Glückwunsch Ariva !!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 01.05.01 23:07
eröffnet am: 01.05.01 21:14 von: Levke Anzahl Beiträge: 12
neuester Beitrag: 01.05.01 23:07 von: josua1123 Leser gesamt: 490
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

01.05.01 21:14

7149 Postings, 7900 Tage LevkeGlückwunsch Ariva !!

Das erste Mal seit 3 Wochen haben wir keinen
COMROAD-Thread auf der ersten Seite des Gesamtforums.

Ich finde, darauf können wir ein wenig stolz sein und ich
erhebe mein Glas Rotwein auf Euch !!

Geniessen wir diesen Tag, morgen wird dieser wunderwolle
Zustand wieder vorbei sein. Insinder, BWL'er und Consorten
haben bestimmt schon je 10 Postings vorbereitet !

Auf Euch:
Auf vermeintliche 100.000 Euro, auf die Aldi PCs,
auf Fusballtips, auf Tennisklamotten, auf die News aus
Amerika........alles - aber bitte nicht über diese bayerische
Klitsche mit dem Typ als Chef, der noch ne Raupe unter der
Nase hat.......  

01.05.01 21:17

1952 Postings, 7690 Tage gut-buydanke levke kann mich nur anschießen,

wie sagt der volksmund :

scheint die sonne im mai,

ist der april vorbei.  

01.05.01 21:19

3357 Postings, 7699 Tage das Zentrum der M.man Happy Houre oder wie heißt das? :o) o.T.

01.05.01 21:32

34209 Postings, 7761 Tage DarkKnightdas mit dem Rotwein is okay

BWLer kommt nur bei fallenden Kursen ... also erstmal 4 Wochen Ruhe, hehe  

01.05.01 21:45

485 Postings, 7901 Tage LuisDie 3000 sollten kurzfristig drin sein! o.T.

01.05.01 21:56

187 Postings, 7699 Tage leilaawas ist denn comroad?

was machen die denn  

01.05.01 22:02

1497 Postings, 7620 Tage Fips17@leilaa

Hier ein ausführliches Firmenportrait und Links zu weiteren Artikeln.

Portrait
Die ComROAD AG entwickelt und vertreibt weltweit einsetzbare Verkehrstelematik-Anwendungen. Die Produkte der Gesellschaft beinhalten neben einer umfassenden Telematik-Lösung u.a. Kommunikations-, Informations- und künftig auch Entertainment-Anwendungen für den mobilen Einsatz. Diese Komplettlösung wird unter dem Oberbegriff Global Transport Telematic System GTTS) an Partnerfirmen in aller Welt verkauft. Diese Partnerfirmen können mit den ComROAD-Produkten zielgruppenspezifische Dienstleistungen entsprechend den lokalen Bedürfnissen vermarkten. Dazu werden verkehrsnahe Telematik-Dienste gezählt wie die Sicherheitsüberwachung und das Flottenmanagement, Off-Board-Navigation und Road-Assistance sowie sogenannte "Mobile Online Services" wie mobile Datenkommunikationsdienste, mobile Informationsdienste (News, Shopping, aktuelle Verkehrsinformation, Adressverzeichnisse) und künftig auch mobile Entertainment-Dienste (Musik, Video, Garnes).

Ihre potentiellen Kunden sieht ComROAD unter den Betreibern von Telematik-Service-Zentralen (GTTS-Service-Center bzw. GTTS-Zentralen; GTTS - Global Transport Telematic System). Diese sollen vertraglich gebunden und dann technologisch in die Lage versetzt werden, verschiedene Telematik-Dienstleistungen einschließlich der dafür benötigten Endgeräte an verschiedene Anwendergruppen zu verkaufen. Diese Anwender sind entweder einzelne Verkehrsteilnehmer oder Organisationen, die ganze Flotten von Fahrzeugen betreiben (bspw. Transportunternehmen).

ComROAD generiert ihre Einnahmen auf zwei verschiedene Arten. Zum einen wird den Betreibern der GTTS-Zentralen die notwendige Hard- und Software zum Betrieb der Zentralen sowie die bei den Endanwendern zum Einsatz kommenden Endgeräte verkauft. Zum anderen zahlt der Vertriebspartner (Kunde und Betreiber der GTTS-Zentrale) für die Software neben einer Grundgebühr eine ertragsabhängige Lizenzgebühr, die sich kalkulatorisch am Rohertrag der Betreiber orientiert, den dieser aus dem Verkauf von Dienstleistungen an Endanwender erzielen.

