In Berlin herrscht keine Anarchie mehr

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 03.07.14 19:59
eröffnet am: 02.07.14 18:30 von: sebestie Anzahl Beiträge: 45
neuester Beitrag: 03.07.14 19:59 von: saba Leser gesamt: 1180
davon Heute: 1
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2  

02.07.14 18:30
10

7239 Postings, 4383 Tage sebestieIn Berlin herrscht keine Anarchie mehr

Endlich!
Die Grünen konnten endlich eine Einigung erzielen.

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/...igung,10809148,27681950.html
 
Seite: 1 | 2  
19 Postings ausgeblendet.

02.07.14 19:32
4

33746 Postings, 4668 Tage Harald9vielleicht wollen sie auch einen Sitz


im Berliner Bundestag ?
-----------
auch Kerzen können Kurse machen

02.07.14 19:39
5

5252 Postings, 4153 Tage sabaUnsere links-grüne ariva Fraktion ist so ruhig

sind die alle nach Berlin unterwegs um 'ne Lichterkette zu bilden? (mit Opa Ströbele und Claudi Roth)  

02.07.14 19:44
9

7239 Postings, 4383 Tage sebestieDie Claudi habe ich dort noch gesehen

Ich galube dass die Medienpräsens noch nicht ausreicht um sie vor Ort zu locken.  

02.07.14 19:45
5

7239 Postings, 4383 Tage sebestienoch nicht gesehen

02.07.14 20:03
7

7239 Postings, 4383 Tage sebestieWas soll das?

19.50 Uhr: Die Verhandlungsführer Hans-Christian Ströbele, Canan Bayram (beide Grüne) und Hakan Taş (Linke) treten vor die versammelte Presse und verkünden, dass bis zur Einigung mindestens eine weitere Stunde vergehen werde.  

 

02.07.14 20:07
1

69031 Postings, 6567 Tage BarCodeZiemliche Sauerei!

Die behandeln die ja wie Menschen erster Klasse!
-----------
"Doch wir horchen allein dem Gerücht und wissen durchaus nichts." - Ilias, 2. Gesang, 486

02.07.14 20:08
6

4343 Postings, 3925 Tage EvermoreNeulich habe ich in einem Artikel

eine Forderung nach Burka-Verbot in Deutschland gelesen. Egal ob man für oder gegen ein Burka-Verbot ist, glaube ich nicht, dass die deutsche Polizei irgendein Verbot noch umsetzen kann/will.

Neulich lief ich durch eine Unterführung wo eine Punkerin sich laut über einen vorbeigehenden Polizisten lustig gemacht hat. Der lief einfach weiter. An anderer Stelle sieht man wie Leute vor der Polizei Ordnungswidrigkeiten begehen, ohne dass diese etwas unternimmt. Ich glaube daher, dass die deutsche Polizei weitgehend fertig hat. Vielleicht schützt sie noch Politiker oder Großveranstaltungen, aber ansonsten ist sie ziemlich inaktiv.

Ein bisschen wie in dem Film "Last Action Hero", wo dieser Killer Benedict aus der Filmwelt in die reale Welt kommt und dann verblüfft feststellt, dass es dort keinen wirklich interessiert, wenn er irgendeinen einen Menschen erschießt und auch keine Polizei sofort angerast kommt.  

02.07.14 20:09
1

178661 Postings, 7331 Tage Grinch@BarCode: Ja wenn man die Ossis damals

so willkommen gehiessen hätte. So mit Begrüssungsgeld und Rentenansprüchen usw... wo wären wir dann heute???  

02.07.14 21:02
4

7239 Postings, 4383 Tage sebestieVerhandlungen gehen weiter

Alle Verhandlungsführer sind zuversichtlich und optimistisch.

20.47 Uhr: Canan Bayram tritt vor die Presse und sagt, sie sei relativ optimistisch, die Gesprächsatmosphäre sei gut. Zu den wichtigsten Punkten wollte sie sich zunächst nicht öffentlich äußern, dies könnte laut Aussage die Verhandlungen stören.

20.35 Uhr: Der Flüchtling Adam B. tritt vor die Presse und sagt: "Die Verhandlungen dauern noch an. " Während der Verhandlungen in der Schule hätten sie über das Angebot des Bezirks gesprochen, sind aber noch nicht zu einem Ergebnis gekommen. Adam betonte, dass man nicht in Asylbewerberheime zurückgehen werde. "Wir sind eine politische Bewegung." Dabei verweist auf den Protestmarsch von Flüchtlingen aus Süddeutschland nach Berlin. "Wir sind nicht 500 Kilometer gegangen, um dann in Lager zu ziehen."

Offen ist nach wie vor, wie die Hauptforderung der Flüchtlinge nach einem dauerhaften Bleiberecht umgesetzt werden kann. Darum ginge es in den momentanen Gesprächen. "Es ist kein gutes Angebot, aber wir sind auch nicht glücklich über die derzeitige Situation und wollen uns verhandlungsbereit zeigen. "  

02.07.14 21:05
2

7239 Postings, 4383 Tage sebestieDie Verhandlungen stehen kurz vor dem Abschluss

Jetzt heißt es dran bleiben.

21.00 Uhr: Hans-Christian Ströbele (Grüne) kündigt an, dass die Flüchtlinge das Einigungspapier öffentlich unterschreiben werden.  

