Keine Zugeständnisse bei Rente für Mütter

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 09.12.12 10:16
eröffnet am: 09.12.12 10:04 von: sebestie Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 09.12.12 10:16 von: Radelfan Leser gesamt: 317
davon Heute: 1
bewertet mit 8 Sternen

09.12.12 10:04
8

7239 Postings, 4350 Tage sebestieKeine Zugeständnisse bei Rente für Mütter

Als einen Grund führte er die neuen Hilfsmaßnahmen für Griechenland an: "Die Mindereinnahme von rund 700 Millionen Euro durch die Senkung der Zinsen beim ersten Griechenland-Paket und die Rückgabe der Gewinne der EZB durch deren fällig werdende Griechenlandanleihen an Griechenland ist nur ein Element, das wir auffangen müssen." "Wir haben für die Sanierung des Haushalts sehr ehrgeizige Vorgaben und müssen dafür noch erhebliche Anstrengungen unternehmen", sagte Schäuble weiter.

http://www.welt.de/politik/deutschland/...bei-Rente-fuer-Muetter.html  

09.12.12 10:08
2

34995 Postings, 5953 Tage Jutodenen ist nix mehr zu peinlich

und der bürger schluckt es.
und die oberschicht feiert weiter.  

09.12.12 10:13
7

7239 Postings, 4350 Tage sebestieRubens hat diese Gefahren schon öfters angeführt

Ich denke das ist erst der Anfang.  

09.12.12 10:16
2

54000 Postings, 5708 Tage Radelfan#2: Aber es stand doch bereits auf dem Parteitag

fest, dass diese beschlossene Forderung äußerst vage formuliert war und m.W. für 2013 auch gar nicht gefordert und geplant war. So weit ich mich erinnere, war lediglich beschlossen worden, dies für die Zeit ab 2014 sukzessive in Angriff zu nehmen - was immer das im Klartext bedeutet hätte.

Für mich war das sowieso nur eine reine Wahlkampffloskel um die älteren Frau, die bisher nur ein Jahr gutgeschrieben bekommen, zu ködern/beruhigen!
-----------
Meine Forderung: Stabiler Server und Entfernung ALLER Bilder, weil sie nur vom Text ablenken.

   Antwort einfügen - nach oben