Im Grunde haben wir zuviele Automarken

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 20.02.09 14:12
eröffnet am: 20.02.09 11:08 von: preisfuchs Anzahl Beiträge: 35
neuester Beitrag: 20.02.09 14:12 von: preisfuchs Leser gesamt: 679
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2  

20.02.09 11:08
2

18446 Postings, 7809 Tage preisfuchsIm Grunde haben wir zuviele Automarken

und
Banken

meiner Meinung wäre es nur gut, wenn wir in dt. z.B. nur 5 Automarken (Audi, BMW, Mercedes, Porsche und VW) hätten, diese sich auch vermehrt auf Kleinwagen spezialisieren würden, dann müssten wir nicht über den Teich schauen wie z.B. bei Opel und wenn GM hustet Angst um Arbeitsplätze haben.
Wie oft soll Opel noch geholfen werden?
Früher gab es auch zig Motorrad Marken von denen heute viele nur noch dem Museum zu sehen sind.
Ich denke, wenn die großen Autobauer Ihr denken in Kleinwagen umlenken, dann würden viele hier nicht den Schrott aus Übersee, Frankreich und anderen Staaten weil billig darauf steht, kaufen.
Was also mit Opel wenn wir Autobauer haben die Arbeitsplätze schaffen können , wenn Sie auf Kleinwagen umdenken lernen, dass ein Verkauf nicht nur aus Reich und Autos über ? 30.000 besteht.
Opel wäre dann nur noch eine Zeitfrag der Übernahme und als Automarke Vergangenheit.
Die Abschrott Prämie bezeiht sich fast nur dem VK auf Import Kleinwagen wie es die Japse, die Franzosen oder die VW Töcher anbieten.
Wem nutzt somit das Ganze?
Wer fährt die Schrottautos?
Was kauft der kl. Mann?
Bestimmt keinen BMW oder Mercedes Neuwagen weil er sich das Ding gar nicht leisten oder später verhalten kann.

Im Moment schreit alles nach den Autos und Banken doch was ist mit der Baubranche oder der Textilindustrie, der Holzindustrie. Wann und wie, will der Staat da Geld einfliesen lassen? Alles nur eine Frage der Zeit bis das Geschrei um die Baubranche und Zulieferer beginnt weil diese schon jetzt vor dem Bankrott stehen.

Bei den Banken gilt gleiches. Da gibt es zuviele Banken im Wettbewerb. Ein paar weg kann nicht schaden. Wenn man sich verspekuliert, müssen Bänkerköpfe fallen und die Manager die es verursachten mit Ihrem Privatvermögen gerade stehen.
Wenn ich als Unternehmer mich mit Aktien verspekuliere hilft mir auch keiner. Vor allem gibt mir keiner immer wieder frisches Geld weil es ja nur auf dem Papier steht , was erst Millionen, dann Milliarden und später eine Billion Euro miese sind wie jüngst bekannt bei H R Bank. Das freche, es ist ein Faß mit Löcher in dem der Inhalt nicht hält, weil die Löcher nicht oben, sondern unten sind.
Als Steuerbezahler kotz ich da ab, wenn ich diese Scheiße höre.
Das sind studierte Deppen die von Arbeit und Geld verdienen noch nie etwas gehört haben. Sesselpfurzen bedeutet nicht Arbeit. Diese Idioten sollten als Strafe nicht in den Knast (was wieder Steuergelder bedeutet)sondern 10 Jahre im Bergwerk oder in einer Stahlgiesserei arbeiten müssen, damit Sie lernen wie der kleine unschuldige Steuerzahler hart für sein Geld arbeitet. Geld als Monatslohn, was für diese Penner nur Trinkgeld ist.  
Seite: 1 | 2  
9 Postings ausgeblendet.

20.02.09 11:28
1

922 Postings, 5373 Tage Howkay@zombi

Die von Dir aufgeführten süddeutschen Marken benötigen aber keinen Staat zum überleben !,
im Gegesatz zu den Billigherstellern im Norden :-)  

20.02.09 11:30

59073 Postings, 7446 Tage zombi17Aber wir haben ja in jüngster Vergangenheit

etwas gelernt, es wurde uns immer und immer wieder aufs Brot geschmiert. Der Staat soll sich raushalten und der Markt regelt alles.

