HARTCOURT (900009) heute plus 25% !!! (Kurs aktuell 1,81 EUR)

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 16.11.99 09:26
eröffnet am: 15.11.99 13:09 von: Emma Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 16.11.99 09:26 von: Emma Leser gesamt: 711
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

15.11.99 13:09

293 Postings, 7937 Tage EmmaHARTCOURT (900009) heute plus 25% !!! (Kurs aktuell 1,81 EUR)

na, sieht ganz so aus, als wenn da irgendjemand etwas weiß.....
vielleicht startet bald das große Geschäft in China - dann ist dies hier aber erst der Anfang!  

15.11.99 13:47

293 Postings, 7937 Tage EmmaKurs aktuell (von 13.45 Uhr) 1,90 EUR über + 30% !!!! o.T.

15.11.99 14:02

293 Postings, 7937 Tage Emmakönnte diese Meldung mit dem Kursanstieg zusammenhängen?

15 Nov 1999 13:23 Bundesregierung begrüsst Abkommen zwischen
China und USA

Berlin, 15. Nov (Reuters) - Die Bundesregierung hat das Handelsabkommen zwischen den
USA und China begrüßt, das den Weg zu einer Aufnahme des volksreichsten Landes der
Erde in die Welthandelsorganisation (WTO) freimacht. Die Bundesregierung unterstütze
einen raschen Beitritt WTO-Chinas, um das Land in die internationalen Wirtschafts- und
Handelsbeziehungen einzubinden, sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amts am Montag
in Berlin. Durch den Abschluss des Vertrages am Montag in Peking sei ein wichtiger Schritt
in diese Richtung getan. Das Ankommen könne zudem als positives Zeichen gewertet
werden, dass auch die zwischen der Europäischen Union (EU) und China verbleibenden
Probleme gelöst werden könnten.


 

15.11.99 14:07

293 Postings, 7937 Tage Emma...und noch eine Meldung:

15 Nov 1999 11:53 China schließt mit USA Abkommen über WTO-Beitritt

Peking, 15. Nov (Reuters) - China und die USA haben am Montag ein Handelsabkommen
geschlossen, das den Weg freimacht für den Beitritt Chinas zur Welthandelsorganisation
(WTO). Das Abkommen sehe unter anderem die Öffnung der chinesischen Märkte für
US-Unternehmen vor, sagte US-Präsident Bill Clinton während seines Türkei-Besuchs in
Ankara. Die Vereinbarung werde Firmen, Arbeitern und Bauernin den USA neue
Wettbewerbsmöglichkeiten bringen und den Wohlstand der chinesischen Bevölkerung
erhöhen. Chinas Handelsminister Shi Guangsheng äußerte die Hoffnung, dass China noch in
diesem Jahr aufgenommen werde. Vertreter beider Staaten hatten zuvor in Peking sechs
Tage lang verhandelt.

Das Abkommen sei ein äußerst wichtiger Schritt in den Beziehungen zwischen den USA und
China, sagte Clinton. Auch die Weltwirtschaft werde davon profitieren. Auf der Grundlage
dieser Vereinbarung werde er sich dafür einsetzen, das China in die WTO aufgenommen
werde. Außerdem werde er versuchen, den US-Kongress von der Notwendigkeit normaler
Handelsbeziehungen zwischen beiden Staaten zu überzeugen und die Billigung des
Abkommens zu erreichen.

Als Teil des Abkommens verpflichtete sich China nach Angaben der US-Botschaft in Peking,
seine durchschnittlichen Einfuhrzölle von derzeit 22,1 Prozent auf 17 Prozent zu senken.
China habe außerdem zugesagt, Exportsubventionen abzuschaffen und US-Firmen
Vertriebsrechte für die Volksrepublik zu gewähren. Nach dem Abkommen sollen
US-Unternehmen wie Banken, Versicherungen und Telekommunikationsfirmen Zugang zu
chinesischen Märkten erhalten. Einzelheiten wurden nicht bekannt.

Die Verhandlungsführer beider Staaten, die US- Handelsbeauftragte Charlene Barshefsky
und Chinas Handelsminister Shi, unterzeichneten das Abkommen nach
Augenzeugenberichten am Montagmorgen. Chinas Ministerpräsident Zhu Rongji hatte sich
eingeschaltet, um ein Scheitern der Verhandlungen zu verhindern. Barshefsky hatte ihre
Abreise aus der chinesischen Hauptstadt mehrfach verschoben. Die Verhandlungen waren
unter großem Zeitdruck geführt worden, weil eine Einigung noch vor dem nächsten
WTO-Treffen und der neuen Runde der Handelsgespräche am 30. November im
amerikanischen Seattle erzielt werden sollte.

Diplomaten und Handelsexperten in Genf bezweifelten jedoch, dass ein WTO-Beitritt Chinas
noch in diesem Jahr möglich sei. Mit dem Abkommen sei zwar eine wichtige Hürde auf dem
Weg zum Beitritt genommen. Es seien aber noch einige Hindernisse zu bewältigen. So
müssten auch noch die Europäische Union (EU) und Kanada in Verhandlungen mit China
ihre Bedenken gegen einen WTO- Beitritt der Volksrepublik ausräumen. Auch mehrere
große Entwicklungsländer müssten dem Beitritt zustimmen.