02.07.14 21:35
1

693 Postings, 2853 Tage Sonny Blackna hoffentlich haben die kein ebola

02.07.14 22:45

69031 Postings, 6567 Tage BarCodeDie bestimmt verseucht!

-----------
"Doch wir horchen allein dem Gerücht und wissen durchaus nichts." - Ilias, 2. Gesang, 486

03.07.14 10:57
7

10616 Postings, 4556 Tage rüganerSehr effektiv sind die "Flüchtlinge" aber wirklich

40 Jungs beschäftigen über 1000 Polizisten , Politiker, Berufbetroffene, Empörte usw.

Respekt, da wird sich für die Armen doch noch irgendwo ein Job finden lassen.  

03.07.14 11:11
2

4005 Postings, 4127 Tage BundesrepAll ihr armen Gestalten

da draußen in der Welt hört die Signale, packt euer Köfferchen und macht rüber.  

03.07.14 11:12
1

69031 Postings, 6567 Tage BarCodeDie Polizisten

waren nicht wegen der Flüchtlinge da, sondern wegen denen:
http://www.ariva.de/forum/...fuer-alle-Gruenen-Hasser-im-Board-503582
-----------
"Doch wir horchen allein dem Gerücht und wissen durchaus nichts." - Ilias, 2. Gesang, 486

03.07.14 18:16
3

10616 Postings, 4556 Tage rüganerFluchhafen BER wäre doch ideal für die armen

Flüchtlinge als Unterkunft.
Da wäre der Weg nach Hause auch nicht so weit.
Solche guten Kräfte kann jedes afrikanische Land gut gebrauchen.  

03.07.14 18:24
2

5252 Postings, 4153 Tage sabaAch so BarCode

die illegalen Hausbesetzer waren gar nicht die Ursache für das Polizeiaufgebot. Interessant!

Aber abgesehen davon: Wer in unserem Land Zuflucht sucht hat nicht das Recht Straftaten zu begehen. Offensichtlich ist der Staat derart ohnmächtig,dass  er zu allem erpresst werden kann.
 

03.07.14 18:26

69031 Postings, 6567 Tage BarCodeEs gehört zu den Vorzügen der Demokratie,

dass man zunächst mal friedliche Lösungen sucht. Wer das nicht aushält, sollte sich ne Diktatur suchen. Gibt ja ausreichend davon.
-----------
"Doch wir horchen allein dem Gerücht und wissen durchaus nichts." - Ilias, 2. Gesang, 486

03.07.14 18:29
1

5252 Postings, 4153 Tage sabaWie heisst eigentlich

dieser riesige "Hotel"-Komplex, der mal von den Nazis an der Ostsee gebaut wurde. Falls es den noch gibt,könnte man da nicht etwas tun?

Ich meine das jetzt ernst!  

03.07.14 18:31
1

69031 Postings, 6567 Tage BarCodeProra

-----------
"Doch wir horchen allein dem Gerücht und wissen durchaus nichts." - Ilias, 2. Gesang, 486

03.07.14 18:32
2

5252 Postings, 4153 Tage saba#38 ach so

bei Gesetzesbrecher haben wir also zweierlei Maß?  

03.07.14 18:48
4

56527 Postings, 5214 Tage heavymax._cooltrad.wenn die in Berlin Sonderwege beschreiten

wird das schon bald Standard werden müssen -für alle gleich!- in allen Bundesländern... Mist, da müssen aber doch erst noch Gesetzte geändert, bzw. neu erlassen werden!
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

03.07.14 18:53
4

56527 Postings, 5214 Tage heavymax._cooltrad.nur 5Mio für den Polizei- Einsatz

neue Sonderausweise -quasi als vorläufigen Passersatz- für alle Bedürftigen und das Recht auf weitere Demos auf dem Dach, ist in dem 10 Punkte- Plan u.a. auch noch festgeschrieben.
Ja, wo leben wir inzwischen denn, wenn die Asylsuchenen und schon sagen, wo´s denn Bitteschön hinzugehen hat in Deutschland!
LOL
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

03.07.14 19:29
4

7239 Postings, 4383 Tage sebestieNur 5 Millionen Euro

Das hält sich ja noch in Grenzen.
Zum Glück ist niemand zu Schaden gekommen.
Man bedenke nur den Imageschaden den es für Berlin gegeben hätte.
Weiterhin hoffe ich dass alle Forderungen der Flüchtlinge erfüllt werden damit es nicht wieder zu einem Polizeieinsatz kommt.
 

03.07.14 19:59
4

5252 Postings, 4153 Tage sabaImageschaden?

der ist doch schon da. Denn es hat zehn Monate gebraucht, um die Entscheidung zur Räumung dieser Schule zu treffen. Wer derart lange braucht, um geltende Gesetze umzusetzen, darf sich nicht wundern, wenn sich jetzt landesweit weitere Hausbesetzer ermutigt sehen in aller Ruhe ein dauerhaftes Bleiberecht zu erpressen.

Offenbar gilt das Recht in Schland nur noch für Bundesbürger und nicht mehr für Sozialeinwanderer*) /Asylanten.

*) hier handelt es sich um Zigeuner,die auch zu den Bewohnern zählten.  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben