Hat jemand ein Rezept für einen Hasen?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 06.07.09 12:09
eröffnet am: 06.07.09 10:24 von: iceman78 Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 06.07.09 12:09 von: iceman78 Leser gesamt: 344
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

06.07.09 10:24
3

2518 Postings, 4462 Tage iceman78Hat jemand ein Rezept für einen Hasen?

Mir ist heute einer vors Auto gelaufen......  

06.07.09 10:26
2

177331 Postings, 7158 Tage GrinchZur Vorbereitung erstmal Polizei oder Jagdpächter

verständigen...
-----------
Ich bin ein grölendes Rudel tätowierter Flokatiteppiche!

06.07.09 10:26
2

58960 Postings, 6652 Tage Kalli2003mach ihn nen Schwanz dran und stell Dir vor ...

es wär ne Katze. Dann frag noch mal ;-)
-----------
Da ich Kölschtrinker bin, müsst ihr alles bierernst nehmen, was ich poste!
www.ariva.de/hier-werden-sie-verschaukelt/

06.07.09 10:26

2518 Postings, 4462 Tage iceman78Hab ihn im Sackerl.....

06.07.09 10:28

2518 Postings, 4462 Tage iceman78Und ich habe noch gerufen: Bleib stehen!

aber der Hase hat nicht gehört.....  

06.07.09 10:31
1

561 Postings, 4832 Tage sibodacapo kennt bestimmt eine Rezepte

06.07.09 10:39
2

8976 Postings, 4393 Tage MulticultiHast das Haserl hoffentlich

nicht im Bett überfordert.Multiculti  

06.07.09 11:37
1

2518 Postings, 4462 Tage iceman78Was würdet ihr machen?

Per BM bekam ich gerade das Rezept: Griechischer Hase!

Vielen Dank!  

06.07.09 12:05
2

7765 Postings, 5586 Tage polo10und für Dach-Rinnen-Hasen ? :-)

06.07.09 12:09
1

2518 Postings, 4462 Tage iceman78Hase in Walnusssoße

Den Hasen waschen, trocken tupfen und in mehrere Teile zerlegen.  (Zerlegt ist er schon) Für die Marinade den Essig mit 2 Tassen Wasser vermischen.
Die Möhre und den Staudensellerie säubern u. klein schneiden, zusammen mit dem Zweig Oregano in die Marinade geben. Den Hasen darin über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
Am nächsten Tag den Hasen aus dem Sud nehmen und trocken tupfen, die einzelnen Teile mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Butter oder das Olivenöl erhitzen, die Hasenteile darin rundherum braun anbraten. Das dauert ungefähr 10 Min. Den Zitronensaft zugeben und dann mit 2 Tassen Wasser aufgießen und aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, den Zimt und das Lorbeerblatt zugeben. Den Hasen bei geschlossenem Topf für ca. 1 bis 1 1/2 Stunden bei schwacher Hitze köcheln lassen. Zehn Minuten vor Ende der Garzeit die gehackten Walnusskerne zugeben.
Die Hasenteile aus der Soße nehmen. Das Mehl mit etwas Wasser verrühren und die Soße damit binden.
Dazu passt sehr gut ein Reispilaw oder auch gr. Kartoffelbällchen. Für die Spätzleliebhaber passen natürlich ganz untypisch auch Spätzle.  

   Antwort einfügen - nach oben