Generell handelt es sich bei dem Wort Telematik um ein aus den Begriffen Telekommunikation und Informatik gebildetes Kunstwort. Es beschreibt eine überwiegend Dienste-orientierte Technologie zur Übertragung von Informationen über drahtlose Kommunikationsnetzwerke. Die Ausrichtung von ComROAD auf die Verkehrstelematik ist dabei nur eine Möglichkeit. Das Gesamtvolumen des Telematikmarktes wird nach einer Branchenstudie für das Jahr 2002 auf etwa 8,9 Mrd. US-Dollar geschätzt.

Im Geschäftsjahr 1999 hat die ComROAD AG Verträge mit elf neuen Partnern als Betreiber von GTTS Telematik Zentralen abschließen können. Vor diesem Hintergrund erhöhte sich der Umsatz auf 20,02 (i.V. 4,57) Mill. DM. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit verbesserte sich deutlich auf plus 2,51 Mill. DM nach minus 0,22 Mill. DM im Jahr zuvor. Bedingt durch die Börseneinführungskosten, die mit 3,19 Mill. DM um 0,70 Mill. DM über Plan lagen, musste ein Jahresfehlbetrag von 0,68 Mill. DM ausgewiesen werden.

Ihre Wurzeln hat ComROAD in der Rain Vermögensverwaltungs GmbH, die am 17. August 1994 mit einem Stammkapital von 50.000 DM gegründet wurde. Sämtliche Geschäftsanteile dieser - nie aktiven - Vorratsgesellschaft sind am 6. Oktober 1995 von Bodo und Ingrid Schnabel sowie der ComROAD Inc., Atlanta/Georgia, erworben worden. Gleichzeitig wurde die Firma in ComROAD GmbH geändert. Durch Gesellschafterbeschluß vom 21. Oktober 1995 erfolgte die Umwandlung in ComROAD AG und eine Kapitalerhöhung auf 100.000 DM. Die HV vom 21. März 1997 beschloß die Erhöhung des Grundkapitals gegen Bareinlagen um 100.000 auf 200.000 DM. Mit notarieller Urkunde vom 25. August 1998 erwarb die ComROAD AG sämtliche Anteile an der Information Storage Vertriebs & Service GmbH für 100.000 DM, die noch am gleichen Tage im Wege der Aufnahme auf die ComROAD AG verschmolzen.

Am 9. Juni 1999 hat die HV zunächst eine Erhöhung des Grundkapitals um 300.000 auf 500.000 DM beschlossen, das dann auf 255.646 Euro umgestellt und anschließend zur Glättung auf 255.000 Euro angehoben wurde. Mit Beteiligungsvertrag vom 30. Juli 1999 erwarb die CONCORD EFFEKTEN AG 113.800 Aktien aus dem Besitz von Bodo und Ingrid Schnabel sowie Hartmut Schwamm gegen Zahlung von insgesamt 1,745 Mill. Euro. Am 11. August 1999 wurde eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlage um 1,745 Mill. auf 2,0 Mill. Euro durchgeführt. Mit Beteiligungsvertrag vom 16. September 1999 erwarb die TFG Venture Capital AG & Co. KgaA 56.800 Aktien aus dem Besitz von Bodo und Ingrid Schnabel sowie Hartmut Schwamm gegen Zahlung von insgesamt 1,596 Mill. Euro. In der ao. HV vom 17. September 1999 wurde dann eine weitere Kapitalerhöhung um 1,745 Mill. auf 3,745 Mill. Euro beschlossen. Die ao. HV vom 29. Oktober 1999 brachte schließlich eine Anhebung des Grundkapitals um 1,0 Mill. auf 4,745 Mill. DM auf den Weg.

