Guide: Ehrenamt.

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.03.09 13:56
eröffnet am: 17.02.09 09:11 von: FloS Anzahl Beiträge: 16
neuester Beitrag: 02.03.09 13:56 von: FloS Leser gesamt: 475
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

17.02.09 09:11
5

2213 Postings, 5254 Tage FloSGuide: Ehrenamt.

Ein Ehrenamt im ursprünglichen Sinn ist ein ehrenvolles und freiwilliges öffentliches Amt, das nicht auf Entgelt ausgerichtet ist. Man leistet es für eine bestimmte Dauer regelmäßig im Rahmen von Vereinigungen, Initiativen oder Institutionen; kann in einigen Fällen dazu verpflichtet werden. Ein Ehrenamt wird unter Umständen auch aberkannt. Für ehrenamtliche Tätigkeit fällt in manchen Fällen eine Aufwandsentschädigung an.




Bevor ihr euch überhaupt eine bestimmte Tätigkeit aussucht, die ihr gerne ehrenamtlich ausführen möchtet
ist es unerlässlich, sich Gedanken über den Zeitaufwand zu machen.

So hat der Schöffe deutlich weniger zu tun als derjenige, der Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr oder dem DRK ist.

Danach geht es wirklich darum, an welche Organisation man sich bindet und inwiefern man involviert ist oder sien möchte.

Beispiele für Ehrenämter:

Ältere helfen Älteren => "grüne Damen in Krankenhäusern" (Bewirtung)
Hilfsorganisationen   => DLRG, DRK, Malteser, Johanniter, Feuerwehr, etc.
beruflich                    => Betriebsrat, Personalrat, JAV

Sonstige                    => MenschenfuerMenschen, Amnesty International



Motive für solche Ehrenämter gibt es sicherlich viele,
doch sollten solche Ehrenämter niemals dazu dienen,
das eigene Ego zu polieren.


Stellt doch bitte Erfahrungen, Meinungen, Einwände in diesem Thread ein.
-----------

17.02.09 09:15
1

17924 Postings, 4962 Tage BRAD P007Ich biete an: Ehrenmord

17.02.09 09:17
1

177219 Postings, 7139 Tage GrinchAls Mitglied der Grill-Connection:

Ehrenwerte Gesellschaft
-----------
Ich bin ein grölendes Rudel tätowierter Flokatiteppiche!

17.02.09 09:17

17924 Postings, 4962 Tage BRAD P007Jetzt mal ohne Spass: Moderator bei Ariva ist doch

auch ehrenamtlich.

Hast Du den Thread aus einem bestimmten Grund eröffnet, oder nur als  Randlektüre?  

17.02.09 09:20

2213 Postings, 5254 Tage FloSImmerhin aus einem bestimmten Grund

Mich interessiert einfach, wer von euch ein Ehrenamt innehat und wer sich ein solches vorstellen kann.
M.E. wird es immer aktueller und interessanter, diese auszuüben.


Nein, es ist keine Kritik an den Moderatoren, warum auch??


Wie schauts aus Brad?
-----------

17.02.09 09:21
1

177219 Postings, 7139 Tage GrinchIch bin ehrenamtlicher Gruppentheraupeut bei Ariva

-----------
Ich bin ein grölendes Rudel tätowierter Flokatiteppiche!

17.02.09 09:23

2213 Postings, 5254 Tage FloSGenau

Das ist doch schonmal was.
Vor allem der Zeitaufwand ist nicht unerheblich, was?
-----------

17.02.09 09:24

17924 Postings, 4962 Tage BRAD P007Also ich spende häufiger Geld. Ich hoffe das zählt

genauso wie ein Ehrenamt.

Schau Dir Kalli´s neuen Wagen an  :-))  

27.02.09 14:28

2213 Postings, 5254 Tage FloSZeig mir Kallis neuen Wagen ;-)

27.02.09 14:35
1

42593 Postings, 4781 Tage alemaoJugendarbeit!

-----------
Erlaubt ist, was Spaß macht...

...und den hab ich!

27.02.09 14:35

782 Postings, 4502 Tage Dontlookback"Wagen" ist ein bisl übertrieben...

27.02.09 14:37
1

20331 Postings, 6667 Tage adminwas meinst du damit?

reicht es aus in einem verein tätig zu sein?

das ist teilweise schlimmer als familie ;-)

spaß bei seite. hab mal eine trainertätigkeit inne gehabt, das auch recht erfolgreich. aber von purem ehrenamt kann man da wohl nicht sprechen, da es zum ende des jahres immer mal eine aufwandsentschädigung gegeben hat. betrachtet man den ernormen zeitaufwand (trainingsstunden vorbereiten, spielpläne, hallenbelegungen, übungsleitersitzungen, etc) kommt man zwar sicher nicht mal auf einen euro die stunden, aber es ist halt nicht ganz für lau.

zeitaufwand: 10-15 stunden die woche

das war auch das ko kriterium. die habe ich einfach nicht!
-----------
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

27.02.09 14:44

4566 Postings, 5060 Tage Jon Game@ flos

meine frau hat sich Ehrenamtlich betätigt, nachdem unser ersten Kind ein gewissen Alter hatte, als Sie mit dem zweiten Kind schwanger war, hat sie dann aber wieder aufgehört....
bald möchte Sie wieder anfangen

War im Sozialen Bereich... Altersheim und eine Betreueung einer leicht geistlich handicapierten Frau

ps ohne Entgeld
-----------
NOTICE:
Thank you for noticing this notice!

Your noticing it has been noted and will be reported to the authorities

27.02.09 14:45
1

20331 Postings, 6667 Tage adminwobei ich dazu sagen muß

auf meiner arbeitsstelle komme ich mir auch schon mal vor wie ein ehrenamtlicher therapeut.

weil ich quasi kaum geld bekomme (knapp über harz IV)
und weil ich manchmal das gefühl habe, es nur mit bekloppten zu tun zu haben.

ja, noch schlimmer als die leute bei ariva!
-----------
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

27.02.09 14:51
1

42593 Postings, 4781 Tage alemaozu #14:

Kenn da noch mehrere...
-----------
Erlaubt ist, was Spaß macht...

...und den hab ich!

02.03.09 13:56

2213 Postings, 5254 Tage FloS#14 kann ich bestätigen

ich kenn da auch noch ein paar =)

Aber natürlich sind Tätigkeiten in Vereinen ehrenamtlich, gehören doch dem Bereich Kultur und Soziales an.
Eine Aufwandsentschädigung negiert keineswegs das Ehrenamt, da es sich im Regelfall wirklich um Mini-Entschädigungen handelt.

Mein interessantester Posten war das Baby-Schwimmen =)
Viele Junge Mütter samt Kindern im Alter von 1-3 Jahren.

Habs allerdings nur ein Jahr gemacht.


DLB, recht hast du, das Ding ist aber bestimmt gepimpt, oder?
-----------

   Antwort einfügen - nach oben