General Motors braucht noch mehr Staatshilfe

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 16.02.09 08:46
eröffnet am: 16.02.09 08:24 von: zombi17 Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 16.02.09 08:46 von: gurkenfred Leser gesamt: 141
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

16.02.09 08:24
3

59073 Postings, 7446 Tage zombi17General Motors braucht noch mehr Staatshilfe

GM bekam im Dezember 13,4 Milliarden Dollar Kredit

Nach einem Bericht des ?Wall Street Journal? wird General Motors dabei auf die Notwendigkeit zusätzlicher finanzieller Unterstützung der Regierung hinweisen. Wie es weiter heißt, wolle General Motors dabei auch ein Insolvenzverfahren als mögliches Szenario ins Spiel bringen. Das Unternehmen wolle darauf hinweisen, dass auch im Falle einer Insolvenz Staatshilfen notwendig seien, um den Betrieb aufrechtzuerhalten.

http://www.faz.net/s/...33B24615F1E2422AA2~ATpl~Ecommon~Scontent.html  

16.02.09 08:29
1

177215 Postings, 7138 Tage GrinchIch bin mir sicher, dass GM als es ihnen noch

gut ging, niemals von dubiosen Abschreibungsmethoden gebrauch gemacht hat. Die werden auch ne Menge Kohle in die Bildung der sozialschwachen investiert haben. Ja das werden die wohl gemacht haben...

Ach ja und das Wort "Erpressung" kennen die gar nicht... würden die nie machen... NIEMALS!
-----------
Ich bin ein grölendes Rudel tätowierter Flokatiteppiche!

16.02.09 08:46

19522 Postings, 7388 Tage gurkenfredgrinch, wo denkst du hin...?

völlig ausgeschlossen.... wie auch alle anderen unternehmen über jeden ethisch-moralischen zweifel erhaben sind.
-----------
mfg
GF

Eimer her!

   Antwort einfügen - nach oben