Diese 1,0 Mill. Aktien wurden zusammen mit weiteren 290.000 Aktien aus dem Besitz der Altaktionäre (inkl. 120.000 Aktien per Greenshoe) in der Zeit vom 16. bis 22. November 1999 einer breiten Öffentlichkeit zur Zeichnung angeboten. Die Bookbuilding-Spanne lautete auf 18,00 bis 20,50 Euro. Als Emissionspreis wurden 20,50 Euro errechnet. Der erste Kurs am Neuen Markt wurde am 26. November 1999 mit 25 Euro festgestellt. Durch den Börsengang flossen der Gesellschaft frische Mittel von brutto rund 40 Mill. DM zu. (AfU

 
GuV 1999 1998 1997 1996
Umsatz 20.02 4.57 0.55 0.43
Abschreibungen  0.35 0.31 0.23 0.16
Beteiligungsergebnis 0.0 0.0 0.0 0.0
Zinsergebnis 0.12 -0.02 -0.03 -0.02
Erg. gew. Geschäftstätigkeit 2.51 -0.22 -0.25 -0.3
Jahresüberschuß  -0.68 -0.29 -0.25 -0.3
Ergebnis je Aktie in DM brutto 0.53 -2.15 -2.44 -5.87
Ergebnis je Aktie in DM netto -0.14 -2.84 -2.44 -5.87
Dividende 0.0 n/a n/a n/a
Ausschüttungssumme 0.0 n/a n/a n/a
 
Bilanz 1999 1998 1997 1996
liquide Mittel  40.83 0.09 0.1 0.02
Eigenkapital 46.24 -0.3 -0.01 0.15
? davon gez. Kapital 9.28 0.2 0.2 0.1
Verbindlichkeiten  1.4 4.03 1.03 0.72
? davon geg. Kreditinstitute 0.0 0.04 0.0 0.0
Bilanzsumme 48.25 4.19 1.07 0.91
Mitarbeiter 6.0 4.0 4.0 3.0
 
Kennzahlen 1999 1998 1997 1996
Bruttorendite in Prozent 12.54 -4.81 -45.45 -69.77
Nettorendite in Prozent -3.4 -6.35 -45.45 -69.77
Eigenkapitalquote in Prozent 95.83 -7.16 -0.93 16.48

 
Gewinnschätzungen © I/B/E/S       2000 2001
Cash Flow pro Aktie (Euro)       0.27 0.68
Dividende pro Aktie (Euro)        
Gewinn pro Aktie (Euro)       0.26 0.64



Portrait
Die ComROAD AG entwickelt und vertreibt weltweit einsetzbare Verkehrstelematik-Anwendungen. Die Produkte der Gesellschaft beinhalten neben einer umfassenden Telematik-Lösung u.a. Kommunikations-, Informations- und künftig auch Entertainment-Anwendungen für den mobilen Einsatz. Diese Komplettlösung wird unter dem Oberbegriff Global Transport Telematic System GTTS) an Partnerfirmen in aller Welt verkauft. Diese Partnerfirmen können mit den ComROAD-Produkten zielgruppenspezifische Dienstleistungen entsprechend den lokalen Bedürfnissen vermarkten. Dazu werden verkehrsnahe Telematik-Dienste gezählt wie die Sicherheitsüberwachung und das Flottenmanagement, Off-Board-Navigation und Road-Assistance sowie sogenannte "Mobile Online Services" wie mobile Datenkommunikationsdienste, mobile Informationsdienste (News, Shopping, aktuelle Verkehrsinformation, Adressverzeichnisse) und künftig auch mobile Entertainment-Dienste (Musik, Video, Garnes).

Ihre potentiellen Kunden sieht ComROAD unter den Betreibern von Telematik-Service-Zentralen (GTTS-Service-Center bzw. GTTS-Zentralen; GTTS - Global Transport Telematic System). Diese sollen vertraglich gebunden und dann technologisch in die Lage versetzt werden, verschiedene Telematik-Dienstleistungen einschließlich der dafür benötigten Endgeräte an verschiedene Anwendergruppen zu verkaufen. Diese Anwender sind entweder einzelne Verkehrsteilnehmer oder Organisationen, die ganze Flotten von Fahrzeugen betreiben (bspw. Transportunternehmen).

ComROAD generiert ihre Einnahmen auf zwei verschiedene Arten. Zum einen wird den Betreibern der GTTS-Zentralen die notwendige Hard- und Software zum Betrieb der Zentralen sowie die bei den Endanwendern zum Einsatz kommenden Endgeräte verkauft. Zum anderen zahlt der Vertriebspartner (Kunde und Betreiber der GTTS-Zentrale) für die Software neben einer Grundgebühr eine ertragsabhängige Lizenzgebühr, die sich kalkulatorisch am Rohertrag der Betreiber orientiert, den dieser aus dem Verkauf von Dienstleistungen an Endanwender erzielen.

Generell handelt es sich bei dem Wort Telematik um ein aus den Begriffen Telekommunikation und Informatik gebildetes Kunstwort. Es beschreibt eine überwiegend Dienste-orientierte Technologie zur Übertragung von Informationen über drahtlose Kommunikationsnetzwerke. Die Ausrichtung von ComROAD auf die Verkehrstelematik ist dabei nur eine Möglichkeit. Das Gesamtvolumen des Telematikmarktes wird nach einer Branchenstudie für das Jahr 2002 auf etwa 8,9 Mrd. US-Dollar geschätzt.

Im Geschäftsjahr 1999 hat die ComROAD AG Verträge mit elf neuen Partnern als Betreiber von GTTS Telematik Zentralen abschließen können. Vor diesem Hintergrund erhöhte sich der Umsatz auf 20,02 (i.V. 4,57) Mill. DM. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit verbesserte sich deutlich auf plus 2,51 Mill. DM nach minus 0,22 Mill. DM im Jahr zuvor. Bedingt durch die Börseneinführungskosten, die mit 3,19 Mill. DM um 0,70 Mill. DM über Plan lagen, musste ein Jahresfehlbetrag von 0,68 Mill. DM ausgewiesen werden.

Ihre Wurzeln hat ComROAD in der Rain Vermögensverwaltungs GmbH, die am 17. August 1994 mit einem Stammkapital von 50.000 DM gegründet wurde. Sämtliche Geschäftsanteile dieser - nie aktiven - Vorratsgesellschaft sind am 6. Oktober 1995 von Bodo und Ingrid Schnabel sowie der ComROAD Inc., Atlanta/Georgia, erworben worden. Gleichzeitig wurde die Firma in ComROAD GmbH geändert. Durch Gesellschafterbeschluß vom 21. Oktober 1995 erfolgte die Umwandlung in ComROAD AG und eine Kapitalerhöhung auf 100.000 DM. Die HV vom 21. März 1997 beschloß die Erhöhung des Grundkapitals gegen Bareinlagen um 100.000 auf 200.000 DM. Mit notarieller Urkunde vom 25. August 1998 erwarb die ComROAD AG sämtliche Anteile an der Information Storage Vertriebs & Service GmbH für 100.000 DM, die noch am gleichen Tage im Wege der Aufnahme auf die ComROAD AG verschmolzen.

Am 9. Juni 1999 hat die HV zunächst eine Erhöhung des Grundkapitals um 300.000 auf 500.000 DM beschlossen, das dann auf 255.646 Euro umgestellt und anschließend zur Glättung auf 255.000 Euro angehoben wurde. Mit Beteiligungsvertrag vom 30. Juli 1999 erwarb die CONCORD EFFEKTEN AG 113.800 Aktien aus dem Besitz von Bodo und Ingrid Schnabel sowie Hartmut Schwamm gegen Zahlung von insgesamt 1,745 Mill. Euro. Am 11. August 1999 wurde eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlage um 1,745 Mill. auf 2,0 Mill. Euro durchgeführt. Mit Beteiligungsvertrag vom 16. September 1999 erwarb die TFG Venture Capital AG & Co. KgaA 56.800 Aktien aus dem Besitz von Bodo und Ingrid Schnabel sowie Hartmut Schwamm gegen Zahlung von insgesamt 1,596 Mill. Euro. In der ao. HV vom 17. September 1999 wurde dann eine weitere Kapitalerhöhung um 1,745 Mill. auf 3,745 Mill. Euro beschlossen. Die ao. HV vom 29. Oktober 1999 brachte schließlich eine Anhebung des Grundkapitals um 1,0 Mill. auf 4,745 Mill. DM auf den Weg.

