Dafür zahlen Spieler hier für Downloads wie Rüstungen, Waffen oder einen individualisierten Avatar.

Eine technische Herausforderung
Online-Spiele wie "Everquest 2" funktionieren auf Basis der so genannten Server-Technik, erklärt uns Scott Hartsman, Senior Designer bei Sony Online Entertainment. Der Server ist ein Programm, welches von der Spiele-Software über die Online-Verbindung angesprochen wird: Ein bestimmter Programmteil, der so genannte Client, nimmt vom heimischen PC aus Kontakt zur Server-Software im Rechenzentrum auf, sobald der Spieler die Online-Welt betritt. Über diese beiden Programme werden im Spielverlauf permanent alle relevanten Daten ausgetauscht: Jede Aktion, jede Bewegung und jede Status-Änderung der Spielfiguren wird von den Serverprogrammen ausgewertet, in Sekundenbruchteilen verarbeitet und an die Rechner der Spieler weitergeleitet.

Server-Cluster: Heimat der Spielewelten
In einem mehrere tausend Quadratmeter großen "Everquest 2"-Rechenzentrum lagern die Daten auf Dutzenden Rechnertürmen. Um die Datentransfers möglichst hoch zu halten, teilt Sony die Server-Farm in in so genannten Cluster ein. Das sind Dutzende von Einzelrechnern, die zu zusammen eine Einheit ergeben. Auf den Festplatten dieser Rechner-Einheiten lagern die Daten der fantastischen Spielgebiete. Jeweils ein Dorf, eine Höhle oder ein bestimmtes Waldgebiet auf einer Einheit. Beispielhaft gesprochen: Verlässt der Spieler die schützenden Stadtmauern von Qeynos, verbindet das Spiel ihn automatisch mit den Rechnern 17 und 18 des Clusters 7, Reihe 12. Unbemerkt und in Millisekundenschnelle.


Kabel, die die Welt bedeuten
Die Server-Türme sind untereinander mit herkömmlichen Netzwerkkabeln verbunden. Rechnet man die Länge der Kabelverbindungen in einer Server-Farm zusammen, kommt man auf eine Länge von 30 Kilometern.

Jede Einheit ist zudem über Hochgeschwindigkeitsleitungen mit dem Internet verbunden. Diese ermöglichen, dass bis zu 5.000 Spieler ohne Geschwindigkeitseinbußen auf einem einzelnen Cluster gleichzeitig spielen können. Jeder Spieler sorgt dabei für einen Datentransfer von ca. 2 Kilobyte pro Sekunde. Dies bedeutet ein gewaltiges Datenaufkommen für die 33 Server-Cluster der "Everquest 2"-Farm. Sie müssen je Minute rund elf Gigabyte empfangen, verarbeiten und aussenden. Das sind mehr Daten, als auf zwei herkömmliche DVDs (Format: DVD-5) passen.

Service und Support
Damit das Spiel 24 Stunden am Tag ununterbrochen funktioniert, laufen ständig Sicherungs-, Update-, Diagnose- und Analyseprogramme auf den Servern, die Daten speichern und frühzeitig Probleme erkennen und beheben. Einige Einblicke auf die hierdurch ermittelten Daten erhalten die User auf entsprechenden Service-Seiten wie "EQ2Players".

Q:
 http://www.stern.de



30 km Kabel, für ein Spiel! echt grob :-)

Gr.  

13.04.06 09:28

95441 Postings, 7637 Tage Happy EndFinde den Fehler!

http://play.dschini.org/  

26.10.06 09:56

95441 Postings, 7637 Tage Happy EndSpieleklassiker

Spieleklassiker wie Hangman oder Rohre verlegen können hier gespielt werden. Es gibt aber auch die Möglichkeit online gegen Bekannte zu spielen. Alles in einem einfachen Layout aufgebaut. Dafür aber schnell verständlich und übersichtlich.

http://www.rosenrote.de  

05.01.07 16:53

95441 Postings, 7637 Tage Happy EndRetrogames - Die besten Spiele-Klassiker

http://www.ariva.de/board/279298  

08.02.07 22:45
1

95441 Postings, 7637 Tage Happy Endx

http://www.lewpen.com/game/  

09.04.07 23:42

5497 Postings, 5737 Tage ostseebrise.Noch mehr Spiele: FetchFido's Online Games



http://www.fetchfido.co.uk/games/menu/games_menu.htm  

25.07.07 11:23

12175 Postings, 7521 Tage Karlchen_IIEinfach nur geil...

http://www.aluehn.de/  

10.08.07 11:45

95441 Postings, 7637 Tage Happy EndStatetris Europa

http://www.mapmsg.com/games/statetris/europe/  

25.02.08 15:06

95441 Postings, 7637 Tage Happy EndGROW nano vol.3

http://www.eyezmaze.com/eyezblog_en/blog/2008/02/grow_nano_vol3.html  

16.09.08 13:49

26159 Postings, 6482 Tage AbsoluterNeulingDas bisschen Haushalt macht sich von allein...

http://www.vollmergruppe.de/game/game.html
-----------
...only the good can judge me...

18.04.09 00:24

95441 Postings, 7637 Tage Happy EndGrow Cube

http://www.eyezmaze.com/eyezblog_en/blog/2005/09/...cube.html#monster  

28.10.13 10:51

95441 Postings, 7637 Tage Happy EndInternet Archive hat virtuelle Spielhalle eröffnet

Archive.org: Historische Computerspiele im Browser spielen - SPIEGEL ONLINE
Das "Internet Archive" hat eine virtuelle Spielhalle eröffnet. Retrofans und Zuspätgeborene können dort 27 urgeschichtliche Computerspiele und Büroprogramme im Browser ausprobieren. Installieren muss man dank Emulator nichts.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/...m-browser-spielen-a-930328.html
 

06.01.15 09:38
1

95441 Postings, 7637 Tage Happy End2400 Spiele ab sofort im Netz frei verfügba

2400 MS-DOS-Spiele ab sofort im Netz frei verfügbar

Die Website archive.org hat zuletzt häufiger von sich Reden gemacht. Millionen Bücher, Filme, Software, Musik und Videospiele werden dort kostenlos angeboten. Dabei versteht sich die Site tatsächlich auch wie ein Archiv, das immer wieder ganze Konvolute mit alten Materialen der Öffentlichkeit zur Verfügung stellt. Nun wurden rund 2400 Computerspiele der MS-DOS-Ära online gestellt. Darunter befinden sich Ikonen wie Prince of Persia, Lemmings oder Wolfenstein 3D. Darüber hatte zuerst die Website ?The Verge? berichtet. Noch nicht alle Spiele laufen auf allen Browsern ganz reibungslos, was das Wiedersehen mit den alten Bekannten aber nur bedingt stört. Manchmal hilft ein Wechsel des Browsers, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Schwieriger ist es für Neueinsteiger, dass keines der Games mit einer Anleitung versehen ist. Man muss etwas rumprobieren, bis man die richtigen Tastenkombinationen findet, die den persischen Prinzen zum laufen oder springen animieren.

http://www.welt.de/politik/article136047903/...z-frei-verfuegbar.html


https://archive.org/details/softwarelibrary_msdos_games/v2  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
   Antwort einfügen - nach oben