Die EU-Kommission in Brüssel bestätigte, dass es noch Gesprächsbedarf gebe. Die
speziellen Interessen Europas müssten bei einer Aufnahme Chinas in die WTO
berücksichtigt werden, sagte ein Kommissionssprecher. Rund 80 Prozent des in Peking
geschlossenen Abkommens seien im Sinne der EU. Wegen der restlichen 20 Prozent
müsse es noch Gespräche zwischen Vertretern Chinas und der EU geben. Japan begrüßte
das Abkommen. Außenminister Yohei Kono sagte in Tokio, sein Land befürworte einen
WTO-Beitritt Chinas und hoffe, dass die bevorstehenden Verhandlungen der Volksrepublik
mit anderen Staaten ähnlich erfolgreich verliefen. China bemüht sich seit langem um den
Beitritt zur 134 Staaten umfassenden WTO. Die WTO-Mitgliedschaft würde das Land mit
seinen rund 1,2 Milliarden Einwohnern zu grundlegenden Wirtschaftsreformen zwingen und
seine Wirtschaft starker Konkurrenz aus dem Ausland aussetzen.

kad/sws


[GER] [SWI] [OE] [GEG] [CN] [US] [EU] [EUROPE] [TRD] [LDE] [RTRS]  

15.11.99 19:39

2048 Postings, 7928 Tage checkitDanke Hartcourt. Am Mi rein,heute mit +4400 raus bei genau 2,00. Danke an den unbe

kannten Tipgeber der letzten Woche. Es hat sich alles bewahrheitet.
aktuell 1,975 an NASDAQ OTC = 24,2%. Da in BRD groesserer Anstieg, konnte ich kurz vor dem Intraday-Top volle 40% mitnehmen.
Mein Tip an alle, die es genauso gemacht haben. Heute bis übermorgen erst einmal die Nasdaq und FSE abwarten. Konsolidierung kommt bestimmt noch.
Und dann wieder FETT rein. Das naechste gehe ich bestimmt groesser ran, sonst lohnt es sich nicht so.
Euer CHECKIT
 

15.11.99 20:00

2048 Postings, 7928 Tage checkitHRCT akt. bei 1,98. Der BRD-Kurs von 1,90 = 1,957 liegt drunter. Verdammt. Ich warte

auf heftige Konsilidierung. Na ja wie gesagt, wohl erst morgen oder übermorgen.
CHECKIT  

15.11.99 21:39

2048 Postings, 7928 Tage checkitHRCT an Nasdaq 2,12 = +34% Was sollen wir machen ? Morgen wieder rein oder

erst einmal abwarten. Wo bleibt die Consolidierung im Tageschart der nasdaq-otc ?
CHECKIT  

15.11.99 21:41

2048 Postings, 7928 Tage checkitSorry ihr NM-Freaks: aber schon wieder +2% = 2,14 USD. o.T.

15.11.99 21:46

2048 Postings, 7928 Tage checkitUnd schon wieder ++++ jetzt 2,21 und kein Ende zu sehen !"!!!!! o.T.

15.11.99 22:37

2048 Postings, 7928 Tage checkitSchluss: 2,56 heute +62%. Was sollen wir machen ?? o.T.

16.11.99 00:31

1348 Postings, 7879 Tage DGrommZu Hardcourt ..

Tja Leute, hab es vor paar Wochen prophezeit. Spekulativ reinzugehen lohnt sich. Hab mir seinerzeit einen guten Vorrat zugelegt und werde einfach in aller Ruhe abwarten, bis der Kurs mir ne satte Portion Knete aus Konto bringt :-))  .. DG  

16.11.99 08:40

70 Postings, 7915 Tage FrankieHEUTE GEHT'S ERST RICHTIG LOS - UND DANN GEHT'S AN DIE NASDAQ

The Hartcourt Companies, Inc. (OTCBB:HRCT) announced today that it has
signed an agreement for a $25 million equity line funding with Swartz
Private Equity, LLC of Atlanta.


The financial agreement calls for a private equity line for the purchase of
common stock, subject to registration and certain other conditions and
limited to a percentage of dollar trading volume. The financial agreement
will help satisfy working capital requirements of Hartcourt for the year
2000 and will enable Hartcourt to make additional acquisitions of strategic
Internet related operations.

Hartcourt's mission is to become the leading Internet company in Asia.
During 1999, Hartcourt has acquired 58 percent of Financial Telecom Limited
(FTL), the leading financial data bank of Hong Kong and 50 percent of UAC
Online Stock Trading, the first and only E-Trade of China. UAC and FTL are
expected to merge with three other strategic partners to create the premier
financial portal in Chinese Internet. The new entity is expected to do an
IPO as early as second quarter of the year 2000.


Hartcourt has also signed a Joint Venture agreement with Innostar Hi-Tech of
Beijing to create the first national network of wireless ISP and IP phone
service. The operation will utilize the bi-directional KU bands of a Chinese
satellite to connect high-density buildings, offices, colleges and hotels in
China.


Swartz Private Equity, LLC is an investment entity focused on equity
investments in Internet and other high technology companies.


Dr. Alan Phan, Chairman and CEO of Hartcourt, said, "We set our goal to be
the leading Internet company in China by the year 2000. We acquired two
successful and unique Internet operations, UAC and FTL, with projected
income of $5.5 million in 2000. Now we have the financing to back up our
commitments. We have done the impossible and we have obtained more results
than expected. This is one of the finest moments in our company history."


Eric Swartz, President of Swartz Private Equity, commented, "We believe that
Hartcourt has good potential to realize its goal of being the premier
Internet company in Asia. With their recent acquisitions in China, we
recognize their potential and are very pleased to be a part of this unique
process."


WKN Hartcourt 900009
 

16.11.99 08:48

293 Postings, 7937 Tage Emmanachkaufen, an Seite legen und abwarten!!!

Klar kann man auch schnelle Gewinne machen, doch war nicht so manch einer traurig schnell aus EM-TV rausgegangen zu sein? Drum behalten und abwarten!!!  

16.11.99 09:26

293 Postings, 7937 Tage EmmaEröffnungskurs HARTCOURT EUR 3,15 !!!!!!!!!!!!! (Frankfurt) o.T.

   Antwort einfügen - nach oben