Diese 1,0 Mill. Aktien wurden zusammen mit weiteren 290.000 Aktien aus dem Besitz der Altaktionäre (inkl. 120.000 Aktien per Greenshoe) in der Zeit vom 16. bis 22. November 1999 einer breiten Öffentlichkeit zur Zeichnung angeboten. Die Bookbuilding-Spanne lautete auf 18,00 bis 20,50 Euro. Als Emissionspreis wurden 20,50 Euro errechnet. Der erste Kurs am Neuen Markt wurde am 26. November 1999 mit 25 Euro festgestellt. Durch den Börsengang flossen der Gesellschaft frische Mittel von brutto rund 40 Mill. DM zu. (AfU

 
GuV 1999 1998 1997 1996
Umsatz 20.02 4.57 0.55 0.43
Abschreibungen  0.35 0.31 0.23 0.16
Beteiligungsergebnis 0.0 0.0 0.0 0.0
Zinsergebnis 0.12 -0.02 -0.03 -0.02
Erg. gew. Geschäftstätigkeit 2.51 -0.22 -0.25 -0.3
Jahresüberschuß  -0.68 -0.29 -0.25 -0.3
Ergebnis je Aktie in DM brutto 0.53 -2.15 -2.44 -5.87
Ergebnis je Aktie in DM netto -0.14 -2.84 -2.44 -5.87
Dividende 0.0 n/a n/a n/a
Ausschüttungssumme 0.0 n/a n/a n/a
 
Bilanz 1999 1998 1997 1996
liquide Mittel  40.83 0.09 0.1 0.02
Eigenkapital 46.24 -0.3 -0.01 0.15
? davon gez. Kapital 9.28 0.2 0.2 0.1
Verbindlichkeiten  1.4 4.03 1.03 0.72
? davon geg. Kreditinstitute 0.0 0.04 0.0 0.0
Bilanzsumme 48.25 4.19 1.07 0.91
Mitarbeiter 6.0 4.0 4.0 3.0
 
Kennzahlen 1999 1998 1997 1996
Bruttorendite in Prozent 12.54 -4.81 -45.45 -69.77
Nettorendite in Prozent -3.4 -6.35 -45.45 -69.77
Eigenkapitalquote in Prozent 95.83 -7.16 -0.93 16.48

 
Gewinnschätzungen © I/B/E/S       2000 2001
Cash Flow pro Aktie (Euro)       0.27 0.68
Dividende pro Aktie (Euro)        
Gewinn pro Aktie (Euro)       0.26 0.64



Portrait
Die ComROAD AG entwickelt und vertreibt weltweit einsetzbare Verkehrstelematik-Anwendungen. Die Produkte der Gesellschaft beinhalten neben einer umfassenden Telematik-Lösung u.a. Kommunikations-, Informations- und künftig auch Entertainment-Anwendungen für den mobilen Einsatz. Diese Komplettlösung wird unter dem Oberbegriff Global Transport Telematic System GTTS) an Partnerfirmen in aller Welt verkauft. Diese Partnerfirmen können mit den ComROAD-Produkten zielgruppenspezifische Dienstleistungen entsprechend den lokalen Bedürfnissen vermarkten. Dazu werden verkehrsnahe Telematik-Dienste gezählt wie die Sicherheitsüberwachung und das Flottenmanagement, Off-Board-Navigation und Road-Assistance sowie sogenannte "Mobile Online Services" wie mobile Datenkommunikationsdienste, mobile Informationsdienste (News, Shopping, aktuelle Verkehrsinformation, Adressverzeichnisse) und künftig auch mobile Entertainment-Dienste (Musik, Video, Garnes).

Ihre potentiellen Kunden sieht ComROAD unter den Betreibern von Telematik-Service-Zentralen (GTTS-Service-Center bzw. GTTS-Zentralen; GTTS - Global Transport Telematic System). Diese sollen vertraglich gebunden und dann technologisch in die Lage versetzt werden, verschiedene Telematik-Dienstleistungen einschließlich der dafür benötigten Endgeräte an verschiedene Anwendergruppen zu verkaufen. Diese Anwender sind entweder einzelne Verkehrsteilnehmer oder Organisationen, die ganze Flotten von Fahrzeugen betreiben (bspw. Transportunternehmen).

ComROAD generiert ihre Einnahmen auf zwei verschiedene Arten. Zum einen wird den Betreibern der GTTS-Zentralen die notwendige Hard- und Software zum Betrieb der Zentralen sowie die bei den Endanwendern zum Einsatz kommenden Endgeräte verkauft. Zum anderen zahlt der Vertriebspartner (Kunde und Betreiber der GTTS-Zentrale) für die Software neben einer Grundgebühr eine ertragsabhängige Lizenzgebühr, die sich kalkulatorisch am Rohertrag der Betreiber orientiert, den dieser aus dem Verkauf von Dienstleistungen an Endanwender erzielen.

