Kauflimit bei Thyssen um 16,50 setzten...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 06.12.01 14:02
eröffnet am: 08.06.01 13:41 von: Twinson_99 Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 06.12.01 14:02 von: Twinson_99 Leser gesamt: 1862
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

08.06.01 13:41

1945 Postings, 7420 Tage Twinson_99Kauflimit bei Thyssen um 16,50 setzten...

Hi. Auch heute mal wieder ein Blick Richtung Standartwerte.

Sorry wenn ich hier nicht der Ultra Trader bin, aber ich verlasse mich lieber auf die Substanz bei Unternehmen als auf die schnelle Mark die ich vielleicht am Neuen Markt machen könnte.

So nun zum Thema. Die Thyssen ist ja mal wieder sensationel günstig. Bei Kursen unter 17? kann man auch hier mal ne Mark investieren.

Es ist richtig, das gerade der Stahlsektor im ersten Halbjahr unter schwacher Nachfrage litt, dennoch sollte dies bereits im schwachen Kurs des Unternehmens verarbeitet sein.

Für mich ist der Auftrag zum Bau der Magnetschwebebahn in China ein positives Signal. ThyssenKrupp will seinen Schwerpunkt noch mehr in Richtung Industriegüter und Dienstleistungen verlagern. Ich denke, dass somit auch eine klare Zukunftsentwickelung herrschen sollte.

Mal einige Fakten, die Ihr in Eure Anlageentscheidung (die sich langfristig lohnen sollte) einbeziehen solltet:

Einer der größten Industrieunternehmen Europas

Langfristig Senkung der Abhängigkeit vom Stahlzyklus durch verstärkte Expansion in andere Bereiche weiterhin angestrebt

Ekkehard Schulz künftig als alleiniger Firmenchef

Transrapid auf den Weg gebracht

Schulterschluss von Arbed, Aceralia und Usinor bedeutet mögliche Minderung von Überkapazitäten

Zumal sich die Dividendenrendite von 4,72% doch wirklich sehen lassen kann. Warum nicht mal was von Grund auf solides ins Depot legen?

Ich merke schon der Neue Markt ist eigentlich das Thema hier im Forum, aber ich würd mich freuen, wenn der ein oder die andere sich dennoch für meine Beiträge interessieren und mir mal ein Feed-Back geben könnten...

Danke,

Twinson_99
 

13.06.01 13:14

1945 Postings, 7420 Tage Twinson_99Thyssen Krupp Limit kam zum Zug...

Hallo liebe Arivaner,

das Limit bei o.g. Titel kam nun zum Zug. Auch die heutige herabstufung durch Lehman Brothers, sollte uns nicht weiter iritieren. Denn genau jetzt steigen wir antizyklisch ein.

Wir sollten uns jedoch keine Sorgen um das Unternehmen machen, denn es ist von grund auf Gesund. Und wenn man weniger Gewinn macht, heißt das ja nicht das mein keinen Gewinn mehr macht.

Trotz des Rückganges liegt Thyssen ja immer noch 25% über dem Vorjahreswert. Das läßt doch hoffen. Zumal Stahlwerte antizyklisch sind, sollte auch Thyssen bald wieder anspringen (siehe Dow).

Mal sehen, was noch so passiert.

Freu mich über Reaktionen,

Euer Twinson:99  

13.06.01 13:28

192 Postings, 7451 Tage marcopolo@twinson

hallo twinson,

nur mal so als kleine info. thyssen hat für 3000 beschäftigte kurzarbeit aufgrund geringer auftragseingänge beantragt.
aufgrund der fusion zwischen arbed, aceralia und usinor ist thyssen nicht mehr der global player im europäischen/deutschen stahlmarkt.
ich würde noch ein wenig warten, der kurs wird noch weiter runtergehen.

ciao mp  

06.12.01 14:02

1945 Postings, 7420 Tage Twinson_99@ all, ich weiß es ist lange her, aber inzwischen

ist Thyssen wieder da wo sie mal waren und aufgrund des anstieges der vergangen Tage empfehle ich euch nun die Position mit Limit zu sichern.

Wer jetzt verkauft hat, seit meiner Empfehlung zwar nur einen Gewinn von 4% gemacht, aber im Vergleich zum Dax ist das ja immerhin etwas besser (Dax: -13%)

So long

twinson_99

http://de.geocities.com/your_investor  

   Antwort einfügen - nach oben