Schade, dass die Sprecher solcher Sätze sich nicht mehr daran zu erinnern scheinen. Nur die FDP weiss das noch und möche es wieder so haben.  

20.02.09 11:33
2

25551 Postings, 7276 Tage Depothalbiererzumal die neuen alfas derzeit auch am besten

aussehen, genauso wie der mazda 6.

da kannste das "design" eines golf 5 oder 6 in die tonne kloppen.

besonders kraß häßlich ist ein bmw 1, als ich den das 1. mal sah, dachte ich:

mann, so neu und schon so viele beulen.

zum glück wird der bangle hoffentlich zukünftig wieder autos im amiland verschandeln....
-----------
die kirche hilft bei problemen, die es ohne kirche gar nicht gäbe.

20.02.09 11:34

33746 Postings, 4475 Tage Harald9Zombi

was willst du dir einreden ?

Das auf Autobahnen ständig Stau ist, Baustellen sind, Brummis nebeneinander fahren, Tempolimits sind usw....

Das stimmt so nicht !!!  

20.02.09 11:38

59073 Postings, 7446 Tage zombi17Immer wenn ich fahre

stimmt das aber, und nun?

Kann auch sein, dass dein Audi vor dir nur 100 draufhatte und du mit 110 angerauscht kamst.
Lichthupe ist übrigens Nötigung und wird empfindlich bestraft.  

20.02.09 11:39

33746 Postings, 4475 Tage Harald9Okay,

der neue Alfa sieht super aus; aber kaum einer kauft ihn

Der 1er und auch der 6er BMW sehen wirklich nicht so toll aus; werden aber gekauft und sind begehrt  

20.02.09 11:40

59073 Postings, 7446 Tage zombi17Gekauft und begehrt?

Haben wir gar keine Absatzkrise, betteln die alle nur zum Spass?  

20.02.09 11:43
4

63288 Postings, 6537 Tage Don RumataAudi, BMW, Mercedes...

da sind schon mal 2 zuviel!
Schrott ? ...einige Anbieter aus Fernost geben schon 5 Jahre Garantie auf ihre Autos! Nur mal so, die Deutschen haben bis vor kurzem mit viel Stöhnen gerade mal 1 Jahr (in Worten EIN) Garantie gegeben. Warum wohl?
Schon mal einen Garantiefall bei VW oder so gehabt ? Kein Spaß unter Umständen kann ich da nur sagen.
Und wenn Du mit deinem Audi, BMW, Mercedes in die Werkstatt kommst ist die Freude groß... aber nicht bei Dir! Denn da klingelt's in der Kasse...
-----------
Never argue with an idiot -- they drag you down to their level, then beat you with experience.

20.02.09 11:43

25551 Postings, 7276 Tage Depothalbiererdu meinst: geleast und nach 2 jahren wieder

dem händler auf den hof gestellt.

der darf die kisten dann mit 2000-5000 ?/einheit verlust verkaufen.

mal sehen,wie lange der das mitmacht.

soviel zum thema: "Der 1er und auch der 6er BMW sehen wirklich nicht so toll aus; werden aber gekauft und sind begehrt "
-----------
die kirche hilft bei problemen, die es ohne kirche gar nicht gäbe.

20.02.09 11:47
1

25551 Postings, 7276 Tage Depothalbiererso siehts aus, don rumata.

kenne so einige, die von neuen deutschen autos geheilt sind....

die herausragende qualität, die eine s-klasse in den 80ern hatte, wird es heute nie wieder geben.

dabei ist mb gar nicht soviel schlechter geworden, die anderen nur immer besser.
-----------
die kirche hilft bei problemen, die es ohne kirche gar nicht gäbe.

20.02.09 11:51

33746 Postings, 4475 Tage Harald9Doch, natürlich

haben wir eine Absatzkrise

Ich mein, in ihren jeweiligen Fahrzeugklassen sind sie auffallend begehrt.


Zombi, wegen den Autobahnen ?
Ich wohn bei Aschaffenburg, also viel A3 und A45. Da ist schon oft genug viel Platz; natürlich nicht zur Rushhour.
Ist im Ruhrgebiet wieder anders.

Nicht erschrecken, aber son Audi kann auch mal bei 200 und mehr kurz nen Lichtblitz in seinem Innenspiegel sehen.
Anzeigen , na na, man übertreibt sowas ja auch nicht. Also locker bleiben  

20.02.09 12:00
2

10723 Postings, 7730 Tage Gruenspangeld regelt automatisch

den markt
hat der bürger genug geld
kooft er größere autos
hat er wenig geld
kooft er billigere kleinwagen
es schaut so aus
als ob bald mehr und mehr wagen aus
rumänien, indien, china etc...
auf den straßen dieser welt rollen werden
warum ooch nich - jeder wie er mag und kann!

von wem die autos gekooft werden
und wer  in summe seine kosten im griff hat
der überlebt

vor weniger als 100 jahren
gab es weltweit etwa 200 autobauer
und heute?

der markt in den westlichen ländern
ist außerdem in gewisser weise satt
die kapital-decke der pot. westeuropäischen kunden
schwindet aus bekannten gründen
die schwellenländer leiden mit ihren millionen-kunden
mit
wat bleibt ?

egon - sattle die hühner - wir reiten nach ....  

20.02.09 12:09

33746 Postings, 4475 Tage Harald9Grünspan

seh ich genauso.

Wenn übrigens nur noch ganz wenige Autohersteller aufm Markt wären; hätten die mehr oder weniger eine Monopolstellung, würden die Preise auch wieder hoch gehen.

übrigens Leute: Die Werkstattkosten sind wirklich unverschämt hoch. Auch bei VW  

20.02.09 12:22

25551 Postings, 7276 Tage Depothalbierertja,selbst ist der mann

deswegen mag ich auch nix, was nach 1998 gebaut wurde.

da ging die verarsche mit den ganzen elektronischen sollbruchstellen erst richtig los...

könnse alles behalten....
-----------
die kirche hilft bei problemen, die es ohne kirche gar nicht gäbe.

20.02.09 12:24
1

10723 Postings, 7730 Tage Gruenspanharald

wenn keine kunden da sind
gehen ooch die preise nich extrem hoch

dat problem in den westlichen ländern ist
dat es verstärkt in mode gekommen ist
nach dem staat als geldgeber zu verlangen
und der staat als solcher
auf kosten von generationen
dem ooch noch nachgibt
da es um zich-arbeitsplätze handelt
kannste fast jedenindustriezweig nehmen
keine arbeitsplätze - keine konsumenten
es ist ein teufelskreis
aus dem akt. keiner entkommt!
ich hab ooch keine lösung

ein ganz ganz alter mensch hat ma zu mich gesagt
es muss erst wieder alles in schutt und asche liegen
dann ist ein fundament für einen neuaufbau da
ich teile diese meinung nicht
da es unmenschlich ist
abba tendenzen
dat güter der menschlichkeit gerade extrem verletzt bzw.zerstört werden
scheinen ihren anfang zu nehmen  

20.02.09 12:27
3

1840 Postings, 6269 Tage Wärnawenns nur noch wenige Hersteller gäbe

hätten die auch die entsprechende Größe und könnten den Staat noch besser erpressen nach dem Motto "gib uns Subventionen, sonst sind xxx.0000 Arbeitsplätze weg".
Ich wäre daher eher für viele kleinere Hersteller/Firmen. Auch in anderen Branchen, speziell bei den Banken (!).
Dann können solche marktbeherrschende und systemgefährdende Szenarien wie jetzt gar nicht erst entstehen, sollten ein paar wenige mal pleite gehen.
Jedenfalls hätten die nicht die Macht, nach jahrelangem Missmanagement einfach den Staat zu erpressen.  

20.02.09 12:34

33746 Postings, 4475 Tage Harald9Schwierig, schwierig

vielleicht dürfen wir auch alle nicht zu pessimistisch sein.

Der Staat gibt auch jetzt grosszügig Geld das das ganze Gefüge nicht zu sehr ins Wanken kommt; auch das im Land der soziale Frieden nicht gefährdet ist.  

20.02.09 12:34
1

10723 Postings, 7730 Tage Gruenspanwärna

dann müßtest du ooch verbieten
dat der eine den anderen uffkofft
und so größer und größer wird
dat wäre dann ooch wieder ein eingriff in den markt
staatskapitalismus odda so ...

alles nich einfach und alles bleibt anders!  