Generell handelt es sich bei dem Wort Telematik um ein aus den Begriffen Telekommunikation und Informatik gebildetes Kunstwort. Es beschreibt eine überwiegend Dienste-orientierte Technologie zur Übertragung von Informationen über drahtlose Kommunikationsnetzwerke. Die Ausrichtung von ComROAD auf die Verkehrstelematik ist dabei nur eine Möglichkeit. Das Gesamtvolumen des Telematikmarktes wird nach einer Branchenstudie für das Jahr 2002 auf etwa 8,9 Mrd. US-Dollar geschätzt.

Im Geschäftsjahr 1999 hat die ComROAD AG Verträge mit elf neuen Partnern als Betreiber von GTTS Telematik Zentralen abschließen können. Vor diesem Hintergrund erhöhte sich der Umsatz auf 20,02 (i.V. 4,57) Mill. DM. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit verbesserte sich deutlich auf plus 2,51 Mill. DM nach minus 0,22 Mill. DM im Jahr zuvor. Bedingt durch die Börseneinführungskosten, die mit 3,19 Mill. DM um 0,70 Mill. DM über Plan lagen, musste ein Jahresfehlbetrag von 0,68 Mill. DM ausgewiesen werden.

Ihre Wurzeln hat ComROAD in der Rain Vermögensverwaltungs GmbH, die am 17. August 1994 mit einem Stammkapital von 50.000 DM gegründet wurde. Sämtliche Geschäftsanteile dieser - nie aktiven - Vorratsgesellschaft sind am 6. Oktober 1995 von Bodo und Ingrid Schnabel sowie der ComROAD Inc., Atlanta/Georgia, erworben worden. Gleichzeitig wurde die Firma in ComROAD GmbH geändert. Durch Gesellschafterbeschluß vom 21. Oktober 1995 erfolgte die Umwandlung in ComROAD AG und eine Kapitalerhöhung auf 100.000 DM. Die HV vom 21. März 1997 beschloß die Erhöhung des Grundkapitals gegen Bareinlagen um 100.000 auf 200.000 DM. Mit notarieller Urkunde vom 25. August 1998 erwarb die ComROAD AG sämtliche Anteile an der Information Storage Vertriebs & Service GmbH für 100.000 DM, die noch am gleichen Tage im Wege der Aufnahme auf die ComROAD AG verschmolzen.

Am 9. Juni 1999 hat die HV zunächst eine Erhöhung des Grundkapitals um 300.000 auf 500.000 DM beschlossen, das dann auf 255.646 Euro umgestellt und anschließend zur Glättung auf 255.000 Euro angehoben wurde. Mit Beteiligungsvertrag vom 30. Juli 1999 erwarb die CONCORD EFFEKTEN AG 113.800 Aktien aus dem Besitz von Bodo und Ingrid Schnabel sowie Hartmut Schwamm gegen Zahlung von insgesamt 1,745 Mill. Euro. Am 11. August 1999 wurde eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlage um 1,745 Mill. auf 2,0 Mill. Euro durchgeführt. Mit Beteiligungsvertrag vom 16. September 1999 erwarb die TFG Venture Capital AG & Co. KgaA 56.800 Aktien aus dem Besitz von Bodo und Ingrid Schnabel sowie Hartmut Schwamm gegen Zahlung von insgesamt 1,596 Mill. Euro. In der ao. HV vom 17. September 1999 wurde dann eine weitere Kapitalerhöhung um 1,745 Mill. auf 3,745 Mill. Euro beschlossen. Die ao. HV vom 29. Oktober 1999 brachte schließlich eine Anhebung des Grundkapitals um 1,0 Mill. auf 4,745 Mill. DM auf den Weg.

