Kennt jemand china.com?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 01.02.07 07:04
eröffnet am: 12.04.06 15:15 von: Feedback Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 01.02.07 07:04 von: skunk.works Leser gesamt: 3276
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

12.04.06 15:15

902 Postings, 6965 Tage FeedbackKennt jemand china.com?

Halloa! ich hab grad bischen rumgesucht und bin auf china.com gestoßen. weiß jemand was genaueres über diese aktie???

antworten wären toll.

take care feedback  

12.04.06 19:49

902 Postings, 6965 Tage Feedbackvergessen

hab ich glatt die wkn vergessen. A0ER17  

11.01.07 20:44

2395 Postings, 6519 Tage xpfutureKönnten kurz vor Ausbruch stehen

100er sowie 200-Tage Linie durchbrochen. Danach gabs immer einen schönen Run.

xpfuture  
Angehängte Grafik:
Chinacom.gif
Chinacom.gif

12.01.07 19:57
1

200 Postings, 6470 Tage waytomarsHab was für Dich gefunden..

China.com Inc.
Ein geschenkter Gaul für das Depot

Vor zwei Wochen haben wir die chinesische
Softwareschmiede CDC Corp. in den Fokus gestellt.
Heute beleuchten wir wie versprochen die
Online-Tochter China.com, denn die Aktie steht
technisch und fundamental in einer ähnlichen
Situation wie die CDC Corp. vor genau einem
Jahr.
Der Kauf der Onlinespiele-Sparte von der eigenen
Tochter China.com ist für die CDC Corp. nicht
viel mehr wie eine Umstrukturierung der eigenen
Vermögenswerte, denn man hält ohnehin 77% an
China.com und somit auch an CDC Games.
Nach dem geplanten IPO wird die Beteiligung an
CDC Games und Prime Leader Holdings wahrscheinlich
wieder ähnlich hoch liegen wie vor dem
Deal. Die Bilanz von China.com hingegen wird
sich durch den Deal völlig verändern.

Explodierende Vermögenswerte bei China.com

China.com wird die Online-Spieletöchter Prime
Leader Holdings und CDC Games an die eigene
Muttergesellschaft verkaufen. Neben einer Cash-
Injektion in Höhe von 50 Mio. USD wird man einen
mit 5% verzinsten Schuldbrief in Höhe von 60
Mio. USD erhalten, der nach 18 Monaten von der
CDC Corp. ausgezahlt wird. Weiter wurde vertraglich
festgesetzt, dass China.com 5% der am
ersten Tag der Börsennotierung erzielten Marktkapitalisierung
von CDC Games in Bar ausgezahlt
bekommt, wobei hier die Höchstgrenze auf 25 Mio.
USD gesetzt wurde.
Zusammengerechnet wird China.com also
insgesamt zwischen 856 Mio. HKD und 1.050,75
Mio. HKD erhalten. Da der Netto-Vermögenswert
der verkauften Objekte nur bei 230,1 Mio. HKD
(22,2 Mio. EUR) liegt wird sich also der Buchwert
von China.com wesentlich erhöhen.

Aktienkurs durch Barmittel fast abgedeckt

Zum 31. September wurden von China.com Nettobarmittel
(Cash + veräußerbare Anteile an Unternehmen)
in Höhe von 949 Mio. HKD (91,6 Mio.
EUR) bilanziert und wir schätzen das dieser Wert
durch die Transaktion insgesamt auf 1,8 Mrd. (174
Mio. EUR) bis 1,9 Mrd. HKD (184 Mio. EUR) anschwellen
wird.
Brisant hieran ist: bei einem aktuellen Kurs von
0,465 HKD (0,045 EUR) liegt die Marktkapitalisierung
des Unternehmens bei 2,023 Mrd.
HKD (195,3 Mio. EUR). Nach dem Deal werden
die Nettobarmittel also den Aktienkurs nahezu
komplett abdecken und wird das KBV auf 0,7 fallen.

Portal-Sparte fast umsonst

Dass China.com durch den Verkauf 34% des eigenen
Umsatzes und 79% des Gewinns verliert,
erscheint angesichts dieser Rechnung also in einem
völlig neuem Licht. Schließlich bekommt man als
Aktionär zukünftig das Portalgeschäft und die
Sparte mit mobilen Zusatzdiensten fast umsonst
zum Cash hinzu.

Dieses hat durchaus Potential: So gehören
China.com die bekannten Portale www.china.com
und www.hongkong.com mit insgesamt mehr als
5 Mio. Besuchern am Tag sowie über CDC Mobile
die MVAS-Portale sms.china.com und
mms.china.com.

CDC Mobile schwach, Portal vor neuem
Sprung?

Der umsatzstärkste verbleibende Bereich, CDC
Mobile, ist allerdings aufgrund der zunehmenden
Konkurrenz sehr volatil. So brach der Umsatz z.B.
im Juli gegenüber dem Vormonat um 31% ein und
zog in den zwei Folgemonaten wieder um 23% an.
Wir rechnen daher in diesem Bereich nicht mit
hohen Umsatzsprüngen sondern mit anhaltender
Volatilität.
In der bis heute noch nicht profitablen Portalsparte
hingegen scheint sich der Break Even anzukündigen,
denn China.com konnte im August Google
als wichtigen Partner gewinnen. Nun plant
China.com das Portalgeschäft mit einer Investition
von 20 Mio. USD in Web 2.0 Dienste fit für die
Zukunft zu machen. Angesichts der explodierenden
Barmittel rechnen wir zudem im kommenden
Jahr mit mind. einer größeren Akquisition.

KGV explodiert

Die Online-Spiele Sparte von CDC Games ist mit
einer Profitmarge von 67% das rentabelste
Geschäftsfeld von China.com und war im ersten
Halbjahr für 79% der Gewinne von China.com
verantwortlich. Folglich würde das KGV06e ohne
die Sparte von 35 auf 175 explodieren. Gelingt es
China.com jedoch in den kommenden Jahren die
sehr geringe Profitmarge von 3,7% im ersten
Halbjahr auf branchenübliche 20-25% (z.B. Sohu,
Tom Online) zu erhöhen und die gigantischen
Barmittel erfolgreich zur Expansion einzusetzen,
so wäre das heutige KGV schon bald vergessen.

Fazit:

Zwar wird China.com den profitabelsten Bereich
verkaufen, so dass das KGV auf weit über 100 explodieren
wird, doch damit steigt auch die Barabsicherung
auf fast 100% des Aktienkurses und das
KBV fällt auf 0,7. Unter dem Motto ?Einem geschenkten
Gaul schaut man nicht ins Maul.? ergibt
sich daher in 2007 eine ausgezeichnete
Turnaround-Chance bei der chinesischen
Internetaktie!

Order-Details

WKN      Branche    Kurs        Marktkapitalisierung
A0ER17   Internet   0,047 EUR       195 Mio. EUR

EPS04     EPS05      EPS 06e          KGV 07e
0,0013EUR 0,0002 EUR 0,0013 EUR         60

erw. Div.  Ums.05     Ums.06          KUV 07e
 -      37,4 Mio.EUR 52,5 Mio. EUR      4

Börsenplatz          Internetadresse          Stückzahl
Frankfurt           www.inc.china.com

Stopp             Kauflimit    Rating        Kurschance
0,037 EUR          0,05 EUR     kaufen           75 %
 

12.01.07 23:00

21429 Postings, 5771 Tage Jorgoschina.com ist ein Zock;

mit cdc corporation kannst Du langfristig Dein Geld gut investieren. Bin schon länger dabei und höchst zufrieden. Wenn die 10$ fallen, wird der Kurs auch noch einmal einen Gang zulegen.
Siehe z. B. auch: http://www.j-m.at/folder/sept.pdf  

16.01.07 19:50

21429 Postings, 5771 Tage JorgosZum Vergleich:

http://quotes.nasdaq.com/...l=&symbol=&symbol=&symbol=&selected=china

 

01.02.07 07:04

5570 Postings, 5566 Tage skunk.worksChina.com

Internet
137 million Internet users in China
Posted by Jeremy Goldkorn, January 24, 2007 12:10 PM

IDG's Steven Schwankert reports:

   China Internet market grows to 137 million users

   China added another 14 million Internet users in 2006, retaining its status as the world's second-largest Internet market, with 137 million total users, the China Internet Network Information Centre (CNNIC) announced Tuesday.

   Of those, 90.7 million access the Internet using a broadband connection, a 15 percent jump over 2005, although total broadband use held steady at two-thirds of the Internet population. Also, 17 million users now access the Internet primarily via a wireless device...

   ...CNNIC, a quasi-government organization, defines an "Internet user" for the purposes of the report as someone over the age of six who uses the Internet on average at least one hour per week. It did not release the size of its sample for the report.

The article also points out that China is different from many developed Internet markets in that the users tend to be poor.

Xinhua has also published an article about the new figures: Internet use in China jumps by almost 25% in 2006
 

   Antwort einfügen - nach oben