20.02.09 12:40

18446 Postings, 7809 Tage preisfuchsein kfz aus fernost

oder italien und was ihr sonst noch für länder schreibt, schafft uns keine arbeitsplätze.
wir sind das land auch wenn wir uns bald nicht mehr deutsch sondern europa schimpfen.

wir müssen wieder lernen uns als deutsch zu betrachten, deutsch zu denken und zu fühlen und auf deutschland und seine werte stolz zu sein.
buddha ist nicht deutsch!  

20.02.09 12:45
1

33746 Postings, 4475 Tage Harald9Was mir immer wieder auffällt

zB. ein Italo ist stolz wie Oskar auf sein Land und redet nur in höchsten Tönen von dem seinigen .

Wir deutschen sind da anders, leider,
Gottseidank ist es seit der WM `06 besser geworden und wir trauern uns wieder zu schwarz-rot-gold zu bekennen.  

20.02.09 13:22

18446 Postings, 7809 Tage preisfuchsja und ein türke auch wenn hier geboren

beliebt im herzen ein türke. das sollten wir lernen. ich freue mich über jeden der deutschland verläßt, den das bedeutet wieder ein versager weniger. der es bei uns nicht schafft, kommt wo anders auch nicht weit.
außer er ist voller elan doch dann frage ich mich, warum er es hier nicht war und bei uns nur am stänkern ist.
geld und ideen liegen auf der straße. augen auf, dann sieht man dinge die viel wert sind.
doch wer z.b. ein frühlings vogel gezwischer als störend betrachtet, wird die schönen dinge nie sehen.

wie sagte einst einer
fragt nicht was euer land für euch tut, fragt was ihr für euer land tut. immerhin der deutsche reist wieder im ländle umher was die kassen der deutschen hotels und gasthöfe ins rollen bringt.
das ist schon mal ein erster schritt  

20.02.09 13:27

3673 Postings, 4897 Tage cicco#1...Irrtum,wir haben Nicht genug Automarken...

..aber genug designer und marketing!? fachleuchte die alle das gleiche denken, somit ist in diesem fall das notwendige schubladen denken aufgehoben und alle dergleichheit angepasst. du guckst auch gerne zu anderer frau hin weil sie anders als deine aussieht, so einfach ist das .....  

20.02.09 13:37

13436 Postings, 7610 Tage blindfish@zombi, preisfuchs

@preisfuchs
sehe es wie wärna - ich stimme dir in deinem #1 fast komplett zu, aber das fazit müsste auch meiner menung nach lauten: mehr hersteller statt immer weniger...

@zombi
das mit der lichthupe stimmt nicht! du darfst sogar ausdrücklich (kurz) mit der lichthupe oder auch der hupe dein überholen ankündigen - nur was du auf keinen fall darfst (!!), ist dicht auffahren... denn das ist nötigung...
-----------
Jegliche Beschädigungen sind vom Hersteller gewollt und stellen keinen Mangel dar!

Wo Männer versuchen Probleme zu lösen, sehen Frauen gar keins.

20.02.09 13:38
1

10723 Postings, 7730 Tage Gruenspanlüchsle

etwa 47 prozent der beschäftigten in deutschland arbeiten
für den export
kooft dich im ausland keiner dein produkt ab
da du ooch nur dein eigenes produkt koofen willst
verliertst du automatisch dein einkommen
zumindest die 47 prozent leiden darunter
verlierst du einkommen
schwächt sich dein konsum deutlich ab
schwächt sich der ab
leiden dann ooch noch firmen
welche für deinen hausgebrauch produzieren
in summe leiden dann viele
deshalb und ooch aus gewinngier wurde die globalisierung
ins leben gerufen
da die big-player gemerkt haben
in welche richtung der hase loofen tut
wurde noch schnell ausgelagert
und gewinnoptimal versucht
retten wat zu retten ist
indem banken reichlich knete in die handgegeben wurde
um kredite an den mann zu bringen
welche dem pyramiden - general 3000- spiel ähnlich
abgezockt wurden
dabei wurde am ende verzockt
wat nur zu verzocken ging
nu sind wir alle schlauer
und überlegen uns ne lösung
die wäre ....  

20.02.09 14:12

18446 Postings, 7809 Tage preisfuchsdas stimmt schon

aber schon traurig ansich wenn man sich erpressen lässt den wer kauft die ware?
im grunde wieder der arbeiter und steuerzahler.
das ist ja das traurige an der ganzen sache das der kleine immer zweimal blutet.  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben