Intel? Wer ist Intel??

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 20.11.03 23:15
eröffnet am: 20.11.03 23:15 von: NextLevel Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 20.11.03 23:15 von: NextLevel Leser gesamt: 235
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

20.11.03 23:15

745 Postings, 6544 Tage NextLevelIntel? Wer ist Intel??

Opteron, Athlon64-FX und Athlon64

Damit hat AMD einen wirklichen Ausnahmeprozessor, dem Intel momentan nichts entgegenzusetzen hat. In den bisher veröffentlichten Benchmarks hängt der Opteron nicht nur den Pentium4 locker ab, der Vorsprung wird gerade im interessanten Markt für Mehrprozessorsysteme noch deutlicher. Der Intel Xeon und sogar der Alpha können dieser Leistung nichts entgegensetzen.

Dabei sind die Benchmarksuiten nicht einmal für den Opteron optimiert, da bis vor ein paar Tagen noch gar kein anständiger Compiler vorlag.
http://www.theinquirer.net/?article=12749



Außerdem kann in Firmen die oft eine sehr heterogene gewachsene Struktur in der EDV haben, sanft von 32 auf 64Bit umgestellt werden, weil der Opteron beides unterstützt. Mit dem Itanium von Intel muß man sofort ins kalte Wasser springen, was nur wenigen Verantwortlichen behagt. Intel hat sein Projekt Yamhill, daß ebenso einen sanften Migrationspfad bieten würde, auf Eis gelegt!

Das die Verkaufszahlen noch so gering sind, liegt natürlich daran, daß man sich in Redmond verdächtig viel Zeit läßt, die 64Bit Version von WindowsXP auf den Markt zu bringen. Die Seilschaften zu Intel funktionieren offenbar gut.

SuSE Linux 9.0 gibt es für den Opteron optimiert und ein paar exotische UNIX-Varianten, das normale Windows2000 oder XP läuft nur mit angezogener Handbremse.

Nach eigenen Angaben macht AMD gute Fortschritte bei der Entwicklung der 90nm - Technologie und will im nächsten Jahr die Opterons umstellen. Dann wird es auch wieder etwas Kühler im Silizium. Man möchte bei allen zukünftigen Typen 89 Watt Verlustleistung nicht überschreiten, so steht es im Datenblatt. Niemand muß dann mehr zu jedem schnelleren Prozessor auch gleich wieder einen stärkeren Kühler kaufen.

Der Nachfolger des Opteron, der K9, wird zur Zeit gemeinsam mit IBM entwickelt, die ja durch ihren Power5 viel Erfahrung gesammelt haben. Es ist auch wahrscheinlich, daß IBM Fertigungskapazitäten zur Verfügung stellt, denn daran mangelt es AMD. Das zweite Werk in Dresden wird wohl noch nicht fertig sein, wenn der Run auf den Opteron losgeht.

http://www.theinquirer.net/?article=12770

Mir scheint, da baut sich eine ziemlich große Front gegen das Wintel-Kartell auf, denn es passieren spannende Sachen in letzter Zeit. IBM's Engagement bezüglich AMD, SuSE wird von Novell gekauft, SUN springt über seinen Schatten und verkauft Opteron-Server, was ihre eigenen völlig unterlegenen Sparc-CPU's zu Ladenhütern macht. SCO will offenbar auch gekauft werden und macht einen Riesenwirbel um die GPL.

http://www.theinquirer.net/?article=12753

Ich denke, der Opteron hat rein technisch gesehen gute Aussichten ein Riesenerfolg zu werden. Wenn AMD wirklich noch für 4 Quartale Rücklagen hat, sind sie schon jetzt über den Berg. Kurz nach Weihnachten werden die Preise auf ein erträgliches Maß geschrumpft und dann kommen die Stückzahlen.

mvd

--------------

Grüße

NL    

   Antwort einfügen - nach oben