Guten Morgen, Arivauser

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.05.05 09:02
eröffnet am: 05.05.05 08:29 von: zombi17 Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 05.05.05 09:02 von: AbsoluterNe. Leser gesamt: 157
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

05.05.05 08:29

59073 Postings, 7466 Tage zombi17Guten Morgen, Arivauser

Meine Kinder sind heute ausgesprochen lieb und nett zu mir, haben ein tolles Frühstück hingezaubert und mich mit kreativen Bastelarbeiten beschenkt. Entweder haben sie tierischen Blödsinn angestellt oder es ist Vatertag.


Jetzt können wir wieder zur üblichen Jammerei übergehen.
Gruss Zombi
 

05.05.05 08:32

13475 Postings, 7976 Tage SchwarzerLordNe ne, du.

Entweder a) PC für heute abschalten, oder b) einfach meine Postings ignorieren. Das erspart das Lesen von Jammer-Postings.

--------------------------------------------------

Ich schreibe: "Fischer ist schuld." Denn er will es so.

 

05.05.05 08:48

2505 Postings, 7590 Tage copparamorgen

da mein jüngster irgendwie der liebste zu sein scheint ( eine bereits aus dem hause und die andere noch im bett ) hat er mich auch bereits beschenkt.

jetzt muss ich mir nur bei dem s..wetter etwas einfallen lassen.
wird nicht einfach sein - ich kriege es auf jeden fall hin.

 

05.05.05 08:51

26159 Postings, 6271 Tage AbsoluterNeulingKuckst Du hier

http://www.wdr.de/themen/global/webcams/koelnturm.jhtml

hach, geiles wetter...

Absoluter Neuling  

Proud member of the

team

 

05.05.05 08:56

59073 Postings, 7466 Tage zombi17Hier ist strahlend blauer Himmel

Nicht besonders warm aber auch nicht unangenehm. Für die Terasse wirds reichen.

Computerexperte Weizenbaum

"Das Internet ist ein Misthaufen mit Perlen"
Das Internet ist nach Ansicht des US-Computerexperten und Philosophen Joseph Weizenbaum ein "Schrotthaufen" und verführt die Menschen zur Selbstüberschätzung. "Das Ganze ist ein riesiger Misthaufen, der Perlen enthält. Aber um Perlen zu finden, muss man die richtigen Fragen stellen. Gerade das können die meisten Menschen nicht." Weizenbaum, der in den 60er Jahren das Sprachanalyseprogramm ELIZA entwickelte, hielt einen Vortrag im Computermuseum in Paderborn.  

Computer ersetzen nicht die KopfarbeitWeizenbaum sagte weiter: "Wir haben die Illusion, dass wir in einer Informationsgesellschaft leben. Wir haben das Internet, wir haben die Suchmaschine Google, wir haben die Illusion, uns stehe das gesamte Wissen der Menschheit zur Verfügung." Kein Computer könne dem Menschen die eigentliche Information liefern. "Es ist die Arbeit der Interpretation im Kopf, die aus den Zeichen, die Computer anzeigen, eine Information macht. Wir kriegen auch meistens nicht die Zeichen, die wichtig sind für eine Entscheidung." Die wichtigsten menschlichen Errungenschaften seien es, kritisch zu denken und wahrhaft zuzuhören.

"Das macht Apfelmus aus Gehirnen"  

Der emeritierte Forscher des Massachusetts Institute of Technology kritisierte scharf das frühe Heranführen von Kindern an den Computer: "Computer für Kinder - das macht Apfelmus aus Gehirnen." Die Folge sei unter anderem, dass ein Großteil der Studenten und Studentinnen nicht mehr kreativ schreiben könne und zum Teil bereits Programmen das Zusammenstellen der Hausarbeit überlasse. Selbst an den besten Universitäten könne ein Viertel der Studenten nicht schreiben.

Aber für Weizenbaum gibt es noch Schlimmeres als das Internet: "Das Fernsehen ist die größte kulturelle Katastrophe, die die Erde in der Zeit, an die wir uns erinnern können, erlebt hat." Er ergänzte: "Die höchste Priorität ist es, den Kindern Sprache beizubringen."

Stand: 04.05.2005 12:03 Uhr  

05.05.05 09:02

26159 Postings, 6271 Tage AbsoluterNeulingDie höchste Priorität ist es,...

...emeritierten Forschern kein Honorar für bekloppte Vorträge zu bezahlen.

Absoluter Neuling  

Proud member of the

team

 

   Antwort einfügen - nach oben