Diese 1,0 Mill. Aktien wurden zusammen mit weiteren 290.000 Aktien aus dem Besitz der Altaktionäre (inkl. 120.000 Aktien per Greenshoe) in der Zeit vom 16. bis 22. November 1999 einer breiten Öffentlichkeit zur Zeichnung angeboten. Die Bookbuilding-Spanne lautete auf 18,00 bis 20,50 Euro. Als Emissionspreis wurden 20,50 Euro errechnet. Der erste Kurs am Neuen Markt wurde am 26. November 1999 mit 25 Euro festgestellt. Durch den Börsengang flossen der Gesellschaft frische Mittel von brutto rund 40 Mill. DM zu. (AfU

 
GuV 1999 1998 1997 1996
Umsatz 20.02 4.57 0.55 0.43
Abschreibungen  0.35 0.31 0.23 0.16
Beteiligungsergebnis 0.0 0.0 0.0 0.0
Zinsergebnis 0.12 -0.02 -0.03 -0.02
Erg. gew. Geschäftstätigkeit 2.51 -0.22 -0.25 -0.3
Jahresüberschuß  -0.68 -0.29 -0.25 -0.3
Ergebnis je Aktie in DM brutto 0.53 -2.15 -2.44 -5.87
Ergebnis je Aktie in DM netto -0.14 -2.84 -2.44 -5.87
Dividende 0.0 n/a n/a n/a
Ausschüttungssumme 0.0 n/a n/a n/a
 
Bilanz 1999 1998 1997 1996
liquide Mittel  40.83 0.09 0.1 0.02
Eigenkapital 46.24 -0.3 -0.01 0.15
? davon gez. Kapital 9.28 0.2 0.2 0.1
Verbindlichkeiten  1.4 4.03 1.03 0.72
? davon geg. Kreditinstitute 0.0 0.04 0.0 0.0
Bilanzsumme 48.25 4.19 1.07 0.91
Mitarbeiter 6.0 4.0 4.0 3.0
 
Kennzahlen 1999 1998 1997 1996
Bruttorendite in Prozent 12.54 -4.81 -45.45 -69.77
Nettorendite in Prozent -3.4 -6.35 -45.45 -69.77
Eigenkapitalquote in Prozent 95.83 -7.16 -0.93 16.48

 
Gewinnschätzungen © I/B/E/S       2000 2001
Cash Flow pro Aktie (Euro)       0.27 0.68
Dividende pro Aktie (Euro)        
Gewinn pro Aktie (Euro)       0.26 0.64
Quelle: www.comdirect.de


http://www.finanznachrichten.de/berichte/news.asp?s=berichte&id=192263

unter diesem Link findest du ziemlich viele News der letzten Tage und Wochen:
http://www.finanznachrichten.de/search/default.asp?words=comroad

mfg Fips17  

01.05.01 22:07

187 Postings, 7699 Tage leilaa@fips17 : danke

boh eh nicht schlecht, und das habt ihr alle
im depot liegen?
braucht man das?  

01.05.01 22:36

7149 Postings, 7900 Tage LevkeNein leilaa - haben wir NICHT

UND BRAUCHEN WIR AUCH NICHT
UND WOLLEN WIR AUCH NICHT !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!  

01.05.01 22:46

1497 Postings, 7620 Tage Fips17Richtig Levke; aber vielleicht mal zum Zocken *gg* o.T.

01.05.01 22:50

187 Postings, 7699 Tage leilaa@levke : danke

dann brauch ich die auch nicht
wollen erst recht nicht  

01.05.01 23:07

2573 Postings, 7580 Tage josua1123Ich will sie auch nicht

kann mir gestohlen bleiben.
Und jetzt nehmt das:

Datum: 28.04. 00:53  ComROAD - Vorsicht Bear-Keil !  
ComROAD - Vorsicht Bear-Keil !

Kurzfristig bildet sich bei COmROAD ein bearisher Keil aus. Die Spitze liegt im Bereich einer wichtigen charttechnischen Marke bei 16,5 Euro. In der Regel erfolgt der Ausbruch aus einer kurzfristigen Keilformation im Downtrend jedoch vorzeitig. DAs Aufwärtspotential ist jetzt stark begrenzt ! Kurzfristig ergibt sich ein charttechnisches Kursziel im Bereich von mindestens 10 Euro. Wir würden diese Aktie auf dem derzeitigen Kursniveau verkaufen.
http://212.227.177.52/chart/axe1297.gif"
Ist zwar schon ein paar Tage alt
aber was solls.

Gruss

jo.

 

   Antwort einfügen - nach oben